Die SkiArena Andermatt-Sedrun wächst

19.08.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News  | 
Jetzt bewerten!

Schritt für Schritt geht der Bau der Skigebietsverbindung Andermatt-Sedrun voran: Drei weitere Bahnen sowie der erste Abschnitt der Pisten und Beschneiungsanlagen wurden heute vom BAV bewilligt. Entscheidende Bedeutung kommt dabei der Bewilligung der neuen Gondelbahn Andermatt – Nätschen – Gütsch zu. Generell machen die Arbeiten zur Erneuerung und Modernisierung des Skigebiets in diesem Sommer grosse Fortschritte.

Das Projekt der Skigebietsverbindung zwischen Andermatt und Sedrun nimmt einen weiteren grossen Schritt. Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat der Andermatt-Sedrun Sport AG die Baugenehmigung für die Gondelbahn und die nächsten beiden Sesselbahnen erteilt. Ebenfalls eingegangen ist die Bewilligung für die 1. Etappe der neuen Pisten und Beschneiungsanlagen sowie der Infrastrukturversorgung.

Weiterlesen

Travail.Suisse fordert ein Prozent mehr

10.08.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, Finanzen, News  | 
Jetzt bewerten!

Travail.Suisse sieht die Lage auf dem Arbeitsmarkt in der Schweiz für 2016 optimistisch. In einigen Branchen seien die Folgen des überbewerteten Frankens zwar noch spürbar, doch es zeichne sich für dieses Jahr ein solides Wirtschaftswachstum ab. Dies sei nicht zuletzt dem Einsatz und der Flexibilität der Arbeitnehmer zu verdanken.

Spürbare Lohnerhöhungen und eine Steigerung der Kaufkraft der Arbeitnehmer seien nötig und auch volkswirtschaftlich sinnvoll. Damit werde der private Konsum als Konjunkturstütze stimuliert. Travail.Suisse – als unabhängiger Dachverband der Arbeitnehmer – und die angeschlossenen Verbände Syna, transfair und Hotel&Gastro Union fordern deshalb im Lohnherbst 2016 Lohnerhöhungen in der Grössenordnung von einem Prozent. Travail.Suisse argumentiert dabei wie folgt:

Weiterlesen

Personaldienstleister Randstad übernimmt Monster

09.08.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, Dienstleistungen, News, Web  | 
Jetzt bewerten!

Randstad Holding und Monster Worldwide gehen zusammen. Damit verbindet sich einer der führenden Personaldienstleister mit einer der grössten Job-Suchmaschinen weltweit. Randstad wird dabei Monster Worldwide übernehmen. Die Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung zur Übernahme wurde am Dienstag bekanntgegeben. Gemäss den Bedingungen wird Randstad 3.40 US-Dollar pro Aktie in bar oder einen Gesamtkaufpreis von rund 429 Millionen US-Dollar zahlen.

Randstad beabsichtigt unter Nutzung von Monsters vielfältigen Vertriebskanälen das weltweit umfassendste Portfolio von HR-Services auszubauen. Monster wird auch weiterhin als separate und unabhängige Einheit unter dem Namen Monster am Markt aktiv sein.

Weiterlesen

Das erwarten Millenials vom Arbeitsplatz der Zukunft

08.08.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News, Studien  | 
Jetzt bewerten!

Welche Kriterien sind den Millennials fürs Arbeiten in der Zukunft wichtig – angesichts von Megatrends wie zunehmender Individualisierung und Urbanisierung? Dazu hat Matrix42, einer der Top-Anbieter von Software für das Arbeitsplatzmanagement, gemeinsam mit Studenten der Hochschule Fresenius eine Umfrage unter 19- bis 28-Jährigen durchgeführt.

