Backlink-Aufbau bei Nischenseiten: So landen Sie bei Google ganz vorne

27.08.2013 |  Von  |  Allgemein, Marketing, Web  |  6 Kommentare
Backlink-Aufbau bei Nischenseiten: So landen Sie bei Google ganz vorne
4.8 (96.67%)
6 Bewertung(en)

Die Nr. 1 sein im Google-Ranking – das ist der Traum eines jeden Unternehmers, der mit seiner Webseite Geld verdient. Doch wie geht das, wenn man nicht gerade über ein üppiges Werbebudget verfügt, um seine Produktseiten auf die Top-Plätze zu hebeln? Die im Folgenden genannten Tipps helfen Ihnen dabei.

Das Rezept heisst „Backlink-Aufbau“. Backlinks oder Rückverweise sind Links, die von einer anderen Webseite auf die eigene führen. Je mehr man davon hat, desto höher steigt die Webseite im PageRank. Inflationäres Backlinken ist jedoch weder erlaubt noch effektiv, weil Google & Co. so etwas merken und geflissentlich ignorieren. Doch mit ein wenig Fleiss und Geduld kann man viel erreichen.

Weiterlesen

Wie Printmedien auch in Zukunft Erfolg haben werden

23.08.2013 |  Von  |  Allgemein, Marketing, Organisation  | 
Wie Printmedien auch in Zukunft Erfolg haben werden
Jetzt bewerten!

Nicht wenige sind heute der Meinung, dass die Tage der Printmedien gezählt sind. Die Digitalisierung von Zeitungen und Zeitschriften scheint so weit fortgeschritten zu sein, dass für die gedruckten Versionen kein Platz mehr ist. Doch Print hat immer noch Zukunft.

Bei vielen Verlagshäusern klingeln schon die Alarmglocken: Print ist out! Einige Verlage haben bereits ihre Zeitschriften auf Digital-Only umgestellt, so geschehen bei der PCWorld in den USA. Kein Grund zur Panik. Bedrucktes Papier hat immer noch seine Stärken – auch wenn seine Monopolstellung beendet ist. Welche das sind, zeigen wir Ihnen im folgenden Artikel.

Weiterlesen

Perfekte Produktbeschreibungen im Webshop

19.08.2013 |  Von  |  Kommunikation, Marketing, Web, Werbung  | 
Perfekte Produktbeschreibungen im Webshop
Jetzt bewerten!

Online-Shops gibt es inzwischen viele. Umso wichtiger für den einzelnen Betreiber, im Internet gefunden zu werden. Doch damit nicht genug: Der Kunde soll auch bleiben und kaufen. Für diese „Conversion„, wie man in der Sprache des Online-Marketings sagt, braucht es gute Produktbeschreibungen. Ihr Potenzial wird nach wie vor massiv unterschätzt.

Liegt es daran, dass wir Menschen generell eher von Bildern und Filmen angezogen werden als von Texten? Jedenfalls werden Produktbeschreibungen immer noch stiefmütterlich behandelt. Was bei Youtube oder Hausbaufirmen Dogma ist, stimmt jedoch für Webshops nur bedingt: Bilder sind wichtig, Produktbeschreibungen auch. Denn im Gegensatz zum losen Videosurfen ist der Besucher eines Online-Shops in der Regel auf der Suche nach einem bestimmten Produkt mit qualitativen Merkmalen und vergleicht genau.

Weiterlesen

E-Commerce: Wie zufällige Onlineshop-Besucher zu Kunden werden

16.08.2013 |  Von  |  Kommunikation, Marketing, Web  | 
E-Commerce: Wie zufällige Onlineshop-Besucher zu Kunden werden
Jetzt bewerten!

Ein potenzieller Kunde gerät zufällig auf Ihren Online-Shop, weil er per Suchmaschine nach einem bestimmten Produkt gesucht hat, das er aber auch auf anderen Webseiten erhalten könnte. Wie erhalten nun Sie den Zuschlag? Ein kleiner Ratgeber für eine bessere Conversion-Rate.

Online-Shopping wird immer wichtiger, zugleich aber auch die Konkurrenz grösser. Geraten Internetnutzer per Zufall an einen Online-Shop, hat der Betreiber des Shops nur einige Sekunden Zeit, den Besucher zum Kunden und Käufer zu machen. Diese muss man nicht dem Zufall überlassen.

Weiterlesen

Local SEO – Goldgrube für den Mittelstand

12.08.2013 |  Von  |  Marketing, Web, Werbung  | 
Local SEO – Goldgrube für den Mittelstand
Jetzt bewerten!

Unternehmen mit klarem Fokus auf lokale Zielgruppen können das Internet und insbesondere Google dazu nutzen, mehr Kunden zu gewinnen. Dazu bedarf es einer speziellen Suchmaschinenoptimierung, der sogenannten Local SEO (Search Engine Optimization). Lesen Sie, worauf es hier ankommt.

