AMAG Import: Erfolgreicher Ausbildungsabschluss

19.07.2016 |  Von  |  Bildung, News  | 
AMAG Import: Erfolgreicher Ausbildungsabschluss
Jetzt bewerten!

Über 700 Auszubildende realisieren schweizweit bei der AMAG ihre berufliche Qualifizierung, ein grosser Teil davon im Bereich AMAG Import. Die AMAG gehört damit zu den grössten Ausbildungsbetrieben der Schweiz und ist besonders stolz, dem aktuellen Ausbildungsjahrgang zum erfolgreichen Lehrabschluss gratulieren zu können.

Die AMAG bildet in über 80 Retailbetrieben sowie bei der AMAG Leasing AG und bei der AMAG First AG aus. Auch im Bereich AMAG Import haben in diesem Jahr wieder zahlreiche Auszubildende an Standorten in der ganzen Schweiz ihr Lehrabschlusszertifikat erhalten, namentlich sind dies:

Weiterlesen

EKZ – Ausbildung ist Trumpf

19.07.2016 |  Von  |  Bildung, News  | 
EKZ – Ausbildung ist Trumpf
Jetzt bewerten!

Auch in diesem Jahr können die Elektrizitätswerke Zürich (EKZ) eine positive Ausbildungsbilanz ziehen. 34 Jugendliche haben in der vergangenen Woche ihre Ausbildung mit bemerkenswertem Erfolg abgeschlossen. Vier wurden sogar in ihrem jeweiligen Fach Kantonsbeste. Viele der jungen Talente bleiben den EKZ erhalten. Damit erweisen sich die EKZ einmal mehr als attraktiver und zuverlässiger Arbeitgeber.

Ausgezeichnete Abschlussnoten erzielten insbesondere zwei Elektroinstallateure von EKZ Eltop sowie zwei EKZ Netzelektriker. Nick Spitzhofer (Bauma) und Michael Hübscher (Trüllikon) erreichten kantonal die ersten zwei Plätze bei den Netzelektrikern. Bei den Elektroinstallateuren schafften es Ramon Jud (Dietikon) auf den zweiten und Dario Gulmini (Zell) auf den dritten Platz. „Die Resultate zeigen, dass wir mit unserem Engagement in der Berufsbildung auf dem richtigen Weg sind“, so Claudio Gallo, Leiter des Geschäftsbereiches Eltop.

Weiterlesen

Informatiker gefragt: Lehrabgängerbefragung 2016

13.07.2016 |  Von  |  Bildung, News  | 
Informatiker gefragt: Lehrabgängerbefragung 2016
Jetzt bewerten!

Fast 2‘200 Informatik- und Mediamatik-Lernende aus der gesamten Schweiz schliessen im Sommer 2016 die Grundausbildung ab. Im Zuge dessen wurde eine repräsentative Befragung unter 1‘002 Lehrabgängern durchgeführt. Diese zeigt deutliche Ergebnisse: 9 von 10 Lernenden sind mit ihrer Ausbildung sehr zufrieden.

Ebenso positiv wurde das Betriebsklima in den Lehrfirmen beurteilt. Und auch die Zukunft sieht gut aus: Mehr als 90 Prozent der Befragten gab an, für die Zeit nach der Ausbildung bereits eine Anschlusslösung zu haben.

Weiterlesen

Studie zeigt zusätzlichen Ausbildungsbedarf bei sozialen Berufen

29.06.2016 |  Von  |  Bildung, News, Studien  | 
Studie zeigt zusätzlichen Ausbildungsbedarf bei sozialen Berufen
Jetzt bewerten!

Eine neue Studie von SAVOIRSOCIAL belegt eindeutig: Bis zum Jahr 2024 werden 45‘000 bis 59‘000 zusätzliche Fachkräfte benötigt, um die Arbeitsfelder „Unterstützung von Kindern und Jugendlichen“, „Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen“ und „Betreuung von Menschen im Alter“ abzudecken.

„Fachkräfte- und Bildungsbedarf für soziale Berufe in ausgewählten Berufsfeldern des Sozialbereichs“ lautet der Titel der Untersuchung. Sie zeigt auf, dass in den nächsten acht Jahren mehrere Tausend Ausbildungsplätze für soziale Berufe zusätzlich nötig sein werden, um der Nachfrage quantitativ und qualitativ gerecht zu werden.

Weiterlesen

FernUni Schweiz – neue Kooperation mit der Universität Genf

29.06.2016 |  Von  |  Bildung, News, Organisation  | 
FernUni Schweiz – neue Kooperation mit der Universität Genf
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die FernUni Schweiz (Universitäre Fernstudien Schweiz) ist als universitärer Anbieter von Bachelor- und Masterstudiengängen im Fernstudium allgemein anerkannt.

Das Institut arbeitet dabei eng mit anderen Universitäten in der Schweiz zusammen. Aktuell konnte zum Beispiel ein neuer Kooperationsvertrag mit der Universität Genf abgeschlossen werden.

Weiterlesen

Aargau fördert Ausbildungsdarlehen stärker

02.04.2016 |  Von  |  Bildung, News  | 
Aargau fördert Ausbildungsdarlehen stärker
Jetzt bewerten!

