Salärumfrage: Löhne von Ingenieuren und Architekten sinken leicht

19.09.2017 |  Von  |  News, Studien  | 
Salärumfrage: Löhne von Ingenieuren und Architekten sinken leicht
Jetzt bewerten!

Gemäss der aktuellen Salärerhebung von Swiss Engineering beträgt das durchschnittliche Einkommen der Ingenieure und Architekten 112’000 Franken pro Jahr.

Die Ergebnisse der Salärumfrage zeigen, dass die Löhne der Ingenieurinnen und Ingenieure sowie der Architektinnen und Architekten stagnieren. Die 4’858 Teilnehmenden der Salärerhebung von Swiss Engineering verdienen mit 112’000 Franken im Mittel sogar etwas weniger als im Vorjahr (113’000 Franken).

Weiterlesen

Mobiles Arbeiten: Trotz Mehrarbeit hohe Arbeitszufriedenheit

15.09.2017 |  Von  |  Digitalisierung, Mobil, News, Studien  | 
Mobiles Arbeiten: Trotz Mehrarbeit hohe Arbeitszufriedenheit
Jetzt bewerten!

Arbeiten ausserhalb des Betriebs mit PC, Laptop oder Smartphone führt einer Studie zufolge zu Mehrarbeit, kann aber dennoch zufrieden machen.

Wissenschaftler am arbeitgebernahen Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln haben herausgefunden, dass sogenannte mobile Computerarbeiter in Deutschland am häufigsten Arbeitstage von mehr als zehn Stunden haben. Die Arbeitszufriedenheit dieser Menschen ist trotzdem hoch.

Weiterlesen

Studie: Künstliche Intelligenz schafft mehr Jobs und steigende Umsätze

07.09.2017 |  Von  |  News, Studien  | 
Studie: Künstliche Intelligenz schafft mehr Jobs und steigende Umsätze
Jetzt bewerten!

83 Prozent der befragten Unternehmen einer weltweiten Studie berichten, dass Künstliche Intelligenz (KI) neue Aufgaben und damit Jobs in ihren Organisationen geschaffen hat.

Damit wirkt die Studie der Befürchtung entgegen, dass Künstliche Intelligenz kurzfristig zu einem massiven Stellenabbau führen wird.

Weiterlesen

Karriereforschung – Universität Bern: 13 Faktoren für eine erfolgreiche Laufbahn

Karriereforschung – Universität Bern: 13 Faktoren für eine erfolgreiche Laufbahn
Jetzt bewerten!

Was bestimmt den Karriereerfolg? Diese Frage beschäftigt die Karriereforschung, Berufs- und Laufbahnberatung, Organisationen sowie Privatpersonen seit Jahrzehnten.

Berner Forschende der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie haben mit Hilfe eines neuen Fragebogens herausgefunden, welche Ressourcen für eine erfolgreiche Laufbahn wichtig sind.

Weiterlesen

Studie: Online-Shops können stationäre Läden nicht ersetzen

29.08.2017 |  Von  |  Digitalisierung, News, Studien, Web  | 
Studie: Online-Shops können stationäre Läden nicht ersetzen
Jetzt bewerten!

Welche sind die bekanntesten Cross-Channel-Händler? Wieviel geben wir monatlich online und offline aus? Wie wichtig sind verschiedene Kontaktpunkte für die Kaufentscheidung? Diese und viele andere Fragen haben Prof. Dr. Thomas Rudolph und sein Team am Forschungszentrum für Handelsmanagement der Universität St.Gallen (IRM-HSG) untersucht. Über 2‘900 Konsumentinnen und Konsumenten in der DACH-Region wurden dazu befragt.

Fazit: Trotz sinkender Detailhandelsumsätze im stationären Handel können Online-Shops stationäre Läden nicht ersetzen.

Weiterlesen

KMU fühlen sich bei politischen Entscheidungen zu wenig vertreten

19.01.2017 |  Von  |  News, Studien  | 
KMU fühlen sich bei politischen Entscheidungen zu wenig vertreten
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) finden, dass sie zu wenig Einfluss haben, wenn in ihrem Land politische Entscheidungen getroffen werden. Das zeigt eine Studie von Sage, dem Markt- und Technologieführers für Cloud-basierte Buchhaltungs-, Lohnabrechnungs- und Bezahlsysteme, welche im Vorfeld des diesjährigen Weltwirtschaftsforums von Davos durchgeführt wurde.

