Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Business24.ch!

Wir setzen jeden Umzug zuverlässig um! ulmerumzug AG, Wädenswil / Zürichsee

04.12.2013 |  Von  |  Allgemein
Wir setzen jeden Umzug zuverlässig um! ulmerumzug AG, Wädenswil / Zürichsee
Jetzt bewerten!

Wer einen Umzug plant und sich schon auf die neue Wohnung freut, braucht in der Regel eine professionelle Unterstützung, um den Wohnungswechsel problemlos über die Bühne zu bringen.

In diesen Fällen ist man bei ulmerumzug AG an der richtigen Adresse. Die Zügelfirma in Wädenswil am Zürichsee nimmt Umzugswilligen alle Sorgen rund um den bevorstehenden Wohnungswechsel ab.

Weiterlesen

Wir setzen jeden Umzug zuverlässig um! ulmerumzug AG, Wädenswil / Zürichsee

04.12.2013 |  Von  |  Allgemein
Wir setzen jeden Umzug zuverlässig um! ulmerumzug AG, Wädenswil / Zürichsee
Jetzt bewerten!

Wer einen Umzug plant und sich schon auf die neue Wohnung freut, braucht in der Regel eine professionelle Unterstützung, um den Wohnungswechsel problemlos über die Bühne zu bringen.

In diesen Fällen ist man bei ulmerumzug AG an der richtigen Adresse. Die Zügelfirma in Wädenswil am Zürichsee nimmt Umzugswilligen alle Sorgen rund um den bevorstehenden Wohnungswechsel ab.

Weiterlesen

Marktforschung und Mittelstand – ein blinder Fleck?

03.12.2013 |  Von  |  Marketing  | 
Marktforschung und Mittelstand – ein blinder Fleck?
4.7 (93.33%)
3 Bewertung(en)
Aus Sicht vieler Experten spielt Marktforschung für kleinere und mittlere Unternehmen bisher nur eine marginale Rolle. Die bislang einzige repräsentative Studie zum Thema stammt aus dem Jahr 2008 und wurde durch das Nürnberger Research Institut Vend Consulting erhoben. An der Validität der Resultate dürfte sich bis heute nichts Grundsätzliches geändert haben.

Für die Untersuchung wurden seinerzeit die Entscheidungsträger in 122 kleinen und mittleren Firmen interviewt. Deren Unternehmensgrössen lagen zwischen 50 und 250 Mitarbeitern, die Jahresumsätze zwischen fünf und 25 Millionen Euro.

Weiterlesen

Content-Marketing: Zehn Tipps für das Storytelling

03.12.2013 |  Von  |  Allgemein  | 
Content-Marketing: Zehn Tipps für das Storytelling
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Was kann man tun, um Kunden im Gedächtnis zu bleiben? Sie benötigen Content, dessen Erzählelemente fein aufeinander abgestimmt sind: Eine gewisse Spannung, gepaart mit dem nötigen Mass an Authentizität, interessante und markante Charaktere, die sich während der Erzählung entwickeln … Zu kompliziert zum Selbermachen? Keineswegs, denn es geht um Geschichten!

Sie sind nicht deshalb für Kinder so spannend, weil diese Erzählform kindisch ist, sondern weil Menschen davon angesprochen werden und sich das Erzählte besonders gut merken. Storytelling ist für das Marketing überaus relevant und hier bekommen Sie zehn wertvolle Tipps dafür.

Weiterlesen

Soft Skills – wichtige Voraussetzungen für eine gute Führungskraft

02.12.2013 |  Von  |  Kommunikation, Marketing  | 
Soft Skills – wichtige Voraussetzungen für eine gute Führungskraft
4.2 (84%)
5 Bewertung(en)
Was macht den Erfolg im Beruf aus? Für die meisten Menschen lautet die nächstliegende Antwort wahrscheinlich: fachliche Kompetenz. Aber das ist leider nur die halbe Wahrheit. Aus verschiedenen internationalen Studien geht hervor, dass fachliche Kompetenz nur zu rund 50 Prozent für den Erfolg im Job verantwortlich ist. Der Rest verteilt sich auf Bereiche wie Teamfähigkeit, Kommunikation, Motivation oder Flexibilität – den Soft Skills.

Hervorragende Leistungen im Arbeitsleben allein bringen nicht den gewünschten Erfolg, wenn eine entsprechende soziale Kompetenz nicht oder nur mangelhaft gegeben ist. Dies trifft grundsätzlich auf alle Arbeitnehmer zu. Problematischer wird es, wenn die Soft Skills bei Führungskräften nicht genügend ausgebildet sind. Denn in diesem Fall werden oft ganze Teams in Mitleidenschaft gezogen.

Weiterlesen

Was stationäre Einzelhändler von ihren Kunden lernen können

02.12.2013 |  Von  |  Marketing  | 
Was stationäre Einzelhändler von ihren Kunden lernen können
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Die Handelslandschaft in der Schweiz und in ganz Europa hat sich in den vergangenen zehn Jahren nachhaltig verändert. Der Trend geht eindeutig zum E-Commerce. Für viele Online-Händler ist weiteres Wachstum rentabilitäts- und damit existenzentscheidend. Aktuelle Marktprognosen gehen davon aus, dass der Schweizer Online-Sektor auch im kommenden Jahr stärker wachsen wird als der stationäre Handel.