Der Regierungsrat hat mehrere Überarbeitungen des Stipendienrechts in die Anhörung geschickt. Diese Anpassungen sind notwendig, da der Kanton Aargau der Interkantonalen Vereinbarungung zur Harmonisierung von Ausbildungsbeiträgen (Stipendienkonkordat) beigetreten ist.

Ausserdem beabsichtigt der Regierungsrat, die Stossrichtung eines Vorstosses aus dem Grossen Rat aufzunehmen, indem er den Bezügerkreis bei Darlehen erweitert. 2013 hat der Grosse Rat des Kantons Aargau den Beitritt zum Stipendienkonkordat beschlossen.

Weiterlesen

Trend zum Fernstudium setzt sich fort

12.02.2016 |  Von  |  Bildung, News  | 
Trend zum Fernstudium setzt sich fort
Jetzt bewerten!

Fernstudien stossen mehr und mehr auf Anklang. Das zeigen die Studierendenzahlen der FernUni Schweiz im Frühjahrssemester 2016.

257 Studierende werden dieses Wochenende ihre Ausbildung mit Schwerpunkt Recht, Wirtschaft, Psychologie oder Geschichte bei der FernUni Schweiz beginnen.

Weiterlesen

Neue Vergaberichtlinien für öffentliche Aufträge – Lehrlingsausbildung ist Voraussetzung

19.11.2014 |  Von  |  Bildung, News  | 
Neue Vergaberichtlinien für öffentliche Aufträge – Lehrlingsausbildung ist Voraussetzung
Jetzt bewerten!

Will man einen Auftrag von der öffentlichen Hand erhalten, muss man die Richtlinien, die Voraussetzung für eine Vergabe sind, erfüllen. Demnächst gibt es ein Neuerung, der Unternehmen nachkommen müssen, wenn sie dabei erfolgreich sein wollen: Sie müssen sich an der Lehrlingsausbildung beteiligen. Dies haben der National- und der Ständerat so beschlossen.

Eine Ausnahme soll es allerdings geben. Der Zwang zur Ausbildung von Lehrlingen soll nicht bei allen Ausschreibungen gelten, sondern nur bei den Beschaffungen, die nicht aufgrund von Verträgen zwischen Staaten zustande gekommen sind. Der Ständerat hatte das so entschieden und der Nationalrat folgte dieser Auffassung und stimmte dieser Regelung zu.

Weiterlesen

Ausbildungsmarketing auf Facebook gilt als unseriös

03.11.2014 |  Von  |  Allgemein, Bildung  | 
Ausbildungsmarketing auf Facebook gilt als unseriös
Jetzt bewerten!

Sie wollen was lernen. Sie wollen später einen gutbezahlten Job. Und viele von ihnen haben auch schon im frühen Alter einen Lebens- und Karriereplan vor Augen. Geht es daher um die eigene Ausbildung, kennt die Jugend keinerlei Kompromisse. Schliesslich wird hier die Basis gelegt, um später erfolgreich im Business tätig zu sein.

Dabei sind – laut Studien und Befragungsergebnissen – für die Azubis und Schüler die Entfernung des Ausbildungsplatzes zum Wohnort, eine gute Atmosphäre im Betrieb, die Unternehmensphilosophie an sich sowie vor allem die Seriosität des Ausbildungsunternehmens entscheidende Kriterien bei der Wahl einer entsprechenden Ausbildungsstelle. Aber auch das Ausbildungsmarketing der jeweiligen Unternehmen wird bei der Entscheidung überaus stark berücksichtigt.

Weiterlesen

Was für die Weiterbildung per Fernlehrgang oder Fernstudium wichtig ist

30.10.2014 |  Von  |  Allgemein, Bildung  | 
Was für die Weiterbildung per Fernlehrgang oder Fernstudium wichtig ist
5 (100%)
41 Bewertung(en)
Wer sich regelmässig weiterbildet, bleibt wettbewerbsfähig und ist der Konkurrenz stets um die berühmte Nasenlänge voraus. Neben vielen anderen Möglichkeiten, dieses Ziel in konkrete Taten umzusetzen, bietet sich die Teilnahme an einem Fernlehrgang oder die Absolvierung eines Fernstudiums an. Um allen Schweizern und Schweizerinnen die Entscheidung für diese Form der Weiterbildung zu erleichtern, haben wir die fünf wichtigsten Aspekte des „Lernens aus der Ferne“ zusammengetragen.

Wie beliebt Fernlehrgänge bzw. -studien sind, offenbart sich bei einem Blick auf die jüngste Statistik der Erwachsenenbildung: Im direkten Vergleich zur ersten Dekade des 21. Jahrhunderts ist die Zahl der Teilnehmer von Fernlehrgängen um etwa 30 % gestiegen. Rund ein Drittel davon absolviert auf dem Weg des Fernlernens sogar eine akademische Ausbildung. Die Motive, einen solchen Lehrgang oder ein solches Studium aufzunehmen, sind ganz unterschiedlich: Nach Angaben der Teilnehmer bzw. Absolventen reichen sie von höheren Aufstiegschancen und zeitlicher bzw. organisatorischer Flexibilität über die weiterhin mögliche Ausübung des Berufes bis zum Wahrnehmen familiärer Verpflichtungen.

Weiterlesen