Strategische Konferenz Gastech Virtual Summit empfing die bedeutendsten Entscheidungsträger der Gas-, LNG- und Energiewirtschaft

10.09.2020 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) – Die Gasindustrie wird sowohl belastbar sein als auch kritisch für das Erreichen eines Netto-Null-Kohlenstoff-Ausstoßes bis Mitte des Jahrhunderts

Der Summit zeigt die Geschäftsstrategien und Trends, die aktuell die Gas-, LNG- und Energiewirtschaft dominieren

Die Teilnehmer der diesjährigen Gastech Virtual Summit Strategic Conference erhielten exklusive kritische Einblicke von Ministern, politischen Entscheidungsträgern, Unternehmensführern, Disruptern und Innovatoren. Heute, am zweiten Tag des Summits, kamen einige der bedeutendsten Führungskräfte der Gas-, LNG- und Energiebranche zu Wort. Die weltweit führende Veranstaltung für die Gas-, LNG- und Energiewirtschaft findet vom 7. – 11. September digital statt.

Gastech konnte schon in der Vergangenheit immer wieder Top-CEOs der Branche als Sprecher gewinnen. Die hochkarätigen Konferenzbeiträge zu strategischen und technischen Themen werden von mehr als 200 Rednern in 89 Konferenzsitzungen und Präsentationen dargeboten. Über 1.500 Delegierte nehmen an der weltweit führenden Plattform zum Wissensaustausch über Gas, LNG und Energie teil. Ganz oben auf der Tagesordnung stehen zukunftsgewandte Themen der Branche, wie die Energiesicherheit des Angebots, Erschwinglichkeit und Nachhaltigkeit, die Prognosen für die Nachfrage, Erholung der Investitionstätigkeit sowie Veränderungen des Angebots in der Welt nach COVID-19.

Joseph McMonigle, Generalsekretär des Internationalen Energieforums, eröffnete den zweiten Konferenztag mit einer Grundsatzrede: „Durch die Pandemie erhöht sich das Risiko, da sie die Nachfragelücke in den nächsten zehn Jahren weiter vertieft. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für die Gasindustrie, die eine größere Rolle bei der Erreichung der Ziele in den Bereichen Klima, saubere Luft und Energiezugang spielen kann.“

Führende Branchenvertreter aus allen Ländern diskutierten über den aktuellen und zukünftigen globalen LNG-Markt. Atsunori Takeuchi, Executive Officer, Senior General Manager des LNG Optimization & Trading Department bei Tokyo Gas, sagte: „Unser Unternehmen möchte zur nachhaltigen Entwicklung des globalen Energiemarktes und zur Umsetzung einer emissionsarmen Wirtschaft und der vor uns liegenden dekarbonisierten Gesellschaft beitragen. Darin sehen wir ist unsere Zukunft.“

Faisel Khan, Chief Financial Officer von Sempra LNG, äußerte sich: „Wir sind sehr optimistisch hinsichtlich des Wachstums von Erdgas und LNG und was die Nachfrage danach auf der ganzen Welt, insbesondere in Asien, betrifft. Wir gehen davon aus, dass es langfristig mit der Kohle konkurrieren wird, und zwar sowohl wegen der sozialen Kosten durch die Treibhausgasemissionen als auch potenziell sogar über einen langen Zeitraum hinweg auf Preisbasis.“ Anatol Feygin, Chief Commercial Officer von Cheniere, fügte hinzu: „Wir sind sehr zuversichtlich, dass LNG und insbesondere US-amerikanisches LNG einen entscheidenden Beitrag leisten wird und Teil einer langfristigen, mehrere Jahrzehnte dauernden Lösung sein wird.“

Thomas Siebal, Autor, Chairman & Chief Executive Officer bei C3.ai, referierte bei einem Gastech Tech Talk über die digitale Transformation der Öl- und Gasindustrie und die Bedeutung digitaler Technologien, um die Auswirkungen von COVID-19 zu überleben. Er meinte: „Beim Thema des Massensterbens von Unternehmen und der digitalen Transformation, gibt es Prognosen, dass 70% der heute bestehenden Unternehmen eine Digitalisierung vornehmen und 21% erfolgreich sein werden. Der Rest stellt seine Geschäftstätigkeit ein. Sie werden erworben, verschmolzen und sie hören auf zu existieren. Durch die neuerlichen Ereignisse wird dieses noch schneller gehen. Dieser digitale Transformationsprozess hat sich in der Wirtschaft nach COVID deutlich beschleunigt.“

Das Potenzial von Wasserstoff, eine Schlüsselrolle in einer sauberen, sicheren und erschwinglichen Energiezukunft zu spielen, wurde während einer Podiumsdiskussion von Branchenvertretern aus allen Ländern diskutiert. De La Rey Venter, Executive Vice President, Integrated Gas Ventures bei Shell, stelle die rhetorische Frage: Welche Bedeutung kommt Wasserstoff tatsächlich beim Erreichen unserer Klimaziele zu? Offen gesagt, eine missionskritische Bedeutung.“

Keisuke Sadamori, Director, Energy Markets and Security, bei der Internationalen Energieagentur, meinte: „Viele Chancen tun sich augenblicklich für Wasserstoff auf, wahrscheinlich mehr denn je zuvor, also müssen wir jetzt an die Sache herangehen. Was wir bis 2030 tun, ist entscheidend; unsere Herausforderung besteht darin, die Dynamik in Investitionsentscheidungen zu verwandeln.“ Wasserstoff wird eine wichtige Rolle bei der Dekarbonisierung der Energieindustrie spielen. Heute wurde die Gastech Hydrogen Exhibition and Conference erstmals lanciert. Sie wird parallel zu Gastech am selben Ort abgehalten und will denjenigen, die die Entwicklung des Wasserstoffs vorantreiben, und denjenigen, die investieren, ermöglichen, im kommenden September in Singapur zusammenzukommen.

Lisa Glatch, Chief Operating Officer von Sempra LNG; Tracy Lothian, Senior Vice President, LNG bei ExxonMobil; Julie Mayo, Energy Transactions Partner und Head of US Oil and Gas bei Norton Rose Fulbright US LLP und Maria Sferruzza, Senior Vice President für den asiatisch-pazifischen Raum bei Baker Hughes diskutierten über Vielfalt und Inklusion im Energiebereich und sprachen darüber, wie wichtig es ist, dass Unternehmen Initiativen ergreifen, um hier Ausgewogenheit erreichen. ExxonMobil veranstaltete die Powerplay-Panels, die Frauen aus der gesamten Energiewirtschaft zusammenbrachten. Zu diesem Anlass wurden Spitzenleistungen gewürdigt und die Förderung größerer Vielfalt und eines Umfelds, in dem Frauen sich entfalten können, unterstützt.

Martin Houston, Vice President bei Tellurian, schloss den zweiten Tag der strategischen Konferenz gemeinsam mit der Gastech Moderatorin Eithne Treaner mit einer Auswertung ab und erklärte dabei: „Der Energiebedarf wächst, und Gas ist ein wichtiger Teil davon!“ Als Grundidee des Summit wurde festgehalten, dass die Gasindustrie für das Erreichen eines Netto-Null-Kohlenstoff Ausstoßes bis Mitte des Jahrhunderts sowohl belastbar als auch von kritischer Bedeutung sein wird. Alle Gasunternehmen sind jetzt Energieunternehmen mit dem gemeinsamen Auftrag, eine kohlenstoffarme Energiezukunft voranzutreiben.

Weitere Sprecher bei den heutigen Diskussionen waren u. a.: Prabhat Singh, Chairman & Managing Director, Petronet LNG; Niek den Hollander, Executive Board Member Uniper SE; Keisuke Sadamori, Director, Energy Markets and Security, Internationale Energieagentur; Sanjiv Lamba, Executive Vice President, APAC, Linde; Thorbjoern Fors, Executive Vice President, Industrial Applications, Siemens Energy und Dan Feldman, Partner, Shearman & Sterling; Hiroki Sato, Managing Executive Officer & Chief Global Partnership Officer, JERA Inc.; Jun Nishizawa, Executive Vice President, Group CEO, Natural Gas Group, Mitsubishi Corporation; Jane Liao, CEO, Natural Gas Business, CPC Corporation, Taiwan; Steve Hill, Executive Vice President for Gas & Energy Marketing & Trading, Shell; Irtiza Sayyed, President, ExxonMobil LNG Market Development Inc. und Michael Stoppard, Chief Strategist for Gas, IHS Markit

Zu den Themen des Gastech-Virtual Summit gehören die Rolle von Erdgas bei der Energiewende, die entscheidende Bedeutung des Internet der Dinge und die Datensicherheit in der Zukunft der Energieindustrie, die Auswirkungen der Deregulierung auf Märkte und Investitionen, Chancen und Herausforderungen für den Energiesektor durch Industrie 4.0, die Fähigkeit von Wasserstoff, das Engagement zur Dekarbonisierung zu erfüllen, und welche Auswirkungen Umweltaktivismus auf die sich abzeichnenden Wachstumschancen für die Industrie haben wird.

Der Gastech Virtual Summit 2020 wird anstatt der Gastech Exhibition and Conference, die im September in Singapur stattfinden sollte, abgehalten. dmg events und der Verwaltungsrat von Gastech haben in Absprache mit Enterprise Singapore und dem Singapore Tourism Board die Entscheidung getroffen, diese Veranstaltung auf den 13. bis 16. September 2021 zu verschieben, da Bedenken hinsichtlich der weltweiten Pandemie sowie der Erreichbarkeit und des Wohlergehens von Rednern, Delegierten, Ausstellern und Besuchern bestanden.

Informationen zu Gastech

Schon seit fast 50 Jahren stellt Gastech ein Forum für den Austausch in den Gas-, LNG- und Energiesektoren bereit. Während die Welt langsam aus dem Schatten von COVID-19 tritt, will sich der Gastech Virtual Summit mit den wichtigsten Themen und vielversprechenden Möglichkeiten für die Gas-, LNG- und Energiewirtschaft im 4. Industriezeitalter auseinandersetzen.

Der Gastech Virtual Summit, der vom 7. bis 11. September 2020 stattfindet, wird Führung und Leitung bieten, da die Gas-, LNG- und Energieindustrie in einer COVID-19-Welt ein Gleichgewicht zwischen den Unternehmensprioritäten und ihrer Betriebsgenehmigung anstrebt. Mit dem Schwerpunkt auf technologischer Innovation, der Dynamik von Angebot und Nachfrage, sich entwickelnden Partnerschaften, auf Kontakten und Fachkräften sowie Governance und Einflussmöglichkeiten wird dieser Summit die Agenda für die globale Gas-, LNG- und Energieindustrie für die kommenden Jahrzehnte bestimmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gastechevent.com.

Folgen Sie uns in den sozialen Medien @Gastechevent und nutzen Sie #GTVirtualSummit und #Gastech für die neuesten Originaltöne und News-Updates während der Veranstaltung!

Pressekontakt:

Laura Tavernor
Head Of Marketing
lauratavernor@dmgevents.com
+44 203 615 5916

Original-Content von: Gastech Virtual Summit 2020 übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Strategische Konferenz Gastech Virtual Summit empfing die bedeutendsten Entscheidungsträger der Gas-, LNG- und Energiewirtschaft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.