Übergewicht schadet bei der Jobsuche

23.09.2016 |  Von  |  Personalleitung, Studien  | 
Übergewicht schadet bei der Jobsuche
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Eigentlich sollen Schönheit und Körperformen ja keine Rolle bei Jobchancen spielen – doch die Realität sieht anders aus. Gerade das Gewicht kann entscheidend bei der Jobsuche sein. Und Frauen werden dabei kritischer beäugt als Männer.

Das zeigt eine neue Studie von Forschern der Universitäten Strathclyde, St. Andrews und Toronto. Dabei wagten sie ein Experiment: Sie verwendeten Fotos von jeweils vier Frauen und Männern – einmal im Original und einmal durch Bildbearbeitung mit mehr Rundungen versehen.

Weiterlesen

„Lohnt sich Führung?“ – Eine Mercer-Studie

23.09.2016 |  Von  |  Organisation, Personalleitung, Studien  | 
Jetzt bewerten!

Eine aktuelle Mercer-Studie befasst sich mit dem Einfluss von Führung auf den Erfolg von Unternehmen. Dass zwischen beiden Faktoren ein Zusammenhang besteht, ist allgemein bekannt – doch wie genau die Wirkungen sind und wie Führung auch kontraproduktiv wirken kann, dagegen weniger.

Die Untersuchung der Unternehmensberatung Mercer versucht, dies näher zu beleuchten. Dazu wurden 100 Führungskräfte, HR-Top Manager und Experten aus den Bereichen Führungskräfte- oder Organisationsentwicklung in Unternehmen befragt. Die Ergebnisse finden sich in der Studie „Lohnt sich Führung?“

Weiterlesen

David Richard Cibis – neuer Produktchef bei Knip

14.09.2016 |  Von  |  News, Personalleitung  | 
Jetzt bewerten!

Knip bezeichnet sich selbst als Europas erster und grösster Versicherungsmakler. Jetzt erhält das deutsch-schweizerische Fintech-Startup personelle Verstärkung an der Spitze. Der 25-jährige David Richard Cibis wird neuer Produktchef. Er soll den Ausbau der Knip-App und ihrer Funktionalität vorantreiben.

Der in Emmendingen geborene gelernte Medieninformatiker ist bereits seit Herbst 2014 für Knip AG tätig und war bisher interimsweise Head of Product. David Richard Cibis ist mit den technischen Systemen bei Knip bestens vertraut, ebenso mit der Zielgruppe und dem User-Verhalten. Nun übernimmt er die Abteilung komplett und führt damit die Fachbereiche Design und Produktentwicklung in der Berliner Zentrale.

Weiterlesen

Schweizer Banken – Regulierung und Fachkräftemangel drücken

10.09.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News, Personalleitung  | 
Jetzt bewerten!

Es sind gleich mehrere Faktoren, die die Schweizer Banken vor Herausforderungen stellen: die hohe Regulierungsdichte, die wirtschaftliche Lage und die Reform der Altersvorsorge, um die wichtigsten zu nennen. Die Studie „Arbeitgeber Banken Monitor 2016“ stellt die Aufgaben aus der Sicht von Personalverantwortlichen dar.

Ein weiteres Thema dabei ist auch der Fachkräftemangel. Er hat sich verschärft, obwohl die Banken bereits heute viel für die bessere Nutzung des inländischen Fachkräftepotentials tun. Arbeitgeber Banken startet gemeinsam mit dem Kaufmännischen Verband Schweiz ab 2017 das Programm „Arbeitskompetenz 4.0“, mit dem gerade das Potential von älteren Mitarbeitenden gestärkt werden soll.

Weiterlesen

Swiss Arbeitgeber Award – das sind die Besten

09.09.2016 |  Von  |  News, Personalleitung  | 
Swiss Arbeitgeber Award – das sind die Besten
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Dienstagabend wurde in Bern zum 16. Mal der Swiss Arbeitgeber Award vergeben. Damit werden jedes Jahr die besten Arbeitgeber in der Schweiz ausgezeichnet.