Nur 33 Prozent der 5500 befragten Unternehmen aus 19 Ländern fühlen sich durch die Politik bei Entscheidungen genügend vertreten. Sage hat deshalb das „Forum for Business Builders“ lanciert.

Weiterlesen

Studie: Welche Jobs werden am häufigsten geklickt?

16.01.2017 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News, Studien  | 
Studie: Welche Jobs werden am häufigsten geklickt?
Jetzt bewerten!

Welche Jobs werden am häufigsten ausgeschrieben und welche am häufigsten geklickt? Klicken sich Jobsuchende tatsächlich während der Arbeitszeit durch neue Angebote? Haben Männer Vorteile bei der Jobsuche? Die „JobCloud Market Insights“, eine Studie von JobCloud – in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), kennt die Antworten.

Zum ersten Mal gibt JobCloud, das führende digitale Unternehmen im Schweizer Stellenmarkt, zu dem u.a. jobs.ch und jobup.ch gehören, Einblick in ihren umfangreichen Datenschatz, um daraus die Verhaltensweisen von Jobsuchenden und Recruitern aufzuzeigen.

Weiterlesen

Schweiz im weltweiten Wettbewerb um Talente wieder auf Platz 1

16.01.2017 |  Von  |  News, Studien  | 
Schweiz im weltweiten Wettbewerb um Talente wieder auf Platz 1
Jetzt bewerten!

Zum vierten Mal in Folge belegt die Schweiz im Ranking des Global Talent Competitiveness Index (GTCI) 2017 den ersten Platz. In der Rangliste der attraktivsten Städte der Welt nimmt Zürich den zweiten Rang ein.

Berechnet wurde der Index über den weltweiten Wettbewerb um Talente von der renommierten französischen Wirtschaftsuniversität INSEAD zusammen mit den Partnern The Adecco Group und dem Human Capital Leadership Institute of Singapore.

Weiterlesen

Toprisiko für Schweizer Unternehmer: Betriebsunterbruch

11.01.2017 |  Von  |  News, Studien  | 
Toprisiko für Schweizer Unternehmer: Betriebsunterbruch
Jetzt bewerten!

Neuer Präsident in den USA, Wahlen in Frankreich und Deutschland, Terroranschläge in Europa, der Brexit – die Unsicherheiten bleiben auch 2017 hoch. Mehr noch als politische Risiken fürchten die Unternehmen allerdings einen Betriebsunterbruch, der sie die gesamte Existenz kosten kann.

Das geht aus dem aktuellen Allianz Risk Barometer 2017 hervor, für den der Industrieversicherer Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) weltweit mehr als 1’200 Risikomanager und Versicherungsexperten aus 55 Ländern befragte.

Weiterlesen

Studie: Einsparpotential beim Rohstoffeinkauf bleibt häufig ungenutzt  

18.10.2016 |  Von  |  News, Studien  | 
Studie: Einsparpotential beim Rohstoffeinkauf bleibt häufig ungenutzt  
Jetzt bewerten!

Rohstoffeinkäufer geben mehr Geld aus als notwendig. Das zeigt die diesjährige Rohstoffstudie der auf Einkauf und Supply Chain Management spezialisierten Unternehmensberatung INVERTO. Das hohe Einsparpotential des niedrigen Rohölpreises wurde nur von wenigen Unternehmen vollständig ausgenutzt.

34 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, die Vorteile des niedrigen Rohölpreises nicht genutzt zu haben, obwohl fast zwei Drittel der Umfrageteilnehmer (62 Prozent) davon ausgehen, dass der Preis bald wieder steigen wird. Ein Grund dafür sind fehlende Kenntnisse über den Einfluss des Ölpreises auf die Gesamtkosten. Das gilt insbesondere für Branchen mit einem hohen Energiebedarf, etwa bei der Verarbeitung von Aluminium.

Weiterlesen