Die Menge lokaler Suchanfragen wächst. Darauf deuten gleich mehrere Studien hin, unter anderem die „Local Search Usage Study“. Laut Google suchen 97 % der Internetnutzer hin und wieder oder regelmässig nach lokalen Unternehmen. Um gefunden zu werden, ist hier vor allem eines wichtig: die Erwähnung auf Branchenportalen und einschlägigen Websites.

Weiterlesen

Warum Unternehmen ein Corporate Blog betreiben sollten

07.08.2013 |  Von  |  Marketing, Web, Werbung  | 
Warum Unternehmen ein Corporate Blog betreiben sollten
Jetzt bewerten!

Noch sind es wenige Firmen, die ein eigenes Blog betreiben. Dabei kann ein solches Tool echten Mehwert bringen – nicht nur bei der Kundenakquise.

Blogs werden bisher überwiegend von Privatpersonen betrieben, als eine Art Online-„Tagebuch“, um darin ihre Erlebnisse oder Sichtweisen zu publizieren. Als „Corporate Blog“ hat das Instrument bisher nur in den USA weite Verbreitung gefunden. Doch auch im deutschsprachigen Raum könnte es ein Trend werden, wenn noch mehr Unternehmen das enorme Potenzial des Blogs erkennen.

Weiterlesen

Ist Ihr Unternehmen schon auf Google+ ?

19.07.2013 |  Von  |  Marketing  | 
Ist Ihr Unternehmen schon auf Google+ ?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Ist Google+ für Unternehmen relevant und interessant? Betrachtet man die aktuelle Mitgliederzahl von nach offiziellen Angaben über 100 Millionen Nutzern an, dann muss man diese Frage klar mit “ja” beantworten. Seit Mitte 2011 ist Google+ mittlerweile am Netz, wird aber von vielen nicht wirklich genutzt und in weiten Teilen der Netzwelt noch stiefmütterlich behandelt. Die Masse der schon bisher (von Google) angemeldeten Nutzer allerdings macht es notwendig, das soziale Netzwerk auf jeden Fall zu beobachten.

Soziale Netzwerke sind nicht mehr der letzte Schrei, sich auf allen Netzwerken zu beteiligen wäre Zeitverschwendung. Anders bei Google+. Die Gründe dafür, warum Google+ (nicht nur) für Unternehmen so attraktiv ist, wollen wir nachfolgend skizzieren.

Weiterlesen

Fünf Beitragsarten, die Sie auf Ihrer Facebook-Business-Seite verwenden sollten

17.07.2013 |  Von  |  Marketing  | 
Fünf Beitragsarten, die Sie auf Ihrer Facebook-Business-Seite verwenden sollten
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Egal, ob Sie ein Facebook-Genie sind oder nicht – wenn Sie eine Business-Seite Ihres Unternehmens haben, sollten Sie regelmässig für aktuelle, qualitative Inhalte darauf sorgen, um mit ihren Fans in Kontakt zu bleiben. Keine Werbung ist günstiger (selbst die Mund-zu-Mund-Propaganda kostet mehr, nämlich exzellenten vorhergehenden Service Ihrerseits), und einfacher als so können Sie Ihren Kunden und Fans kaum im Gedächtnis bleiben. Nichts ist für den Fan jedoch langweiliger, als eine Seite, die keinen Piepton mehr von sich gibt – und nichts ist nervender, als uninteressante und flach wirkende Werbenews. Wir zeigen Ihnen, welche fünf Arten von Beiträgen Sie nutzen können, um gut im Gespräch zu bleiben.
Weiterlesen

Mehr Umsatz mit dem WIR-System

11.07.2013 |  Von  |  Marketing  | 
Mehr Umsatz mit dem WIR-System
4 (80%)
3 Bewertung(en)

Mit dem WIR-System betreibt die WIR Bank Genossenschaft in der Schweiz eine besondere Form der Mittelstandsförderung. Die Teilnahme am WIR-System eröffnet kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) die attraktive Chance, mehr Umsatz, eine bessere Auslastung und mehr Gewinn zu erzielen.

Hintergrund: Die WIR-Verrechnung funktioniert als bargeldloser Zahlungsverkehr unter den WIR-Teilnehmern (1 WIR = 1 CHF). Das WIR-Geld stellt somit gebundene Kaufkraft dar. Die Verbuchung von Guthaben und Belastungen der Teilnehmer erfolgt durch die WIR Bank am Hauptsitz in Basel. WIR-Guthaben werden zudem nicht verzinst. Rund 50’000 KMU aus sämtlichen Branchen und Landesteilen in der Schweiz nehmen am WIR-System teil. Zusätzlich gibt es über 10’000 WIR-Teilnehmer-Angestellte mit eigenem WIR-Konto.

Weiterlesen