Wie wird man erfolgreicher Immobilienmakler – Tipps vom Experten

Wer ein Haus kaufen oder verkaufen will, sollte die Vermittlungsdienste eines erfahrenen Immobilienmaklers in Anspruch nehmen.

Als Mittler zwischen Interessenten und Eigentümern knüpfen sie die entscheidenden Kontakte bei Vermietung oder Verkauf eines Objekts. Im Folgenden erfahren Sie, was einen erfolgreichen Immobilienmakler ausmacht.

Umfangreiche Dienstleistungen bei Kauf und Verkauf

Ein erfahrener Immobilienmakler wie Daniel Bächtold kennt den lokalen Immobilienmarkt genau und kann gezielt einschätzen, welche Objekte für welchen Käufer interessant sind. Kunden profitieren von langjähriger Erfahrung und von einer seriösen Abwicklung. Der Verkaufserfolg wird durch ein breites Spektrum von Investoren und Käufern gesteigert. Ein weit verzweigtes Netz geschäftlicher Kontakte erweist sich dabei als vorteilhaft.

Hinzu tritt eine kompetente Abwicklung vertraglicher Angelegenheiten in Zusammenarbeit mit erfahrenen Notaren. Darüber hinaus kommen bei der Vermittlung moderne technische Methoden zum Einsatz. Sie sorgen dafür, dass Interessenten und Käufer schneller und gezielter zusammengebracht werden. Ein guter Immobilienmakler hat die aktuellen Vorgänge auf dem Immobilienmarkt immer im Auge. Ein professionelles Marketing schöpft alle möglichen Vermarktungswege aus. Das gilt besonders für den Onlinebereich, der die Immobilienbranche immer mehr prägt. Für alle Objekte wir ein Marketingplan erstellt, damit sie interessenspezifisch angepriesen werden können. Käufer wie Verkäufer profitieren von einer umfassenden und kompetenten Beratung, in der alle Fragen rund um Verkauf, Kauf und Vermietung besprochen werden.



Verkauf und Kauf von Immobilien

Erfahrene und erfolgreiche Immobilienmakler wie Daniel Bächtold können Entwicklungen auf dem regionalen Immobilienmarkt schnell erkennen und zuverlässig einschätzen. Sie verfügen über wichtige Informationen bezüglich Angebot und Nachfrage nach Wohnungen und Häusern in einem bestimmten Stadtteil. Auch die Preissituation haben Immobilienmakler immer im Blick.

Wenn Sie eine Immobilie anbieten möchte, bewertet der Makler den baulichen Zustand und den Standort. In einem Gutachten wird der aktuelle Wert benannt, und es werden Empfehlungen gegeben, wie er gesteigert werden kann. Aber auch beim Kauf einer Immobilie erhalten Sie gezielte Unterstützung. Immobilienmakler verfügen über einen grossen Pool angebotener Objekte, die Ihren Vorstellungen bezüglich Lage, Ausstattung und Preis entsprechen. Alle Objekte können auf Wunsch besichtigt werden. Wenn Sie sich für eine Immobilie entschieden haben, berät Sie der Makler gerne über Finanzierungsmöglichkeiten. Ein erfahrener Makler kann Ihnen zudem helfen, den geeigneten Mieter für Ihre Wohnung zu finden.

Immobilienentwicklung am Beispiel Daniel Bächtold

Besonders empfehlenswert sind Immobilienmakler, die nicht nur mit Immobilien handeln, sondern sie selbst entwickeln. Daniel Bächtold Unternehmer ist seit Jahrzehnten in der Schweiz zugleich als Bauunternehmer und Immobilienmakler tätig. Er kann auf 35 Jahre Erfahrung im Baugeschäft zurückblicken, einschliesslich Projektentwicklung und Kundenakquise. Als Baumanager und selbständiger Berater hat er zahlreiche Bauprojekte selbst koordiniert. So sind zwischen 2010 und 2017 die folgenden Objekte neu entstanden oder grundlegend saniert worden.

