Campaigning Summit Switzerland setzt auf Frauenpower

31.10.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Campaigning Summit Switzerland setzt auf Frauenpower
Jetzt bewerten!

Der Campaigning Summit Switzerland gibt die Partnerschaft mit dem Female Founder Summit 2017 bekannt. Beide Events setzen auf Frauenpower und verstärkt auf weibliche Referentinnen auf der Rednerbühne.

Am 16. März 2018 referieren auf dem 6. Campaigning Summit Switzerland ausschliesslich CampaignerInnen zum Thema „Campaigning for Leadership“.

Der Wunsch nach mehr weiblichen Referentinnen stammt aus der Campaigning Summit Switzerland Community selbst: „Wir nehmen das Feedback der Community sehr ernst. Was gewünscht wird, versuchen wir umzusetzen; uns dabei jedes Jahr zu verbessern und etwas Neues zu bieten. Unter den Referenten und Referentinnen ist der Männeranteil generell einfach höher. Als wir beschlossen haben, die Verteilung zu ändern, dachten wir, wenn, dann richtig: nicht mehr Frauen, sondern nur Frauen.“, so Peter Metzinger, Veranstalter des Campaigning Summit Switzerland.

In Abgrenzung zu manchen anderen Events, die sich der Förderung von Frauen angenommen haben, geht es beim Campaigning Summit Switzerland und dem Female Founder Summit aber nicht etwa um „typischen Frauenthemen“, wie etwa die Debatte um die Frauen-Quote oder Work-Life-Balance.

„Wenn man ein Statement setzen möchte, dann damit, dass man eben keinen Unterschied macht – zwischen Mann und Frau – auch nicht was die Themen und Inhalte betrifft. Frauen können und sollten eben nicht nur über spezielle Frauenthemen reden (müssen).“, so Kira Hussinger, Wirtschaftssoziologin und Projektleiterin des Campaigning Summit Switzerland, über die Auswahl der Referentinnen und ihre Themen.

Das Programm steht. Vier internationale Top-Referentinnen vertreten unterschiedliche Campaigning-Kategorien: Business, Inspiration und Trend. Dies zeigt, dass Campaigning keineswegs ausschliesslich etwas mit politischer Kommunikation zu tun haben muss. Ausserdem gibt es Workshops von Teilnehmenden für Teilnehmende und ein Meet-Up mit Impulsreferat am Vorabend – ganz nach dem Campaigning Summit Switzerland Motto „Networking, Inspiration, voneinander lernen.“ Zwei von vier Referentinnen sind bereits offiziell. Die letzten beiden Referentinnen werden in naher Zukunft bekannt gegeben und es wird eine weibliche Überraschung geben, so informieren die Veranstalter.

Die sechste Ausgabe zum Thema „Campaigning for Leadership“ gibt es am 16. März 2018 im Papiersaal, Zürich.

Early Bird Tickets gibt es nur heute (31. Oktober) unter: www.campaigningsummitswitzerland.com

 

Quelle: Campaigning Summit
Artikelbild: obs/Campaigning Summit/Bastian Schweitzer

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Campaigning Summit Switzerland setzt auf Frauenpower

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche