So kommunizieren Sie neue Ideen erfolgreich

03.06.2014 |  Von  |  Kommunikation
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
So kommunizieren Sie neue Ideen erfolgreich
Jetzt bewerten!

Innovation ist für jedes Unternehmen notwendig. Dennoch müssen neue Ansätze immer gegen die Komfortzone ankämpfen, in der sich Mitarbeiter und Management befinden. Wenn Sie eine wirklich zukunftsweisende Idee haben, die aber offensichtlich dem Status quo zuwiderläuft, bedarf es einer ausgeklügelten Kommunikationsstrategie, um sie dennoch durchzubringen. Wir haben die fünf effektivsten Tipps zusammengestellt, wie Sie bahnbrechende Vorschläge so formulieren, dass sie Gehör finden und angenommen werden.

1. Präsentieren Sie zuerst das Problem



Veränderungen werden dann am ehesten eingeleitet, wenn ein realer Leidensdruck empfunden wird. Wenn Sie es schaffen, Ihre Idee als die logischste, effektivste, kurz intelligenteste Lösung für ein offensichtlich vorhandenes Problem zu präsentieren, steigt die Wahrscheinlichkeit ihrer Akzeptanz enorm.

Identifizieren Sie deshalb vorab die als dringlich empfundenen Herausforderungen, vor denen Ihr Publikum steht – und formulieren Sie dann Ihre Idee so, dass sie als nachvollziehbare Antwort auf diese im Raum steht. Wenn das Problem nicht dringlich genug ist, dann stellen Sie seine Darstellung der Präsentation nochmals voran. Und denken Sie immer daran: Lösen Sie das Problem Ihrer Gegenüber – nicht Ihr eigenes (selbst wenn das der ursprüngliche Ausgangspunkt Ihrer Idee war).

2. Visualisieren Sie die Zukunft

Stellen Sie Ihre Idee niemals isoliert und abstrakt dar, sondern entwerfen Sie auch das Szenario um sie herum. Skizzieren Sie bildlich die durch Ihre Idee optimierte Welt und illustrieren Sie diese mit so vielen zielgruppenaffinen Beispielen wie möglich.



3. Holen Sie Ihr Publikum ab



Holen Sie Ihr Publikum hierbei dort ab, wo es sich befindet, statt Ihre Idee aus Ihrer eigenen Sicht zu beschreiben. Arbeiten Sie den vorhandenen Weltanschauungen, Werten, Überzeugungen und sogar Vorurteilen zu, statt rhetorische Mittel der Überzeugung oder des Überredens einzusetzen. Das bedarf einer guten Präsentationsvorbereitung mit vorhergehender Recherche. Fragen Sie sich immer: Woran glaubt mein Publikum? Stellen Sie sich auf sein Vokabular ein. Bieten Sie ihm so viel Bekanntes, dass ihm die Idee bereits vertraut vorkommt, wenn Sie davon zu sprechen beginnen.

4. Warnen Sie vor, falls nötig

Viele umwälzende Ideen bedingen eine Durststrecke, bevor sie ans Ziel führen. Gerade wenn es sich um Ansätze handelt, die Umstrukturierungen nötig machen, die sich erst nach einer Konsolidierungsphase rentieren, sollten Sie dies ehrlich kommunizieren. Tun Sie dies aber erst, nachdem Sie die Punkte eins bis drei abgearbeitet haben und davon überzeugt sind, dass Ihr Publikum die neue, bessere Welt rund um Ihre Idee internalisiert hat. Dann wird man Sie für Ihre Ehrlichkeit und Ihren Realismus schätzen.

5. Üben Sie sich im Storytelling

In den wenigsten Fällen werden Sie ein ganzes Unternehmen vom Wert Ihrer Idee in nur einem Meeting überzeugen. Sie brauchen Multiplikatoren, Menschen, die Ihre Idee viral machen, sie positiv besetzen und weitertragen. Geben Sie diesen Menschen das nötige Rüstzeug für diese Diffusionsleistung an die Hand. Statten Sie sie mit kurzen, wirkungsvollen Sätzen, Anekdoten, erstaunlichen Fakten, visionären Utopien aus – nutzen Sie die ganze Toolbox des Storytelling.

Ihnen müssen Geschichten zur Verfügung stehen, die sie gerne und schnell weitererzählen können – und die auch funktionieren, wenn sie nicht aus Ihrem Mund kommen. Geben Sie ihnen auch die Möglichkeit, die Idee mit Ihnen gemeinsam in Brainstormings weiterzuentwickeln, statt nur das passive Transport-Medium zu sein.



 

Oberstes Bild: © little Whale – Shutterstock.com



Trackbacks

  1. Theaterworkshop – schlüpfen Sie in eine andere Rolle › events24.ch

Ihr Kommentar zu:

So kommunizieren Sie neue Ideen erfolgreich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.