Medits Laborscannermodelle der T-Serie setzen neue Standards für Geschwindigkeit und Kompatibilität

18.09.2020 |  Von  |  Presseportal

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Medit gibt die Markteinführung von gleich drei neuen Laborscannermodellen der T-Serie bekannt: T710, T510 und T310.

Die Scanner mit offenem System bieten verbesserte Leistung zu einem unschlagbarem Preis sowie einen vollständig anpassbaren Workflow, der höchste Flexibilität garantiert, um die Arbeit der Dentallabore zu erleichtern.

Geeignet für alle Anwendungsfälle: Vier 5MP-Kameras, 4 Mum Akkurität und 8 Sekunden für den Scan eines kompletten Zahnbogens

Der Medit T710 – das Flagschiff der neuen Produktreihe – ist mit vier hochauflösenden 5,0-Megapixel-Kameras ausgestattet, die so positioniert sind, dass es bereits nach nur einem Scan keinen toten Winkel in den Daten gibt. Ganze Zahnbögen werden in nur acht Sekunden gescannt und die 4-Mikron-Genauigkeit des Scanners sorgt für qualitativ hochwertige Ergebnisse.

Mit dem T710 können alle Indikationen gescannt werden, einschließlich Implantate, Impressionen und Replikatprothesen. Der Scanner verfügt außerdem über eine flexible Multi-Die-Funktion und ist mit jedem auf dem Markt erhältlichen Artikulator kompatibel.

Steigerung der Laborkapazität und Produktivität

„Ich bin sehr stolz darauf, unsere neuen Scanner der T-Serie vorstellen zu dürfen. Durch das offene System punkten auch diese Modelle der T-Serie mit maximaler Flexibilität und Kompatibilität. Das steigert die Effizienz von Dentallaboren. Unser Team hat die neuen Scanner unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Zahntechniker entwickelt, um sicherzustellen, dass die Geräte deren Kapazitäten und Gesamtproduktivität verbessern. Ich bin überzeugt, dass die Produktlinie einen neuen Industriestandard setzen wird „, sagt GB Ko, CEO von Medit.

Die neuen Modelle auf einem Blick

                              Medit T710            Medit T510            Medit T310
 Dauer für komplette         8 Sekunden            12 Sekunden           18 Sekunden  Zahnbögen
 Genauigkeit                 4 Mum                 7 Mum                 9 Mum
 Kameras                     Mono 5.0(MP)x4        Mono 5.0(MP)x2        Mono 5.0(MP)x2  

Über Medit Corp

Medit ist ein globaler Anbieter von 3D-Scannern und -Softwarelösungen für zahnmedizinische Praxen und Labore. Zum Angebot zählen u. a. intraorale Scanner sowie Tischscanner, die auf firmeneigener, patentierter Technologie basieren, und Plattformlösungen für digitale Zahnmedizin, die kollaborative Arbeitsabläufe unterstützen. Ziel des Unternehmens ist es, innovative Technologie und Produkte in höchster Qualität zu liefern, um das gemeinsame Wachstum aller Partner zu gewährleisten. Seit der Gründung im Jahr 2000 unterhält Medit seinen Hauptsitz in Seoul, Südkorea. Das Unternehmen verfügt außerdem über Niederlassungen in Amerika und Europa sowie ein globales Vertriebsnetz mit Distributoren in über 70 Ländern.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1276753/202009_New_Medit_T_Series.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1076877/Medit_Logo.jpg

Pressekontakt:

Sabine Schatzer
Marketing Managerin
pr@medit.commailto

Original-Content von: Medit übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Medits Laborscannermodelle der T-Serie setzen neue Standards für Geschwindigkeit und Kompatibilität

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.