Neues Vermittlungsportal für Übersetzer: TranslatorSpot

20.02.2017 |  Von  |  Kommunikation, News, Technologie  | 
Jetzt bewerten!

Die Suche nach einem geeigneten Dienstleister für Übersetzungen kann recht aufwändig sein, vor allem wenn es um mehr oder weniger „exotische“ Sprachen und inhaltlich um Spezialgebiete geht.

Abhilfe verspricht das neue Internetportal TranslatorSpot, das die Vermittlung zwischen Dienstleistern und Kunden, die Übersetzungen benötigen, erleichtern will.

Weiterlesen

Kritik an USR-III-Kampagne: Führung war nicht vorhanden

Jetzt bewerten!

Nach der verlorenen Abstimmung über die Unternehmenssteuerreform (USR) III wird Kritik an der Führung der Pro-Kampagne laut. In einem Interview mit der „Handelszeitung“ sagt Markus Ritter, Präsident des Bauernverbands, nicht einmal ihm als Co-Präsident der Kampagne sei klar gewesen, wer diese eigentlich führe. Operativ sei dies Sache von Gewerbeverband und FDP gewesen. „Aber unklar war, wer strategisch die Fäden in den Händen hält“, sagt der CVP-Nationalrat. Die regionalen Handels- und Gewerbeverbände seien viel zu spät einbezogen worden. Bis Anfang Januar sei in den Regionen „kaum jemand informiert“ gewesen.

Daher sei man auf argumentative Angriffe des gegnerischen Lagers zu schlecht vorbereitet gewesen. Zudem habe das „Herzblut“ gefehlt, moniert Ritter. In der ersten Januarwoche seien die Verantwortlichen alle in den Ferien oder nicht erreichbar gewesen. „Das hat mich verwundert.“

Weiterlesen

„Spezialisiert“ sind alle: Top 10 der Buzzwords in LinkedIn-Nutzerprofilen

25.01.2017 |  Von  |  Kommunikation, News  | 
Jetzt bewerten!

Jährliche Aufstellung der am häufigsten von Nutzern verwendeten Beschreibungen: Der Spitzenreiter aus dem letzten Jahr, „strategisch“, wurde in der Schweiz durch „spezialisiert“ abgelöst. „Spezialisiert“ führt auch die internationale Liste der Buzzwords an.

Will man in Erinnerung bleiben, sollte man sich von der Masse abheben. In Nutzerprofilen in Karrierenetzwerken liest man allerdings häufig dasselbe: Alle sind erfahren, denken strategisch und sind fokussiert – oder wollen es zumindest sein.

Weiterlesen

Pietro Supino: Der mächtigste Mensch der Schweizer Medienbranche im Interview

13.01.2017 |  Von  |  Kommunikation, Neue Medien, News  | 
Jetzt bewerten!

Pietro Supino ist der Urenkel von Tamedia-Gründer Otto Coninx-Girardet, Verwaltungsratspräsident von Tamedia und seit vergangenem Herbst Präsident des Verlegerverbandes, kurz, der mächtigste Mensch in der Schweizer Medienlandschaft.

Wie er die Veränderungen in dieser wahrnimmt, welche Konflikte und Probleme in der nahen Zukunft bearbeitet werden müssen, darüber hat die Werbewoche mit ihm gesprochen.

Weiterlesen

Schweizer ICT auf Weltspitzenniveau

26.11.2016 |  Von  |  Kommunikation, News, Technologie  | 
Schweizer ICT auf Weltspitzenniveau
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Im Rating der International Telecommunication Union (ITU) belegt die Schweiz nun den vierten Rang. Die Verbesserung ist vor allem auf das gute Abschneiden in den Kategorien Breitbandversorgung und Mobilversorgung zurückzuführen. Der Infrastrukturwettbewerb in der Schweiz führte die Schweiz in die Weltspitze bei der Informations- und Kommunikationstechnik (ICT).

Es ist nicht ein Erfolg für einen einzelnen Provider, sondern für die ganze Schweiz. Der neueste ICT Development Index (IDI) der International Telecommunication Union (ITU) belegt eindrücklich die weltweite Spitzenstellung der Schweiz. Sie belegt neu Rang vier hinter Südkorea, Island und Dänemark. Beim ersten Report der ITU 2008 belegte die Schweiz noch den neunten Rang.

Weiterlesen

Sprachrohr der Atomlobby wirbt jetzt für erneuerbare Energien

30.10.2016 |  Von  |  Kommunikation, News  | 
Jetzt bewerten!

Die PR-Agentur Burson-Marsteller, die jahrelang die Interessen der Atomwirtschaft vertreten hat, wirbt nun im Namen des Bundes für erneuerbare Energien.

Das Bundesamt für Energie (BFE) hat die Kommunikationsfirma damit beauftragt, das Label „Energiestadt“ zu vermarkten. Dafür erhalten die Kommunikationsprofis fast 4 Millionen Franken. Das BFE bestätigt entsprechende Recherchen der „Handelszeitung“.

Weiterlesen

Forscher tüfteln an E-Commerce-Software, die wie Kunden denkt

Jetzt bewerten!

Den Handel im Internet kundenfreundlicher gestalten: Das möchte ein Forschungsteam des Departements Informatik der Hochschule Luzern erreichen. Das Team lehrt der Software für E-Commerce, Auswahlkriterien von Kunden zu gewichten.

Auf diese Weise können Suchtreffer und Empfehlungen optimiert werden. Schlussendlich liesse sich so die Abbruchquote bei Onlinekäufen senken.

Weiterlesen

impressum – Die Schweizer JournalistInnen gegen Art. 293 StGB

26.09.2016 |  Von  |  Kommunikation, News  | 
impressum – Die Schweizer JournalistInnen gegen Art. 293 StGB
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Art. 293 StGB ist heiss umstritten. Er bedrohte in seiner ursprünglichen Fassung diejenigen mit Strafe, die Informationen aus amtlichen Dokumenten veröffentlichen, die als geheim eingestuft sind. Angesichts von Enthüllungen wie „wikileaks“ und der Snowden-Affäre wird um eine Reform der Regelung gerungen.

Der Vereinigung impressum – Die Schweizer JournalistInnen gehen die Überlegungen des Bundesrates zur Reform und zur Entschärfung der Strafbestimmungen nicht weit genug. Konkret wird zu einem Bericht des Bundesrates in dieser Sache erklärt:

Weiterlesen

Persönlich statt 08/15: Jeder hört gerne seinen Namen!

21.09.2016 |  Von  |  Kommunikation, Selbstmanagement  | 
Persönlich statt 08/15: Jeder hört gerne seinen Namen!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

„Frau Fischer, was kann ich heute für Sie tun?“ Auch wenn ich genau weiss, dass ich wahrscheinlich schon die zwanzigste oder dreissigste Person bin, mit der der nette Kundenbetreuer heute spricht – es fühlt sich einfach ehrlich und persönlich an.

Kein Wunder, denn der Name nimmt in der menschlichen Kommunikation einen ganz besonderen Stellenwert ein. Wenn wir ihn hören, fühlen wir uns unmittelbar als Individuum angesprochen. Das sollten Sie sich in Ihrem Beruf zu Nutze machen! Aber Vorsicht: Der Klang des eigenen Namens kann wie Musik in unseren Ohren sein – vorausgesetzt, unser Gesprächspartner setzt ihn mit Bedacht ein.

Weiterlesen