Ohne Rechtssicherheit keine Investitionen: Ja zur Steuerreform

25.01.2017 |  Von  |  News, Recht, Steuern  | 
Jetzt bewerten!

ICC Switzerland unterstützt die Unternehmenssteuerreform III. Sie schafft ein international akzeptiertes Steuersystem und bewahrt die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Schweiz gerade für mobile Geschäftsbereiche internationaler Konzerne. Die Vorlage ist ausgewogen und bringt Rechtssicherheit. Und ohne die vorgesehenen neuen Instrumente verliert die Schweiz gegenüber wichtigen Konkurrenten an Boden.

Die Internationale Handelskammer ICC ist die globale Stimme der Wirtschaft. Sie setzt sich seit bald hundert Jahren für Handel und Investitionen ein. Dazu gehört auch ein attraktives Steuersystem. Aus diesem Grund sieht ICC Switzerland als Schweizerisches Nationalkomitee von ICC die Abstimmung vom 12. Februar als zentrale Weichenstellung für den Unternehmens- und Investitionsstandort Schweiz.

Weiterlesen

Trump-Team setzt auf die UBS

25.01.2017 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Die US-Regierung unter Donald Trump kann gut mit der Schweizer Grossbank UBS. Trump finanzierte seine Immobiliengeschäfte auch mit einem Millionenkredit der Schweizer Grossbank.

Trumps UBS-Hypothek lag gemäss Selbstdeklaration zwischen 5 und 25 Millionen Dollar. Der Zinssatz fürs Fremdkapital betrug 6,2 Prozent; letztes Jahr lief der Kredit aus. Ob er erneuert wurde, ist nicht ersichtlich. Die UBS kommentiert dies aus grundsätzlichen Gründen nicht.

Weiterlesen

Schweizer Unternehmerinnen, die die Welt verändern

25.01.2017 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Sie sind erfolgreich, clever – und jung. Die drei Schweizer Unternehmerinnen Mona El Isa, Lea von Bidder und Franziska Ullrich sorgen mit ihren Firmen aus den Branchen Fintech, Medtech und Robotik gerade international für Aufsehen.

Alle drei Frauen haben das Potenzial, mit ihren Ideen die Welt zu verändern. Das schreibt die „Handelszeitung“ in ihrer aktuellen Ausgabe.

Weiterlesen

Ein Drittel mehr Stellenangebote im Jahresvergleich – Top-Start 2017

25.01.2017 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News  | 
Jetzt bewerten!

Gemäss dem Michael Page Swiss Job Index ist die Anzahl der Stellenangebote im Jahresvergleich (Januar 2016 – Januar 2017) um 33,6% gestiegen. Dies ist der beste Start ins neue Jahr im Jahresvergleich seit der Einführung des Index im Jahr 2012, nahezu dreimal so hoch wie der Durchschnittswert in diesem Zeitraum.

Die Anzahl der Stellenangebote in der Schweiz ist dagegen zwischen Dezember 2016 und Januar 2017 leicht gesunken (–1,3%), was für den saisonbedingten Rückgang in diesem Zeitraum typisch ist.

Weiterlesen

„Spezialisiert“ sind alle: Top 10 der Buzzwords in LinkedIn-Nutzerprofilen

25.01.2017 |  Von  |  Kommunikation, News  | 
Jetzt bewerten!

Jährliche Aufstellung der am häufigsten von Nutzern verwendeten Beschreibungen: Der Spitzenreiter aus dem letzten Jahr, „strategisch“, wurde in der Schweiz durch „spezialisiert“ abgelöst. „Spezialisiert“ führt auch die internationale Liste der Buzzwords an.

Will man in Erinnerung bleiben, sollte man sich von der Masse abheben. In Nutzerprofilen in Karrierenetzwerken liest man allerdings häufig dasselbe: Alle sind erfahren, denken strategisch und sind fokussiert – oder wollen es zumindest sein.

