Bringing down the house: Wie würde dieser Film in Zeiten von Online Casinos heute aussehen?

Wer den spannenden Zeitvertreib, den Online Casinos bieten, einmal schätzen gelernt hat, kann sich seine Freizeit kaum ohne vorstellen. Was aber, wenn der Online Spielspass schon viel früher eine Rolle im Zeitgeschehen gespielt hätte und von Autoren als Stilelement genutzt worden wäre?

Wer sich schon immer einmal gefragt hat, wie die Kult-Komödie „Bringing down the house“ oder im Deutschen „Haus über Kopf“ im Zeitalter von Online Casinos wohl verlaufen wäre, sollte jetzt unbedingt weiterlesen.

„Haus über Kopf“ – das macht die Komödie zum Klassiker

Diese Filmkomödie ist ein moderner Klassiker, der alles hat, was eine abendfüllende gute Unterhaltung braucht: Ein unfreiwilliges Paar, dessen Gegensätze sich trotz aller Hürden anziehen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Steueranwalt Peter Sanderson, der seinen Beruf konsequent über seine Familie setzt, was schliesslich zur Trennung führt. Bei der Partnersuche im Internet lernt er eine vermeintliche erfolgreiche Staatsanwältin kennen, die sich beim ersten Treffen als Charlene herausstellt, die wegen Raubüberfalls im Gefängnis war. Sie sucht keineswegs einen Partner, sondern möchte, dass Peter ihre Unschuld beweist. Nach zahlreichen witzigen Szenen und Verwicklungen gelingt dies am Ende des Films tatsächlich und der wahre Täter wird entlarvt – ein Happy End für alle Parteien.



Wie Online Casinos die Handlung verändern könnten

Ausgerüstet mit einer kurzweiligen Handlung und echter Hollywood-Starpower bietet „Haus über Kopf“ reichlich Unterhaltung für die ganze Familie. Wie aber wäre die Handlung im Zeitalter von Online Casinos denkbar? Der Film datiert auf das Jahr 2003 und selbstverständlich gab es bereits damals Online Casinos, wenn auch in weniger grossem Umfang, wie dies heute der Fall ist. Wer die neuesten Online-Casinos in der Schweiz kennt, weiss, dass diese heute unter anderen Bedingungen arbeiten, als im Jahr 2003. Viele Szenen und Handlungsstränge dieses Films bieten die Möglichkeit, im Zusammenhang mit Online Casinos zu Unterhaltungszwecken vollkommen neu imaginiert zu werden. Allen voran wäre da natürlich Peter als Hauptdarsteller selbst.

Während er im Originalfilm als Fachanwalt für Steuerrecht auftritt, könnte er in einer Alternativversion als Spezialist für Glücksspielrecht auftreten. Oder aber als Staatsanwalt einem betrügerischen Online Casino auf die Schliche kommen. Eine andere Handlungsmöglichkeit wäre, ihn selbst zum Kunden von Online Casinos zu machen. Jedoch in einem zu grossen Zeitumfang, woraus schliesslich seine familiären Probleme resultieren.

Online Casinos und jede Menge Action

Dass Charlene als Hauptfigur des Films keineswegs tatsächlich die Schuldige in den ihr zur Last gelegten Vorwürfen sein kann, wird in der Originalhandlung schnell klar. Wie aber könnte ihre Rolle im Zeitalter der Online Casinos aussehen? Auch hierfür gibt es mehr als eine Möglichkeit. Auch in einer alternativen Filmversion ist Charlene nicht als echte Betrügerin vorstellbar, wenn der Komödiencharakter erhalten bleiben soll.

Vielmehr könnte sie aber auch in einer Reimaginierung das Opfer der kriminellen Machenschaften Dritter sein, beispielsweise, indem ihr ihre Zugangsdaten zu ihrem bevorzugten Online Casino gestohlen werden würden. Die Schadensmöglichkeiten bei dieser Version sind beträchtlich, da Unbefugte grosse Einsätze spielen können und Betroffene dadurch hohen finanziellen Verlust erleiden. Schliesslich wäre es aber auch denkbar, Charlenes Exfreund als Betreiber eines illegalen Online Casinos darzustellen, der ehrliche Spieler um ihre Einsätze bringt.

Online-Casinos und „Haus über Kopf“ – ein tolles Team

Wer jetzt Lust bekommen hat, den Film einfach nochmal zu sehen, findet mit Sicherheit noch weitere Möglichkeiten, die Handlung für Online-Casinos zu modifizieren. Als noch spannenderer Zeitvertreib bieten sich aber auch die zahlreichen Online-Casinos mit tollen Einsteiger-Konditionen an.

 

Titelbild: Steve Martin © Everett Collection – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24google-plus-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Bringing down the house: Wie würde dieser Film in Zeiten von Online Casinos heute aussehen?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});