Amazon drängt ins Schweizer Online-Lebensmittelgeschäft

20.04.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Der amerikanische Internet-Versandhändler Amazon will in der Schweiz ins Online-Geschäft mit Lebensmitteln einsteigen. Das berichtet die „Handelszeitung“. Demnach plant Amazon laut Brancheninsidern sein Online-Food-Angebot „Pantry“ hierzulande anzubieten.

Amazon Pantry preist sich schon seit 2015 in Deutschland und Österreich als „Vorratskammer in der Box“ an und will den Wocheneinkauf beim Grossverteiler obsolet machen. Amazon wollte zu dem Thema keine Stellung nehmen.

Für den Pantry-Dienst heuerte Amazon kürzlich einen ehemaligen Aldi-Suisse-Topmanager an: Patrick Lobsiger leitet seit Ende 2016 bei Amazon in München die Pantry-Sparte für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zuvor trieb der Retailmanager die Expansion von Aldi Schweiz voran und hatte eine leitende Stellung im Verkauf.

Branchenkenner erwarten hierzulande den baldigen Amazon-Markteintritt von Pantry: „Amazon wird in einigen Monaten in der Schweiz mit einem eigenen Angebot starten“, sagt ein Insider. Er rechnet damit, dass dieses Angebot die hiesige E-Commerce-Landschaft massiv umwälzen werde. Coop und Migros wollten sich nicht zu der Frage äussern, ob sie bei einem möglichen Pantry-Start in der Schweiz den US-Giganten beliefern würden.

Amazon Pantry bietet seit 2015 in Deutschland und Österreich übers Internet ein grosses Sortiment an lang haltbaren Lebensmitteln an, die per Vorratsbox und pauschalen Versandkosten angeliefert werden. Auch Schweizer Nahrungsmittelproduzenten wie Lindt, Ricola sowie die Coop-Tochter Halba nutzen den Pantry-Vertriebskanal in verschiedenen Ländern.

 

Quelle: Handelszeitung
Artikelbild: Symbolbild © Ken Wolter – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Amazon drängt ins Schweizer Online-Lebensmittelgeschäft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.