Weiterlesen

„On the move“ macht Jugendliche fit für die Zeit nach der Lehre

25.01.2017 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

An zehn Berufs- und Wirtschaftsschulen finden von Ende Januar bis Ende April Informationsveranstaltungen für Lernende im letzten Lehrjahr statt. Das Projekt „On the move“ bereitet sie auf die Zeit nach der Lehre vor: mit Tipps zur Stellensuche und Informationen zum Arbeitsmarkt, zu Weiterbildungen und Sprachaufenthalten.

Das Projekt „On the move“ hat das Ziel, Lehrabgängerinnen und -abgänger bestmöglich auf die Zeit nach der Lehre vorzubereiten. Fachleute der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) informieren die Schülerinnen und Schüler im letzten Lehrjahr über den Schweizer Arbeitsmarkt. Ihre Lehrerinnen und Lehrer können je nach Bedarf weitere Module buchen.

Weiterlesen

WWF 2017: Bundesrat Johann Schneider-Ammann ehrt Vater des World Wide Web

24.01.2017 |  Von  |  Digitalisierung, News  | 
Jetzt bewerten!

Das WORLDWEBFORUM ist die grösste Schweizer Konferenz für Business Transformation und Thought-Leadership, die sich mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung befasst. Die Konferenz heisst in diesem Jahr mehr als 2000 Personen willkommen, doppelt so viele wie im Vorjahr.

Bundesrat Johann Schneider-Ammann überreicht dem Erfinder des World Wide Web (WWW), Tim Berners-Lee, den „WORLDWEBFORUM Lifetime Achievement Award“.

Weiterlesen

Plädoyer für eine Ökonomie mit mehr Herz – im Sinne von Gottlieb Duttweiler

24.01.2017 |  Von  |  News, Wissenschaft  | 
Jetzt bewerten!

Die Ökonomie hat einen schlechten Ruf. Elementare Modelle haben in der Finanzkrise versagt. Insbesondere das Ideal des effizienten Marktes. Die Ökonomen gelten überdies als abgehoben und weltfremd. Sie argumentieren oft mit abstrakten Theorien, die kein Normalbürger je begreifen kann.

Deshalb bin ich der Meinung, die Ökonomen müssten sich viel stärker um die alltäglichen Probleme der Leute kümmern. Und sie sollten ihre Gedanken so formulieren, dass sie für jedermann verständlich sind. Von diesen beiden Prinzipien habe ich mich bei meiner Kolumne im Migros-Magazin leiten lassen: Praxisbezug statt graue Theorie. Klar nachvollziehbare Argumente anstelle von pseudowissenschaftlichem Kauderwelsch.

Weiterlesen

Börsen gehen mit Zuversicht ins Jahr 2017

23.01.2017 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Jetzt bewerten!

Die Börsen sind gut ins neue Jahr gestartet. In den ersten Wochen konnten Kursgewinne verzeichnet werden, bevor die nahende Einsetzung von Donald Trump als US-Präsident die Anleger vorsichtiger werden liess.

Vor einem Jahr war es anders. Der Swiss Performance Index startete am ersten Handelstag mit einem Verlust von 1.8%. Bis zum Ende der ersten Woche verlor er fast 6% an Wert. Was ist aus den Befürchtungen von damals geworden?

Weiterlesen

Das Ende des Zinsabwärtstrends: Rettet Donald Trump die Weltwirtschaft?

20.01.2017 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Das Ende des Zinsabwärtstrends: Rettet Donald Trump die Weltwirtschaft?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Inauguration des Republikaners Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten dürfte zu den einschneidendsten politischen Ereignissen der vergangenen Jahrzehnte gehören. Sie ist das Ergebnis eines in dieser Form nie erlebten Wahlkampfes, das nach einer Kette von Skandalen und Totsagungen kaum noch jemand für möglich gehalten hatte.

Daniel Kühn, Chefredakteur des Finanzportals GodmodeTrader, erläutert, warum er den langfristigen Abwärtstrends der Zinsen damit als beendet betrachtet und was dies für die Eurozone bedeutet: die Wende für Mario Draghis Nullzinspolitik.

Weiterlesen