Erneuerbares Energiesystem bis 2050: Swisspower-Stadtwerke auf Kurs

30.09.2020 |  Von  |  Presseportal

Bern (ots) – Die Swisspower-Stadtwerke haben den Anteil der erneuerbaren Energie in ihrem Energiemix innerhalb von zwei Jahren von 27 Prozent auf 37 Prozent (Stand 2018) gesteigert. Damit befinden sich die Stadtwerke auf Kurs in Richtung des Ziels, das sie sich mit dem Swisspower Masterplan 2050 selbst gesetzt haben: eine vollständig erneuerbare und CO2-neutrale Energieversorgung ihrer Kunden bis 2050. Beim Strom beträgt der erneuerbare Anteil bereits 87 Prozent und liegt damit höher als der gesamtschweizerische Wert (74 Prozent).

Das zeigt der heute publizierte Masterplan Report 2020, der sich auf die gelieferte Energie im Jahr 2018 bezieht.Die Auswertung zeigt zudem, dass der durchschnittliche CO2-Ausstoss pro gelieferte Kilowattstunde Strom oder Wärme der Swisspower-Stadtwerke von 165 Gramm (2016) auf 158 Gramm (2018) gesunken ist.

Der Masterplan Report erscheint dieses Jahr erstmals in einer reinen Online-Version. Auf einer interaktiven Schweizerkarte stellt er exemplarisch 21 Projekte vor, mit denen die 21 Swisspower-Stadtwerke einen Beitrag zu den Zielen des Swisspower Masterplans 2050 leisten – sei es durch den Ausbau der erneuerbaren Energien, die Steigerung der Energieeffizienz oder die Realisierung intelligenter Netze und Speicherlösungen für Strom und Wärme.

„Den Schwung aufrechterhalten“

„Unsere Stadtwerke arbeiten täglich in zahlreichen Projekten und Initiativen mit hohem Engagement daran, ihre Kunden mit zunehmend erneuerbarer Energie zu versorgen“, sagt Swisspower-CEO Ronny Kaufmann. „Entscheidend ist jetzt, dass sie den Schwung der vergangenen Jahre aufrechterhalten können, auch wenn die öffentlichen Finanzen da und dort knapper werden dürften.“

Die grosse Herausforderung für die Stadtwerke wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten die Transformation der Wärmeversorgung sein. Dazu gehört der Ausbau der Fernwärmenetze genauso wie die Steigerung des Anteils erneuerbarer Gase. Viele Stadtwerke liefern in ihrem Standard-Gasprodukt heute bereits bis zu 30 Prozent Biogas.

Swisspower war nach Fukushima eine der ersten Akteurinnen der Schweizer Energiebranche, die sich zur Energiewende bekannten. Mit dem Masterplan 2050 legten die Stadtwerke 2012 ihre Ziele für die Energiewende vor. 2019 wurde der Masterplan aktualisiert und überarbeitet. Die Swisspower-Stadtwerke verpflichten sich damit, ihre Kundinnen und Kunden bis spätestens 2050 mit vollständig erneuerbarer und CO2-neutraler Energie zu versorgen.

Link zum Masterplan-Report 2020: https://masterplan-report.swisspower.ch/

Pressekontakt:

Katharina Weber
Leiterin Kommunikation Swisspower AG
Telefon +41 44 253 82 14
katharina.weber@swisspower.ch

Original-Content von: Swisspower AG übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Erneuerbares Energiesystem bis 2050: Swisspower-Stadtwerke auf Kurs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.