Grundpfandgesichert – die neue Form des Online-Kredits

09.01.2017 |  Von  |  Finanzen  | 
Grundpfandgesichert – die neue Form des Online-Kredits
Jetzt bewerten!

Peer-to-Peer-Kreditvermittler gibt es in der Schweiz mittlerweile einige. Sie bieten Investoren die Möglichkeit, in Kreditprojekte zu investieren, und können – dank verschlankter Online-Prozesse – für Gläubiger und Schuldner oft attraktivere Konditionen als die Banken anbieten.

Die kürzlich gelaunchte Plattform Hyposcout bietet nun eine neue Form von Online-Kredit an – der wesentlich sicherer ist als die üblichen Blankokredite. Jean-Pierre Pfenninger, CEO des Peer-to-Peer-Kreditvermittlers Hyposcout, über den grundpfandgesicherten Kredit.

Weiterlesen

„Future of Finance Summit 2017“ – Zukunftstrends der Finanzierung

12.12.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
„Future of Finance Summit 2017“ – Zukunftstrends der Finanzierung
Jetzt bewerten!

„Future of Finance Summit 2017“ – so heisst eine hochkarätig besetzte Veranstaltung, die im kommenden Jahr in London stattfinden wird. Die Konferenz behandelt aktuelle Entwicklungen und Trends in der Finanzwirtschaft und ist für alle interessant, die sich mit der Praxis der Unternehmensfinanzierung befassen.

Neben Beiträgen von hochkarätigen Rednern werden bei dem „Summit“ auch Fallstudien von namhaften Unternehmen wie Schlumberger, Vodafone, BP, SplashDamage und Bayer präsentiert. Sie bilden die Grundlage, um innovative, zukunftsweisende Strategien und Vorgehensweisen bei der Unternehmensfinanzierung zu diskutieren.

Weiterlesen

Europäische Banken vor schweren Zeiten

09.12.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Europäische Banken vor schweren Zeiten
Jetzt bewerten!

Schwache Weltwirtschaft, Digitalisierung und zunehmende Regulierung – diese drei Faktoren setzen Finanzinstitute global unter Druck. Eine Bedrohung von 50 % der Margen bedeutet für die europäischen Institute einen erheblichen Anpassungsbedarf.

In den kommenden Jahren müssen sich die Banken weltweit auf einen Einbruch ihrer Gewinne einstellen, wenn es ihnen nicht gelingt, dem zunehmenden Druck aus geringem Wirtschaftswachstum und zunehmender Digitalisierung zu begegnen. Den Instituten in den entwickelten Märkten droht bis 2020 ein Rückgang der Gesamtgewinne um 90 Milliarden Dollar, das entspricht 25 Prozent.

Weiterlesen

So wird das Anlagejahr 2017: Fünf Thesen der St. Galler Kantonalbank

05.12.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
So wird das Anlagejahr 2017: Fünf Thesen der St. Galler Kantonalbank
Jetzt bewerten!

Das Jahr neigt sich unaufhaltsam dem Ende entgegen und daher ist es ein guter Zeitpunkt, schon einmal einen Blick auf 2017 zu werfen. Brexit, die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten, der Putsch-Versuch in der Türkei, Syrien-Konflikt – 2016 hielt wieder viele Überraschungen bereit, die auch im nächsten Jahr Folgen zeigen werden.

Die Anlage- und Investment-Experten der St. Galler Kantonalbank wagen bereits heute ein paar Vorhersagen und geben Tipps, worauf sich Anleger 2017 einstellen sollten. Wir geben hier ihre Analyse und Empfehlungen – in leicht gekürzter Form – wieder:

Weiterlesen

Eröffnung der Vernehmlassung zur Einführung des AIA mit weiteren Ländern

02.12.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Eröffnung der Vernehmlassung zur Einführung des AIA mit weiteren Ländern
Jetzt bewerten!

Die Vernehmlassung zur Einführung des automatischen Informationstauschs in Steuersachen (AIA) wurde vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) mit einer Serie weiterer Länder eröffnet.

Mit diesen Ländern soll der AIA am 1. Januar 2018 in Kraft treten. So kann 2019 ein erster Datenaustausch stattfinden. Die Vernehmlassung geht bis zum 15. März 2017.

Weiterlesen

Konstante Steuerbelastung der Schweizer Steuerpflichtigen

02.12.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Konstante Steuerbelastung der Schweizer Steuerpflichtigen
Jetzt bewerten!

