Immobilien: Die attraktivsten Vororte der Deutschschweiz

12.08.2020 |  Von  |  Presseportal

Zürich (ots) – Wer ein, zwei Tage oder gar ganz im Homeoffice arbeiten darf, kann sich weiter weg von den wirtschaftlichen Grosszentren nach einem Eigenheim umsehen. Denn Homeoffice macht Wohneigentum in den Vororten attraktiver. In welchen Gemeinden derzeit die attraktivsten Wohnungen und Häuser auf Käufer warten, hat das auf Immobiliendaten spezialisierte Beratungshaus Pricehubble exklusiv für die „Handelszeitung“ errechnet. Als Vororte kamen nur jene in Frage, die mit dem ÖV innert 40 Minuten erreichbar sind. So ist die Gemeinde Birr für alle mit Arbeitsort um den Zürcher Hauptbahnhof am attraktivsten. Dort lässt sich eine 4,5-Zimmer-Eigentumswohnung mit 100 Quadratmetern Wohnraum für knapp über eine halbe Million Franken kaufen, während in der Stadt selber kaum eine für unter 1,5 Millionen Franken zu finden ist. Analysiert wurden neben mehreren Arbeitsorten in Zürich auch Basel, Bern und St. Gallen.

Pressekontakt:

Nähre Auskünfte erhalten Sie unter Tel.: 058 269 22 90 oder per
E-Mail: newsdesk@ringieraxelspringer.ch

Original-Content von: Handelszeitung übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Immobilien: Die attraktivsten Vororte der Deutschschweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.