Dabei äusserten die Befragten unter anderem den Wunsch nach klaren Strukturen am Arbeitsplatz und einer Ausstattung mit modernsten Geräten und neuester Software. Zudem erwarten sie, dass ihnen ihre Arbeitsstelle Raum für individuelle Entfaltung gibt. Von Work-Life-Blending, also dem nahtlosen Übergehen von Arbeit und Privatleben, und Feedback am Arbeitsplatz halten sie jedoch weniger. Befragt wurden 380 Studenten unterschiedlicher Fakultäten.

Weiterlesen

85 Jugendliche starten bei CKW

08.08.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News  | 
Jetzt bewerten!

85 neue Lernende starten bei CKW in die Berufswelt. Die CKW-Gruppe bleibt mit insgesamt 328 Lernenden weiterhin eine der grössten privatwirtschaftlichen Lehrlingsausbildnerinnen der Zentralschweiz.

Fast zwei Drittel aller Abgänger beschäftigt die CKW-Gruppe weiter. Ihr erfolgreiches Engagement für Hochschulabsolventen setzt die CKW ebenfalls weiter fort.

Weiterlesen

Ausflüge in Traumjobs – Berufsalltag adé

17.06.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News  | 
Ausflüge in Traumjobs – Berufsalltag adé
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Spielen Sie auch mit dem Gedanken, dem Bürotisch zu entfliehen und in eine ganz andere Berufswelt einzutauchen? Möglich macht dies jetzt die Klubschule der Migros Aare, indem sie Descape in die Schweiz holt. Mit Descape.ch können inspirierende Kurztrips in andere Jobs gebucht werden.

Die Genossenschaft Migros Aare lanciert Descape exklusiv in der Schweiz. Die Schweizer Plattform für berufliche Erlebnisse auf Zeit wird durch die Klubschule der Migros Aare in enger Zusammenarbeit mit dem Gründungsteam von Descape in Deutschland betrieben.

Weiterlesen

IBM Schweiz baut 100 Jobs ab

04.05.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News  | 
IBM Schweiz baut 100 Jobs ab
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Die Schweizer Tochtergesellschaft des Computer-Urgesteins IBM verzeichnet einen Kahlschlag. Der Konzern baut mindestens 100 der rund 3000 Schweizer Stellen ab, wie eine Quelle gegenüber der „Handelszeitung“ angibt.

Ein Vertreter der deutschen Gewerkschaft „Verdi“ bestätigt den Abbau: „Auf Basis von Informationen auf europäischer Ebene lässt sich hochrechnen, dass ungefähr 150 Stellen in der Schweiz abgebaut werden“, so Bert Stach, zuständig bei Verdi für IBM.

Weiterlesen

Jobsuchende sind um 32% zuversichtlicher

12.04.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News  | 
Jetzt bewerten!

Bei Arbeitssuchenden hat sich der Optimismus, innerhalb von drei Monaten eine neue Arbeitsstelle zu finden, im ersten Quartal diesen Jahres im Vergleich zum Vorjahr um rund ein Drittel (32 Prozent) erhöht. Im Vergleich zum 4. Quartal 2015 stieg der Page Personnel Candidate Confidence Index um 27 Prozent an.

Fast die Hälfte (48%) der befragten Stellensuchenden erwartet, eine neue Stelle innert 3 Monaten antreten zu können. Das ist der höchste Wert seit dem Start dieses quartalsweise erhobenen Index im Q1 2015.

Weiterlesen

„Zero Touch“: Mobiles Bezahlen wird noch einfacher

10.04.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, Mobil, News  | 
„Zero Touch“: Mobiles Bezahlen wird noch einfacher
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Einkaufen, ohne das Handy auszupacken oder die Geldtasche zu zücken: Ein solches Bezahlsystem hat der mobile Bezahl-Service Droplet angekündigt. Mit „Zero Touch“ wird es möglich, dass Kunden in Geschäften einchecken und von der entsprechenden Software an der Kasse sofort erkannt werden.

Name und Gesicht scheinen auf dem Display an der Kasse auf und der Verkauf kann dann bargeldlos und ohne weitere Massnahmen abgewickelt werden.

Weiterlesen