Die Steuerbelastung blieb im Vergleich zum letzten Referenzjahr in zwei Dritteln der Schweizer Kantone gleich. Die Gemeinden und Kantone schöpfen etwas über ein Viertel ihres Ressourcenpotenzials durch Steuern aus. Dass sich an den kantonalen Unterschieden wenig verändert hat, geht aus dem von der Eidgenössischen Finanzverwaltung (EFV) berechneten Steuerausschöpfungsindex 2017 hervor, der das Ausmass der durchschnittlichen Belastung des Steuerpflichtigen durch Steuern der Kantone und Gemeinden aufzeigt.

Im Schweizer Durchschnitt schöpfen die Kantone und Gemeinden 25,4 % ihres Ressourcenpotenzials durch Fiskalabgaben aus. Dieser Durchschnitt berechnet sich aus der Summe der kantonalen und kommunalen Fiskalabgaben, dividiert durch das gesamte Ressourcenpotenzial der Schweiz. Das Ressourcenpotenzial widerspiegelt das wirtschaftliche Potenzial der Steuerpflichtigen und damit die Wirtschaftskraft der Kantone.

Weiterlesen

EZB-Niedrigzinspolitik zeigt erste Wirkung

30.11.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
EZB-Niedrigzinspolitik zeigt erste Wirkung
Jetzt bewerten!

Schon seit Längerem hält die Europäische Zentralbank die Zinsen künstlich niedrig, um die lahmende Konjunktur im Euro-Raum anzukurbeln. Bisher zeigte diese Politik nur wenig Erfolg. Trotz Zinsen nahe Null kam die Kreditvergabe der Banken nicht richtig in Schwung.

Das könnte sich vielleicht jetzt ändern. Anfang der Woche bekanntgegebene Zahlen zeigen, dass das Kreditgeschäft im Euroraum zugelegt hat. Im Oktober dieses Jahres wurden im Vergleich zum Vorjahr im Euro-Gebiet 2.1 Prozent mehr Darlehen an Unternehmen vergeben. Das ist der höchste Anstieg seit Mitte 2011.

Weiterlesen

Aldi Suisse: Erstmals Einblick in die Bilanz

30.11.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Aldi Suisse: Erstmals Einblick in die Bilanz
Jetzt bewerten!

Im Zuge einer Herabsetzung des Aktienkapitals hat Aldi Suisse im Handelsregister eine Zwischenbilanz für das Jahr 2016 veröffentlicht.

Der Detailhändler, der alle Zahlen eigentlich eisern unter Verschluss hält, zeigt im Dokument einen „Gewinn aktuelles Jahr“: 28 Millionen Franken.

Weiterlesen

Hochschule Luzern: Viele Firmen kennen ihre Risikobereitschaft nicht

29.11.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Hochschule Luzern: Viele Firmen kennen ihre Risikobereitschaft nicht
Jetzt bewerten!

Die meisten Schweizer Unternehmen sehen zwar die Bedeutung des Risikomanagements und treffen entsprechende Massnahmen. Über die eigene Risikobereitschaft – oder umgangssprachlich ausgedrückt: den Risikoappetit – herrscht jedoch oft Unklarheit. Das zeigt eine aktuelle Studie der Hochschule Luzern und von SwissERM.

Ein effektives Risikomanagement kann Unternehmen dabei unterstützen, mögliche erfolgskritische Szenarien rechtzeitig zu antizipieren und sich darauf vorzubereiten. Doch inwieweit identifizieren, steuern und überwachen Schweizer Unternehmen ihre Risiken tatsächlich? Um Antworten auf diese Frage zu erhalten, haben das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern und die Swiss Enterprise Risk Management Association (SwissERM) die Studie „Enterprise Risk Management 2016“ durchgeführt.

Weiterlesen

MCH Messe Schweiz: Volle Steuerpflicht ab 2021

28.11.2016 |  Von  |  Finanzen, News  | 
MCH Messe Schweiz: Volle Steuerpflicht ab 2021
Jetzt bewerten!

Die MCH Messe Schweiz (Basel) AG wird ab 2021 voll steuerpflichtig. Dies teilt das zur MCH Group AG gehörende Unternehmen aktuell mit. Die Steuerverwaltung des Kantons Basel-Stadt habe entschieden, die bestehrende teilweise Steuerbefreiung zum Jahresende 2020 aufzuheben.

Auch die teilweise steuerbefreite Messetätigkeit in Basel werde ab 2021 der Steuerpflicht unterstellt. Der Zeitpunkt der Praxisänderung sei abgestimmt auf die Rückzahlung der baselstädtischen Darlehen für den Neubau der Messe Basel, welche die Messegesellschaft bis 2020 zu leisten habe.

Weiterlesen