Die Bewertung erfolgt im Rahmen einer umfassenden Befragung von Mitarbeitern, die vom Befragungsinstitut icommit in Küsnacht durchgeführt wird. Insofern spiegelt die Platzierung tatsächlich das Urteil der Beschäftigten wider. Die diesjährigen Gewinner in ihrer jeweiligen Grössenkategorie sind die Schweizer Paraplegiker-Vereinigung, das Hotel Hof Weissbad, BRACK.CH und ISS Schweiz.

Weiterlesen

Bestimmen wir unsere Vorgesetzten bald selbst?

08.09.2016 |  Von  |  News, Personalleitung  | 
Bestimmen wir unsere Vorgesetzten bald selbst?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Sollten Führungskräfte künftig von ihren Mitarbeitenden demokratisch gewählt werden? Die Mehrheit der Schweizerinnen und Schweizer sagt dazu ganz klar: Ja! Denn 76 Prozent der Angestellten möchten mitentscheiden, wer ihnen als Führungskraft vor die Nase gesetzt wird.

Erstaunlich ist, dass sogar eine überwältigende Mehrheit der befragten Führungskräfte (76 Prozent) bereit wäre, sich von ihren Mitarbeitenden wählen oder auch abwählen zu lassen. Das ist das Ergebnis der Studie ‘Schweiz führt?!’ von Information Factory in Zusammenarbeit mit jobs.ch und Persorama zum Thema Führung und der neuen Rolle der Mitarbeitenden.

Weiterlesen

Guido Jouret zum Chief Digital Officer von ABB ernannt

05.09.2016 |  Von  |  News, Personalleitung  | 
Jetzt bewerten!

Guido Jouret wurde von ABB zum Chief Digital Officer ernannt. Der Pionier des Internets der Dinge wird seine Tätigkeit zum 1. Oktober 2016 aufnehmen.

Er wird direkt an den CEO von ABB, Ulrich Spiesshofer, berichten. Jouret soll die Entwicklung und Bereitstellung von ABBs digitalen Lösungen für Kunden weltweit und in allen Geschäftsbereichen voranbringen.

Weiterlesen

22. September im Lake Side: 6. recruitingconvention zurich

01.09.2016 |  Von  |  Marketing, News, Personalleitung  | 
Jetzt bewerten!

Die recruitingconvention findet 2016 zum sechsten Mal statt. Sie hat sich inzwischen als erfolgreiche und beliebte Rekrutierungs-Tagung etabliert. Sieben erfahrene Referenten aus der Schweiz und Deutschland geben Insidertipps aus der Personalmarketing und Recruiting-Szene. Es werden zudem spannende Diskussionen über zukunftsorientierte Themen erwartet.

Die Rekrutierung von neuen Mitarbeitenden steht im Wandel. Employer Branding und Personalmarketing werden zu wichtigen Disziplinen in der Rekrutierung. Die potentiellen neuen Mitarbeitenden haben veränderte Ansprüche und das Medienspektrum wird immer breiter.

Weiterlesen

Berücksichtigung der Familie bei der Karriereplanung macht zufriedener

31.08.2016 |  Von  |  Personalleitung, Selbstmanagement  | 
Berücksichtigung der Familie bei der Karriereplanung macht zufriedener
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Viele Menschen beziehen ausserberufliche Bereiche wie Familie, persönliche Interessen und gesellschaftliches Engagement in ihre Karriereplanung mit ein.

Eine Studie von Forschenden des Instituts für Psychologie der Universität Bern hat ergeben, dass Personen mit einer stärkeren Berücksichtigung der Familienrolle bei der Karriereplanung viel zufriedener mit ihrer Karriere und ihrem Leben im Allgemeinen sind. Ausserdem zeigen ausserberufliche Orientierungen keine negativen Folgen auf erzieltes Gehalt.

Weiterlesen