Imbio arbeitet mit gemeinsam Genentech an Bildgebungsdiagnostik für Lungenerkrankungen

06.10.2020 |  Von  |  Presseportal

Minneapolis (ots/PRNewswire) – ein führender Anbieter von Lösungen mit künstliche Intelligenz (KI) für die medizinische Bildgebungsanalyse, hat in Zusammenarbeit mit Genentech, einem Unternehmen der Roche Group, ein Verfahren für quantitative Bildgebungsdiagnostik bei Lungenerkrankungen entwickelt. Die mehrjährige Vereinbarung stützt sich auf die technische, regulatorische und kommerzielle Kompetenz von Imbio bei der Entwicklung und Integration von KI-Technologie für die medizinische Bildgebung in Forschung, klinischen Studien und klinischer Praxis.

David Hannes, CEO von Imbio, erläuterte: „Es ist uns eine Freude, mit Genentech zusammenzuarbeiten, und wir freuen uns darauf, einzigartige Lösungen für den Bereich der Lungenbildgebung zu schaffen. Diese Zusammenarbeit ist ein hervorragendes Beispiel für die Strategie von Imbio, der steigenden Nachfrage von Medizinprodukte- und Pharmaunternehmen an der Verwendung von bildgebenden Biomarkern und bildgebender KI zur Erleichterung der Diagnose von Atemwegserkrankungen gerecht zu werden.“

„Bildgebende Biomarker haben das Potenzial, die Diagnose, die Auswahl der Therapie und die Bewertung des Therapieverlaufs beim Patienten deutlich zu verbessern“, so James Sabry, M.D., Ph.D., Global Head of Pharma Partnering bei Roche. „Diese Zusammenarbeit, die das Fachwissen Imbios in der Bildgebung von Biomarkern mit der Expertise von Genentech im Bereich Lungenerkrankungen kombiniert, hat das Potenzial, die Medikamentenentwicklung zu verbessern und eine individuellere Gesundheitsversorgung zu bieten.“

Imbio arbeitet außerhalb der Partnerschaft weiter an der Entwicklung und Vermarktung eines firmeneigenen Portfolios quantitativer Bildgebungsalgorithmen für Lungen- und Herzerkrankungen.

Informationen zu Imbio

Imbio ist führend in der vollautomatischen KI-Bildanalyse für akute und chronische Lungen- und Herzerkrankungen. Die Lösungen von Imbio machen neue Diagnostik- und Behandlungsweisen möglich, erhöhen die Produktivität der Ärzte und ermöglichen eine individuellere Patientenversorgung. Die Lösungen von Imbio sind vollständig automatisiert, behördlich genehmigt und über unsere weltweiten Partner verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.imbio.com.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/345767/Imbio_Logo.jpg

Pressekontakt:

Imbio
LLC
Mike Hostetler
+1 612-520-7360
contact@imbio.com

Original-Content von: Imbio übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Imbio arbeitet mit gemeinsam Genentech an Bildgebungsdiagnostik für Lungenerkrankungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.