Tadej Pogacar gewinnt den „Fight for green“ in Slowenien

18.06.2021 |  Von  |  Presseportal

Ljubljana, Slowenien (ots/PRNewswire) – Die 27. Ausgabe des Radrennens „Tour of Slovenia“ war in jeder Hinsicht erstaunlich. Während des fünftägigen Rennens bewies das slowenische Radsportass Tadej Pogacar, der auch das Rennen der „Tour de France“ gewann, erneut seine Überlegenheit und gewann den Kampf um das grüne Trikot.

Mit Weltklasse-Partnern und unter dem „Fight for green“-Slogan zählt die Slowenien-Rundfahrt zu einer der wichtigsten Veranstaltungen, die Slowenien international als Fünf-Sterne-Destination für Aktivurlaub positioniert. Im Rahmen der Partnerschaft mit Adria Mobil Cycling konnte sich die Slowenische Zentrale für Tourismus bereits zum vierten Mal Werbeflächen auf dem globalen Fernsehsender Eurosport sichern, wodurch sich Slowenien einmal mehr als perfektes Reiseziel für aktive Erlebnisse und als Land des Spitzenradsports präsentieren konnte. Das Rennen legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, was den Ruf Sloweniens als nachhaltiges Reiseziel stärkt. „Fight for green“, der Slogan des Rennens, hob auch in diesem Jahr das Engagement Sloweniens für Nachhaltigkeit hervor und forderte zum Schutz der Umwelt auf.

Nur wenige Länder können sich mit Slowenien in Bezug auf die natürliche Vielfalt vergleichen. Ob beim Erkunden atemberaubender Bergpfade und rasanter Bikeparks, beim Radeln durch die grünen Weinberge in den Regionen Dolenjska und Prekmurje oder auf herausfordernden Radtouren – in Slowenien findet jeder Radfahrer etwas, das zu ihm passt. Mit all seiner landschaftlichen Schönheit, konzentriert auf ein relativ kleines Gebiet, ist Slowenien das ideale Ziel für Urlauber auf zwei Räder. Darüber hinaus verfügt das Land über zahlreiche radfahrerfreundliche Hotels, Herbergen, Pensionen, Ferienwohnungen und andere Unterkunftsarten. Im ganzen Land finden sich zertifizierte fahrradfreundliche Unterkünfte, die von einem bis zu fünf Fahrrädern bewertet wurden.

Das Slowenische Fremdenverkehrsamt legt besonderes Augenmerk auf das Radfahren als eines der Schlüsselprodukte des Aktivurlaubs und stärkt die Sichtbarkeit als Reiseziel für exzellenten Radurlaub durch die Zusammenarbeit mit Top-Radsport-Assen, Tadej Pogacar und Primoz Roglic. Um für das diesjährige Rennen der Slowenien-Rundfahrt zu werben, haben die slowenischen Touristiker auch ein spezielles Video mit Tadej Pogacar und ein Dankeschön-Video veröffentlicht.

Pressekontakt:

KONTAKT WELTWEIT: press@slovenia.info

ÖSTERREICH: Zana Marijan
Leiterin des Slowenischen Tourismusbüros in Österreich
Tel.: ++43 1 7154 010
slowenien.at@slovenia.info

DEUTSCHLAND & SCHWEIZ: Rebeka Kumer Bizjak
Leiterin des Sloweninschen Tourismusamtes in Deutschland
Tel.: ++49 89 29 16 12 02
slowenien.de@slovenia.info

ITALIEN: Aljosa Ota
Leiter des Slowenischen Tourismusbüros in Italien

Original-Content von: Slovenian Tourist Board übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Tadej Pogacar gewinnt den „Fight for green“ in Slowenien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.