Hinter jedem grossen Mann steht eine starke Frau und anders herum

26.07.2016 |  Von  |  Allgemein, Organisation, Selbstmanagement  | 
Hinter jedem grossen Mann steht eine starke Frau und anders herum
5 (100%)
7 Bewertung(en)

Was wären erfolgreiche Männer ohne die Partnerinnen, die in jeder Situation hinter ihnen stehen? Wahrscheinlich nur halb so erfolgreich. Und auch die karrierestarke Frau hat gern einen starken Mann im Rücken. Der verständnisvolle Partner, der sichere Hafen Familie und belastbare Beziehungen sind für Erfolgsmenschen eine wichtige Voraussetzung für langfristige Erfolge, besonders in schwierigen Situationen.

Oftmals werden diese Beziehungen allerdings nur oberflächlich gepflegt. Für den wirklichen Erfolg braucht es nicht nur die Macher, sondern für diese auch ganz persönliche Bestärkung und Unterstützung aus dem Umfeld. Dabei muss immer auch Raum für die ganz individuelle Begegnung sein.

Weiterlesen

Bei Hitze arbeiten – Tipps von der Fachärztin

20.07.2016 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Jetzt bewerten!

Wer in der Sommerhitze Ferien geniessen kann, hat Glück. Viele Beschäftigte müssen aber auch an den heissesten Tagen arbeiten. Stress für den Körper, vor allem bei Arbeitsplätzen unter freiem Himmel.

Mit den Hitze-Tipps von Frau Dr. med. Irene Kunz, Fachärztin für Arbeitsmedizin und Innere Medizin bei der Suva in Luzern, lässt sich aber auch ein feucht-heisser Arbeitstag im Freien gut bewältigen.

Weiterlesen

Arbeitnehmer lehnen Stellen ohne flexible Bedingungen ab

20.07.2016 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Jetzt bewerten!

Eine neue Studie zeigt, dass den Arbeitnehmern ein flexibles Arbeitsmodell zunehmend wichtig ist. Die Studie wurde von Regus durchgeführt, dem führenden Anbieter vielfältiger Arbeitsraumlösungen.

69 Prozent der Befragten gaben sogar an, dass sie eine Stelle ohne flexible Arbeitsmöglichkeiten ablehnen würden. Und mehr als ein Drittel wäre länger in einem früheren Job geblieben, wenn die Stelle ein flexibles Arbeitsmodell geboten hätte. Diese Zahlen belegen den hohen Stellenwert, den flexibles Arbeiten inzwischen unter den Arbeitnehmern einnimmt.

Weiterlesen

Nahrung fürs Nervensystem – ganzheitlich gegen Stress

18.07.2016 |  Von  |  Allgemein, Selbstmanagement  | 
Jetzt bewerten!

Stress am Arbeitsplatz und ein voller Terminkalender im Privatleben führen schnell dazu, dass man sich sprichwörtlich mit den Nerven am Ende fühlt. Neben der psychischen Belastung dauerhafter Stressphasen haben diese nervlichen Probleme häufig auch organische Gründe.

Viele Menschen übersehen, dass das Nervensystem auf eine umfassende Versorgung mit den richtigen Nährstoffen angewiesen ist, um in allen Lebenssituationen gelassen zu bleiben und Nervenimpulse korrekt zu verarbeiten. Ein genauer Blick auf die Ernährungsgewohnheiten kann hier genauso weiterhelfen wie die zusätzliche Einnahme hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel.

Weiterlesen

Trike-Touren – der etwas andere Firmenanlass

16.07.2016 |  Von  |  Allgemein  | 
Trike-Touren – der etwas andere Firmenanlass
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In vielen Firmen ist es inzwischen üblich, das Teambuilding zu fördern. Dazu werden nicht selten ganz aussergewöhnliche Events geplant.

Wie wäre es denn einmal mit Trike-Touren anlässlich eines ganz besonderen Firmenevents? Die Fahrzeuge lassen sich für einen Anlass problemlos mieten. Auf Wunsch können auch geplante Trike-Touren durchgeführt werden.

