„Junge Hasen sind schnell, aber…“

28.05.2016 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
„Junge Hasen sind schnell, aber…“
5 (100%)
1 Bewertung(en)

„… die Alten kennen die Abkürzung.“ Es ist immer wieder herrlich zu lesen, wie unterschiedlich Menschen auf meine Kommentare meiner Facebook-Fanseite reagieren.

Allein auf diesen Satz: „Menschen, die nie selbst etwas riskiert haben, wollen bei anderen nur die Niederlagen sehen“ gab es die verschiedensten Ansichten.

Weiterlesen

Wenn das Outfit entscheidet

26.05.2016 |  Von  |  Selbstmanagement  |  1 Kommentar
Wenn das Outfit entscheidet
3 (60%)
4 Bewertung(en)

Kennen Sie den? Zahnpastalächeln. Cartier-Wässerchen. Boss-Anzug, mindestens 700 CHF. Aktentasche von The Bridge, italienische Schuhe. Keine Frage, so ein Mann hat Stil. Wie sehen Sie aus, wenn Sie sich auf den Weg zu Ihren Kunden machen? Leider gibt es immer noch genug Verkäufer, die es mit ihrem Outfit nicht so genau nehmen. Frei nach dem Motto „Ich möchte ja schliesslich mein Produkt und nicht mich verkaufen“.

Das ist leider zu kurz gedacht. Denn ein stimmiges Outfit gehört neben einem freundlichen und gewinnenden Auftreten einfach dazu. Sie können noch so freundlich sein und mit Ihrem Fachwissen überzeugen – wenn Sie dabei schmutzige, abgetragene Schuhe anhaben und von Ihrer Krawatte noch das Mittagessen grüsst, wird das nichts.

Weiterlesen

Kuschelcalls: Pflegen Sie Ihre Kunden!

26.05.2016 |  Von  |  Kommunikation, Selbstmanagement  | 
Kuschelcalls: Pflegen Sie Ihre Kunden!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Treue Kunden gehören zu den wertvollsten Schätzen eines jeden Unternehmens. Denn es bedeutet wesentlich mehr Mühe und Kosten, einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen alten zu halten. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist die Wechselbereitschaft nach einem Kauf hoch.

Nicht nur unter Konsumenten, auch im B2B-Bereich orientieren sich viele in erster Linie am Preis und an der Bequemlichkeit der Auftragsabwicklung. Daher bedürfen Kundenbeziehungen – wie alle zwischenmenschlichen Beziehungen – der Pflege. Loyalität können Sie nicht voraussetzen, aber Sie können viel dazu beitragen, dass sie entsteht. Loyale Kunden sichern nicht nur Ihren Umsatz, sondern empfehlen Sie auch gerne weiter. Und sie geben konstruktive Kritik, mit deren Hilfe Sie Ihr Angebot verbessern können.

Weiterlesen

Berufstätige Männer „schnuppern“ als Primarlehrer

23.05.2016 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
Berufstätige Männer „schnuppern“ als Primarlehrer
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Ein neues Projekt der PH Zug und der PH Zürich bietet berufstätigen Männern die Möglichkeit, einen Einblick in den Beruf des Primarlehrers zu erhalten. Angestrebt wird das Ziel, den Anteil an Männern unter den Lehrpersonen zu erhöhen.

Das Projekt „Umsteiger, einsteigen!“ gibt Männern die Gelegenheit, einen halben Tag bei einem Primarlehrer zu schnuppern oder einen Studenten an einer Pädagogischen Hochschule zu begleiten. Wer sich für einen Unterrichtsbesuch bei einem Primarlehrer entscheidet, erhält die Möglichkeit, einzelne Sequenzen mit der Klasse selber zu bestreiten, um so einen echten Einblick in die Tätigkeit als Lehrer zu bekommen.

Weiterlesen

Einkommensunterschiede in der Partnerschaft

19.05.2016 |  Von  |  Selbstmanagement  |  1 Kommentar
Einkommensunterschiede in der Partnerschaft
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Frau ist für den Haushalt zuständig, der Mann bringt das Geld nach Hause. Diese Vorstellung ist wahrlich überholt. Früher wurde bei jungen Männern eine gute Ausbildung forciert, während bei Frauen diese nicht allzu lange dauern sollte, damit sie rasch ihrer „eigentlichen Bestimmung“ zugeführt werden konnten – nämlich dem Dasein als Hausfrau und Mutter. Doch auch dies ist passé.

