Hostpoint bietet neu Schutz vor dem Verlust der eigenen Domain an

07.01.2021 |  Von  |  Presseportal

Rapperswil-Jona (ots) – Pünktlich zum Jahresbeginn liefert Hostpoint mit dem neuen Verlustschutz-Service eine substanzielle Erweiterung des Domain-Sicherheitspakets „Domain Shield“. Dabei werden Domains auch dann für den Kunden reserviert und verlängert, wenn bei der Bezahlung der Domain-Verlängerung Probleme auftreten. Domain-Inhaber werden so vor potenziell gravierenden Folgen bewahrt, die ein Verlust der eigenen Domain mit sich bringen kann.

Der eigene Domainname übernimmt für viele Unternehmen und Private eine wichtige Rolle in Bezug auf den Wert des eigenen Namens oder Brands. Für einen umfassenden Schutz rund um die eigene Domain bietet Hostpoint bereits seit 2018 das Domain-Sicherheitspaket „Domain Shield“ an. Dieses wird nun ohne Zusatzkosten für Neu- und Bestandskunden durch eine weitere Komponente ergänzt.

Der neu eingeführte Domain-Verlustschutz schützt Kunden davor, ihre Domain ungewollt zu verlieren. Wenn es bei der Begleichung der Jahresgebühr für die Domain-Verlängerung zu Schwierigkeiten kommt, wird die Domain trotzdem für den Kunden gesichert und verlängert. Eine abgelaufene Kreditkarte, eine vergessene oder verlegte Rechnung oder eine längere Abwesenheit der verantwortlichen Person können Gründe sein, weshalb eine Domain-Verlängerung nicht wie gewohnt erfolgen kann. In solchen Fällen stellt Hostpoint mit dem Verlustschutz-Service sicher, dass die Domain weiterhin im Besitz des Inhabers bleibt.

Der Verlust einer Domain kann gravierende Folgen haben

Ohne den Verlustschutz laufen Domain-Inhaber Gefahr, ihre Domain auf unbeabsichtigte Weise zu verlieren, sollte die Bezahlung der Domain-Verlängerung nicht fristgerecht erfolgen. Die dadurch möglicherweise entstehenden Auswirkungen sind nicht zu unterschätzen. Bei Verlust einer Domain wird diese normalerweise wieder für den freien Verkauf freigegeben, wodurch Dritte die entsprechende Domain registrieren könnten. Und Services, die mit der entsprechenden Domain verknüpft sind, wie etwa die eigene Website oder E-Mail-Adressen, wären nicht mehr erreichbar. Gerade für Firmen und Selbständige könnte dies unter Umständen zu gravierenden Umsatz- oder Imageeinbussen führen.

Der Verlustschutz-Service von „Domain Shield“ sorgt bei einer fehlgeschlagenen Zahlung der Verlängerungsgebühr einer Domain dafür, dass die Domain für den Kunden gesichert wird. Die Domain bleibt im Besitz des Inhabers und alle damit verbundenen Services laufen wie gewohnt weiter. Um die Domain auch längerfristig für den Kunden zu sichern, wird Hostpoint dann versuchen, den Kunden stufenweise über verschiedene Kanäle wie E-Mail, SMS oder Telefon zu kontaktieren.

Dreifacher Schutzfaktor: Verlustschutz, Missbrauchsschutz und Datenschutz

Das Sicherheitspaket „Domain Shield“ enthält neben dem Verlustschutz auch weiterhin alle bisherigen Funktionen. Dazu zählt der Domain-Missbrauchsschutz (Domain Guard), welcher die Domain vor irrtümlichen oder missbräuchlichen Mutationen schützt, sowie der Domain-Datenschutz (Domain Privacy). Bei Letzterem werden die Domain-Inhaber durch die Swiss Domain Trustee AG nach aussen vertreten und die persönlichen Daten nicht an Dritte und Registrierungsstellen weitergegeben.

Als führender und ICANN-akkreditierter Domain-Registrar legt Hostpoint seit vielen Jahren grossen Wert auf Servicequalität bei der Registrierung, beim Transfer und bei der Verwaltung von Domains. So profitieren sämtliche Domain-Kunden von kostenlosem DNS-Hosting, einem DNS-Zonen-Editor sowie Einstellungsmöglichkeiten für Domain-Weiterleitungen. Seit Herbst 2020 bietet Hostpoint zudem für alle Domains, die über Hostpoint-Nameserver laufen, die Signierung mit dem Sicherheitsprotokoll DNSSEC. Zudem unterstützt Hostpoint das Netzwerkprotokoll DANE, das die Sicherheit im verschlüsselten E-Mail-Verkehr erhöht.

Mehr zum Produkt „Domain Shield“ von Hostpoint:

https://www.hostpoint.ch/domains/domain-shield/

Hostpoint – der führende Schweizer Provider

Mit 19 Jahren Erfahrung ist Hostpoint der führende Schweizer Webhosting-Provider. Hostpoint bietet einfache und unkomplizierte Lösungen aus einer Hand – für E-Mail, Websites, Webshops und Domains. Als ICANN-akkreditierte Domain-Registrierungsstelle verwaltet Hostpoint mehr als eine halbe Million Domainnamen und sorgt mit seiner topmodernen Infrastruktur mit Server-Standort Schweiz jeden Tag dafür, dass über eine Viertelmillion Schweizer Websites stabil betrieben werden. Der beste Support der Branche sorgt an 365 Tagen im Jahr für eine individuelle, kompetente und effiziente Kundenbetreuung in vier Sprachen. Das zu 100 % inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Rapperswil-Jona SG beschäftigt rund 70 Mitarbeitende.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mauro Landolt
Kommunikationsverantwortlicher

Hostpoint AG
Neue Jonastrasse 60
8640 Rapperswil-Jona
Schweiz

E-Mail: media@hostpoint.ch

Original-Content von: Hostpoint AG übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Hostpoint bietet neu Schutz vor dem Verlust der eigenen Domain an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.