  • Gewerbecenter in Arlesheim
  • Mehrfamilienhäuser in Basel
  • Mehrfamilienhäuser in Wattwil
  • Mehrfamilienhäuser in Widen
  • Mehrfamilienhäuser in La Chaux de Fonds
  • Mehrfamilienhäuser in Trimbach
  • Gewerbehaus in Staad
  • verschiedene Projekte im Kanton Bern

Ortsteile entwickeln und Wohnstandard heben

Daniel Bächtold St. Gallen hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seinen Immobilienprojekten Ortsteile zu entwickeln und den Wohnstandard zu heben. Die wichtigste Voraussetzung ist dabei eine vielversprechende Lage. Aspekte wie Verkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeiten, Infrastruktur, Bildungsangebot spielen dabei eine wichtige Rolle.

Darüber hinaus werden Tourismus, Kultur-, Sport- und Freizeitangebote einbezogen. Wichtig für das Potenzial eines Standorts sind ausserdem die Gewerbestruktur und die Bevölkerungsentwicklung. Unter Einbeziehung dieser vielfältigen Faktoren wählen erfolgreiche Bauunternehmer ihre Objekte aus, um sie weiterzuentwickeln. Durch eine moderne bauliche Gestaltung wird der Wohnkomfort gesteigert. Mit ihm steigen selbstverständlich auch der Objektpreis und die erzielbaren Mieten. Auf diese Weise kann aus ursprünglich unscheinbaren Objekten eine wertvolle Kapitalanlage werden.

Objektentwicklung in der Schweiz: Einige Beispiele

Besonders vielversprechend ist die Entwicklung von modernen und doch gemütlichen Wohnkomplexen. Sie verbinden geräumige Mehrfamilienwohnungen mit Gewerbeeinheiten. Ein gutes Beispiel ist die von Bächtold gestaltete Wohneinheit in Thun. Das Mehrfamilienhaus ist mit einer 3,5 Zimmer Wohnung und zwei 2,5 Zimmer Wohnungen ausgestattet worden. Ausserdem ist ein exklusives Loft entstanden. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde die Immobilie mit Kunststofffenstern und einer neuen Heizungsanlage ausgestattet. Auch die Küchen und Sanitäranlagen wurden umfassend modernisiert.

Balkon und Grünflächen wurden passend umgestaltet. Auf diese Weise ist eine Liegenschaft mit einem beträchtlichen Mehrwert entstanden. Beispielhaft ist auch ein innovativ gestaltetes Objekt in Arlesheim im Kanton Bern. Der Bezirkshauptort verfügt über grosses Entwicklungspotenzial mit seinen über 800 Gewerbebetreiben und 5.000 Arbeitsplätzen. Weitere Standortvorteile ergeben sich durch die exzellente Verkehrsanbindung sowie die Nähe zu Frankreich, Deutschland und Basel. Nahe dem Ortszentrum von Arlesheim sind 28 neue Wohneinheiten mit integrierte Gewerbeflächen geschaffen worden. Es handelt sich um 16 3,5 Zimmer Wohnungen, vier 4,5 Zimmer Wohnungen und acht 2,5 Zimmer Wohnungen. Verteilt auf zwei Ebenen stehen des Weiteren acht Ladenräume und fünf Lagerräume zur Verfügung.

Ein viel beachtetes Projekt ist ebenfalls in Thun entstanden. Die vielfältige Stadt zieht durch ihre Nähe zum Thunersee und zu den Alpen viele Touristen an. Sie verfügt über eine gute Verkehrsanbindung und ein starkes wirtschaftliches Potenzial. Dort ist ein modernes Mehrfamilienhaus mit drei 3,5 Zimmer Wohnungen und einer 2,5 Zimmer Wohnung entstanden. Die gemütliche Wohneinheit wurde ausserdem um Parkplätze ergänzt.

 

Bilder: zvg

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wie wird man erfolgreicher Immobilienmakler – Tipps vom Experten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.