Weiterlesen

BREXIT: Welche Folgen hat er für die Schweiz?

12.07.2016 |  Von  |  Allgemein  | 
Jetzt bewerten!

Das Forschungsinstitut BAKBASEL veröffentlichte Anfang Juni seine Prognosen für die wirtschaftliche Entwicklung der Schweiz. Bei den Berechnungen ging BAKBASEL allerdings davon aus, dass es nicht zum BREXIT kommen würde. Da nun aber doch die knappe Mehrheit der Bürger Grossbritanniens für den Austritt aus der EU gestimmt hat, musste BAKBASEL die Prognosen aktualisieren.

In erster Linie wird sich der BREXIT aller Voraussicht nach negativ auf die Wirtschaft Grossbritanniens auswirken, so die aktuelle Basisprognose von BAKBASEL. Aber auch an der Schweizer Wirtschaft wird der BREXIT nicht spurlos vorbeigehen. Die zu erwartende konjunkturelle Eintrübung in Grossbritannien – und abgeschwächt auch in der übrigen EU –  schlägt sich in einer verringerten Nachfrage nach Schweizer Exportprodukten nieder.

Weiterlesen

Rekord für bike to work: über 10 Millionen Velokilometer

11.07.2016 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Jetzt bewerten!

Die Velo- und Gesundheitsaktion „bike to work“ hat bei ihrer zwölften Durchführung im Mai und Juni 2016 mit Rekordbeteiligung abgeschlossen. 1‘773 Betriebe aus allen Schweizer Landesteilen nahmen diesmal teil, fast 700 davon sogar in beiden Monaten.

53‘922 Mitarbeiter dieser Firmen radelten im Rahmen der Aktion und legten dabei erstmals mehr als   10 Millionen Velokilometer zurück. Dass zudem eine erneute Rekordzahl Pendler aufs Velo umgestiegen ist, entspricht dem Trend zum Rad in den Grossstädten. Viele Personen entdecken das Velo als Lebensgefühl der Freiheit und Bewegung. Der Umwelteffekt ist beachtlich. Die gefahrene Veloleistung hat eine CO2-Äquivalenz von 1‘640 Tonnen. Diese Menge CO2 absorbiert ein Buchenwald mit einem Bestand von 130‘000 Bäumen einem Jahr.

Weiterlesen

Coop und Bindella Gruppe – keine Kooperation

07.07.2016 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Jetzt bewerten!

Aus der Zusammenarbeit zwischen Coop und der Bindella-Gruppe wird wohl nichts. Der marktführende Detailhändler und die grösste familiengeführte Gastrogruppe der Schweiz wollten ursprünglich eine gemeinsame Restaurant-Kette gründen. Gedacht war an ein Angebot im Italianità-Stil – eine Mischung aus Trattoria und Pizzeria mit Take-Away und SB-Zone.

Im Herbst sollte es losgehen. Laut Handelszeitung waren 25 bis 35 Restaurants landesweit geplant. Doch es kam anders. Die Verhandlungen wurden schon im Frühsommer abrupt abgebrochen.

Weiterlesen

Wie wird man Richter?

06.07.2016 |  Von  |  Allgemein  | 
Wie wird man Richter?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Möglicherweise haben Sie sich schon einmal gefragt, wie man in den erlauchten Stand der Richter gelangt oder wie ein Richter einem konkreten Fall zugeteilt wird.

In der Schweiz gibt es keine Berufsausbildung für Richter. Um in ein juristisches Gericht gewählt zu werden, bedarf es neben dem Willen, Richter zu werden, einer Parteizugehörigkeit. Der übliche Ablauf ist so, dass wenn jemand Richter werden möchte, diese Person sich umschaut, bei welcher Partei ein Richtersitz frei wird, da diese streng nach Parteiproporz gewählt werden.

Weiterlesen