Heutzutage stehen Frauen in puncto Schulbildung und Ausbildung den Männern in nichts nach. Frauen besuchen heute dieselben weiterführenden Schulen und studieren ebenso wie männliche Gleichaltrige. Was passiert aber, wenn sich das auch finanziell bemerkbar macht?

Weiterlesen

Neugierde entfachen, Abschluss machen

18.05.2016 |  Von  |  Kommunikation, Selbstmanagement  | 
Neugierde entfachen, Abschluss machen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Neulich kam ich nach Hause und hatte nicht nur meine Aktentasche dabei, sondern auch einen Stoffbeutel. Ich war noch im Supermarkt gewesen und hatte ein bisschen Obst und ja, ich gebe es zu, auch eine Tüte Chips gekauft. Die Kinder belagerten mich sofort, versuchten in die Tasche zu gucken und löcherten mich mit Fragen.

„Was hast du in der Tasche?“ Und: „Ist da was für mich drin?“ Ich musste sie regelrecht wegschieben, aber sie liessen nicht locker. Wir packten die Tasche also gemeinsam aus und natürlich waren sie enttäuscht: „Nur Obst und scharfe Chips? Nichts für uns? Oh Manno. Nie bringst du uns was mit.“

Weiterlesen

Interesse am Lehrberuf unverändert hoch

04.05.2016 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
Interesse am Lehrberuf unverändert hoch
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Das Studium zur Lehrperson bleibt weiterhin attraktiv. Dies zeigen die Anmeldungen an der Pädagogischen Hochschule Zürich. So haben sich an der PH Zürich auf Beginn des kommenden Semesters im Herbst 774 Personen für das Studium zur Lehrperson angemeldet.

2015 hatten sich 769 Personen für die Regelstudiengänge Kindergarten, Kindergarten- und Unterstufe, Primarstufe und Sekundarstufe I eingeschrieben. 2014 meldeten sich 679 Personen an.

Weiterlesen

Ziele abstecken: Wahre Motivation beginnt bei Ihnen

29.04.2016 |  Von  |  Selbstmanagement  |  1 Kommentar
Ziele abstecken: Wahre Motivation beginnt bei Ihnen
3 (60%)
4 Bewertung(en)

Carpe diem. Nutze den Tag. Welches Verhältnis haben Sie zu diesem Spruch? Eine Zeitlang hatte ich das Gefühl, dass es ohne überhaupt nicht mehr ging. Motivationssprüche, wohin das Auge reichte. Verstehen Sie mich nicht falsch, auch ich setze in meinem Office auf motivierende Plakate. Was mich allerdings stört: Viele Menschen machen es sich damit zu einfach.

Die kaufen sich so ein Ding, packen es an die Wand und warten dann darauf, dass sie der Motivationsblitz trifft. Sorry, doch darauf können Sie lange warten. Motivation von aussen ist gut – doch sie funktioniert nur, wenn du es wirklich aus dir selbst heraus willst. Nur wenn du als Verkäufer für deinen Job brennst und dich morgens voller Überzeugung auf den Weg machst, klappt es auch mit den Kunden.

Weiterlesen

Die Kunst des leichten Gesprächs: Smalltalk

21.04.2016 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
Die Kunst des leichten Gesprächs: Smalltalk
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Bekanntlich ist das vermeintlich Leichte oft am schwersten. Das weiss jeder Komödiant. Und das gilt nicht nur beim Stehempfang oder auf Messen und Veranstaltungen, sondern auch beim Telefonieren. Dabei kann Smalltalk – das leichte Gespräch – Wunder wirken. Indem Sie mit dem Gesprächspartner locker plaudern, können Sie die Beziehung zu ihm festigen und ihn für ein schwieriges Thema „aufwärmen“.

Sie fallen dann nicht mit der Tür ins Haus, sondern wecken Sympathie beim Gegenüber. Stimmt die menschliche Ebene, lassen sich oft auch problematische Sachverhalte ansprechen, ohne dass die Situation eskaliert. Wenn wir einen Menschen mögen, vertrauen wir ihm und nehmen seine Kritik nicht gleich persönlich, sondern hören ihm ernsthaft zu.

Weiterlesen