5 Fakten, warum Unternehmer keine Kunden über ihre Webseite gewinnen

Jetzt bewerten!

Eine Website zu erstellen, ist heute kein Problem mehr. Wir leben in einem Zeitalter, in dem mit Hilfe von verschiedenen Baukästen die Website oder Homepage innerhalb von wenigen Minuten fertig ist.

Leider sagt dies aber noch lange nichts über die Qualität oder den Erfolg der Seite aus. Denn Website ist nicht gleich Website. Es gibt zahlreiche Unternehmen, die mit einer Website einfach keinen Erfolg erzielen können. Das liegt allein an 5 wichtigen Faktoren.

Weiterlesen

Wie komme ich als privater Dienstleister zu meinen Kunden?

30.07.2015 |  Von  |  Dienstleistungen  | 
Wie komme ich als privater Dienstleister zu meinen Kunden?
4.83 (96.67%)
24 Bewertung(en)

Als Sprachtrainer, Babysitter, Handwerker, Masseur, Computerfachmann, Texter oder anderweitiger Dienstleister können Sie heute das Internet prima zur Kundenakquise nutzen. Bieten Sie Ihre Dienstleistungen zum Beispiel einfach in einem virtuellen Marktplatz an und profitieren Sie von der enorm grossen Reichweite dieser Plattformen.

Wie Sie offline Kunden finden, wissen Sie sicher: Mund-zu-Mund-Empfehlungen, inserieren, Schwarze Bretter nutzen und vor Ort Kontakte knüpfen. Online funktioniert die Akquise nicht viel anders. Es geht darum, sich öffentlich zu präsentieren und bemerkbar zu machen, Kontakte herzustellen und zu pflegen. Letztendlich wird man durch Leistung überzeugen und neue Kunden durch Empfehlungen generieren.

Weiterlesen

KFZ-Jobs (Teil 4): Lastwagenmechaniker – Beruf mit vielen Einstiegsmöglichkeiten

KFZ-Jobs (Teil 4): Lastwagenmechaniker – Beruf mit vielen Einstiegsmöglichkeiten
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Wer nach einem Ausbildungsberuf „Lastwagenmechaniker“ sucht, wird vermutlich enttäuscht sein. Denn die früher übliche Berufsbezeichnung, die lange als Lehrberuf geregelt war, besteht in dieser Form nicht mehr. Dafür bieten sich für interessierte Schulabgänger verschiedene Möglichkeiten, sich als Lastwagenmechaniker zu qualifizieren.

Der Einstieg kann entweder in Form einer Ausbildung zum Baumaschinenmechaniker, Landmaschinenmechaniker oder zum Automobil-Mechatroniker mit Schwerpunkt Nutzfahrzeuge erfolgen, je nach persönlichen Vorlieben und Vorstellungen. Hierdurch bieten sich Schulabgängern vielfältige Möglichkeiten, in die Wartung und Reparatur von schweren Nutzfahrzeugen einzusteigen und sich bei Interesse entsprechend weitergehend zu qualifizieren.

Weiterlesen

KFZ-Jobs (Teil 3): Fahrzeugschlosser – Spezialisten für spezielle Herausforderungen

KFZ-Jobs (Teil 3): Fahrzeugschlosser – Spezialisten für spezielle Herausforderungen
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Fahrzeugschlosser und Fahrzeugschlosserinnen bauen aus Stahl und anderen Metallen nach Plänen Aufbauten und Anhänger für Nutz- und Spezialfahrzeuge und auf Kundenanforderung auch für Personenfahrzeuge.

Die auf vier Jahre angelegte berufliche Grundbildung ist erst 2010 durch eine neue Prüfungsordnung überarbeitet worden, wohl auch, um mehr Struktur im Schweizer Bildungssystem zu erreichen.