Für den konventionellen Einzelhandel ergibt sich aus der Online-Konkurrenz die Notwendigkeit, den eigenen USP zu sichern und gegebenenfalls auch neu zu definieren. Die deutsche Unternehmensberatung Thorsten Bosch AG hat zu diesem Thema jetzt eine Mikrostudie vorgelegt, in der es darum geht, den „Wirkungsgrad“ von Einzelhandels-Outlets aus Kundensicht sowie die wichtigsten Faktoren für eine effektive Kundenbindung zu identifizieren. Für die über 24 Monate laufende Erhebung wurden die Stimmen von mehreren tausend Kunden ausgewertet, die bei einem Einzelhändler ihres Vertrauens bereits Einkäufe getätigt hatten. Der Outlet-Fokus lag dabei auf Geschäften in Innenstädten sowie Centerlagen.

Weiterlesen

Change Management – Erfolg durch aktive Mitarbeiterbeteiligung

29.11.2013 |  Von  |  Organisation  | 
Change Management – Erfolg durch aktive Mitarbeiterbeteiligung
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Change Prozesse gehören zum Alltag in jedem Unternehmen: Dabei kann es um eine Steigerung der Effizienz, eine Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen oder um notwendige Einsparungen gehen. Die Mitarbeiter sind in solchen Phasen oft verunsichert, wenn sie nicht offen und aktiv eingebunden werden. Und genau darin liegt meistens der Knackpunkt. Laut Statistik scheitern rund zwei Drittel aller Change Prozesse wegen fehlender Mitarbeiterbeteiligung.

Warum Change Prozesse häufig scheitern

Drei Gründe werden am häufigsten genannt. Der erste ist die eventuelle Sinnlosigkeit einer geplanten Veränderung. Ohne triftigen Hintergrund einer Massnahme schalten die Mitarbeiter schnell ab und verweigern sich. Der zweite Grund ist die mangelhafte Kommunikation zwischen den einzelnen Hierarchieebenen. Eine einseitige Information der Mitarbeiter, einhergehend mit reiner Delegation von Aufgaben durch Führungskräfte, führt zu Misstrauen und Ängsten. Die dritte Ursache liegt darin, dass die Mitarbeiter nicht aktiv beteiligt werden und ihre Identifikation mit dem Prozess keine Förderung erfährt.

Weiterlesen

HTTP 2.0: So funktioniert die neue Internetverschlüsselung

29.11.2013 |  Von  |  Allgemein, Web  | 
HTTP 2.0: So funktioniert die neue Internetverschlüsselung
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Es ist ein ehrgeiziges Projekt. Die Internet Engineering Task Force (IETF) will bis Ende 2014 grosse Teile des Datenverkehrs verschlüsselt sehen und arbeitet dazu an einem neuen Übertragungsprotokoll namens HTTP 2.0. Die Neuentwicklung ist auch für Unternehmen interessant.

Die NSA-Affäre löste nicht nur einen öffentlichen Aufschrei, sondern auch die händeringende Suche nach Möglichkeiten zum Schutz vor „Big Brother“ aus. Der neue IETF-Standard hat zwar noch einige technische Hürden zu nehmen, könnte aber nach seiner Einführung auch Unternehmen vor Wirtschaftsspionage schützen.

Weiterlesen

Content-Marketing: Authentizität und Storyteller

28.11.2013 |  Von  |  Marketing, Web  | 
Content-Marketing: Authentizität und Storyteller
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Sie machen sich Gedanken über die Produktion von Werbevideos? Sie möchten einen Corporate Blog betreiben? Dann suchen sie nach authentischen Blog- und Drehbuchauthoren!

Eine gute Aufmachung oder ein gutes Thema erwecken bei Blogs und Videos ein Anfangsinteresse, aber erst wenn der Content auch Authentizität vermittelt und ein potentieller Kunde damit auf eine vertrauenswürdige Marke hinter dem Content schliessen kann, wird er auch bleiben und wiederkommen.

Weiterlesen

7 Techniken für ein optimales Nutzungserlebnis auf dem Tablet

27.11.2013 |  Von  |  Marketing, Web  | 
7 Techniken für ein optimales Nutzungserlebnis auf dem Tablet
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Tablets haben seit ihrer Einführung vor fast vier Jahren einen gewaltigen Siegeszug gefeiert. Im Online-Marketing sind sie deshalb ein fester Bestandteil geworden. Die Zeit ist nun gekommen, ihnen eigene Strategien, unabhängig von Smartphones, angedeihen zu lassen.

Bislang wurden beide Gerätetypen in der Kategorie „Mobile Endgeräte“ zusammengefasst. Das ist nicht länger relevant, denn Tablets unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von Smartphones. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, Ihre Software optimal responsiv für Tablets zu gestalten.

Weiterlesen