Weiterlesen

KFZ-Jobs (Teil 2): Automobil-Mechatroniker haben die Technik voll im Griff

KFZ-Jobs (Teil 2): Automobil-Mechatroniker haben die Technik voll im Griff
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Wer sich für Autos oder Nutzfahrzeuge und die darin eingesetzte Technik interessiert, bringt die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung zum Automobil-Mechatroniker mit.

Die vierjährige Ausbildung bietet die Möglichkeit, sich intensiv mit moderner Automobiltechnik und elektronisch gesteuerten Komponenten im Fahrzeug zu beschäftigen und notwendiges Wissen und Erfahrung in Theorie und Praxis zu erwerben.

Weiterlesen

Charity-Shopping – das bedeutet einkaufen und gleichzeitig kostenfrei spenden

28.05.2015 |  Von  |  Dienstleistungen, Neue Medien, Web  | 
Charity-Shopping – das bedeutet einkaufen und gleichzeitig kostenfrei spenden
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Wie funktioniert das: Ohne einen Franken zusätzlich zu bezahlen, mit jedem Online-Kauf anderen zu helfen?

Dass das tatsächlich ganz unkompliziert möglich ist, und noch dazu garantiert keinen Haken hat, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Das Sahnehäubchen auf dem Kuchen oder warum nach dem Abschluss noch lange nicht Schluss ist

18.05.2015 |  Von  |  Dienstleistungen, Marketing  | 
Das Sahnehäubchen auf dem Kuchen oder warum nach dem Abschluss noch lange nicht Schluss ist
5 (100%)
1 Bewertung(en)

„Dankeschön für Ihren Auftrag. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Unternehmen entschieden haben.“ Wenn ich das beim Abschluss eines Geschäftes höre, stellen sich mir die Nackenhaare hoch. Normalerweise bedanke ich mich, wenn ich zum Beispiel ein Geschenk bekomme. Klar, gehört sich so. Doch ist ein Auftrag ein Geschenk?

Nein. Vielmehr ist er eine Lösung, die ich gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet habe, um all seinen Ansprüchen gerecht zu werden. Irgendwie ist ein „Danke!“ da fehl am Platz. Vor allem werde ich das Gefühl nicht los, dass irgendwas faul ist, wenn sich mein Gegenüber überschwänglich bedankt.

Weiterlesen

Lenovo-Jubiläum: „Never Stand Still“

04.05.2015 |  Von  |  Dienstleistungen, Produkte  | 
Lenovo-Jubiläum: „Never Stand Still“
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am 1. Mai 2015 jährt sich bei Lenovo zum 10-ten Mal die Übernahme des PC-Geschäftes von IBM. Der Kauf bildete einen herausragenden Meilenstein auf dem Weg vom chinesischen PC-Hersteller zu einem der weltweit innovativsten Technologiekonzerne.

Im Lauf der letzten Dekade konnte Lenovo enormes Wachstum erzielen und wurde so zur Nummer eins im PC-Markt sowie Nummer drei im Smartphone-, Tablet– und x86-Server-Geschäft.

Weiterlesen

Profis machen aus einem Ladengeschäft eine Bühne – Shopdesign

24.04.2015 |  Von  |  Dienstleistungen, Marketing  | 
Profis machen aus einem Ladengeschäft eine Bühne – Shopdesign
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Kaum ein Geschäft kann heutzutage noch als Selbstläufer bezeichnet werden. Kunden, die shoppen gehen, wollen den Einkauf als Erlebnis empfinden. Aus diesem Grund boomt das Business der Shopdesigner, denn die positiven Wirkungen ihrer Arbeit sind für die meisten Unternehmer absehbar.

Die Deckenlampen sind aus Autoreifen kreiert, auf dem Fussboden plätschert eine Regenwasserprojektion und schlichte Regale aus Metall, die nach Garage anmuten, dienen zur Präsentation hochwertiger Schuhe. Wer schon einmal den Mailänder Vorzeigeladen der italienischen Firma Pirelli besucht hat, weiss, wie ein stilvoll eingerichtetes Geschäft aussieht.

Weiterlesen