Neues Vermittlungsportal für Übersetzer: TranslatorSpot

20.02.2017 |  Von  |  Kommunikation, News, Technologie
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neues Vermittlungsportal für Übersetzer: TranslatorSpot
Jetzt bewerten!

Die Suche nach einem geeigneten Dienstleister für Übersetzungen kann recht aufwändig sein, vor allem wenn es um mehr oder weniger „exotische“ Sprachen und inhaltlich um Spezialgebiete geht.

Abhilfe verspricht das neue Internetportal TranslatorSpot, das die Vermittlung zwischen Dienstleistern und Kunden, die Übersetzungen benötigen, erleichtern will.

TranslatorSpot hat es sich um Ziel gesetzt, eine Plattform für Übersetzer und Übersetzungsagenturen zu bieten, auf der diese weltweit ihre Dienste offerieren können. Derzeit werden mehr als 100 Sprachkombinationen und Fachgebiete von mehreren Hundert Anbietern aus über 50 Ländern abgedeckt – Tendenz steigend.

Das Prinzip ist denkbar einfach. Dienstleister im Bereich Übersetzungen – das können Freelancer, aber auch Agenturen sein – müssen sich einfach nur registrieren und sich ein Profil anlegen. Dort geben sie neben ihren Kontaktdaten zuerst die Quell- und Zielsprachen an, aus denen und in die sie übersetzen, sowie den minimalen und maximalen Wortpreis in Euro, den sie für ihre Arbeit aufrufen.

Darüber hinaus können sie den Grad ihrer Erfahrung, ihre Fachgebiete, benutzte CAT-Tools – das sind Programme für computerunterstützte Übersetzungen – und ihr Heimatland eintragen. Zuletzt haben sie die Möglichkeit, ihr Profil mit einem Foto oder Logo, ihrer Internetadresse sowie einem näher beschreibenden Text abzurunden. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Die Suche für Auftraggeber gestaltet sich nach der Registrierung genauso einfach. Sie geben in einer Suchmaske auf der Startseite der Homepage ihre gewünschten Kriterien ein und bekommen anschliessend eine Liste mit möglichen Kandidaten präsentiert, zu denen sie dann Kontakt aufnehmen können, um die Details ihres Auftrages zu verhandeln.

TranslatorSpot ist zwar eine noch recht junge Plattform, kann aber heute schon mit einem breiten Spektrum an Dienstleistern rund um den Globus aufwarten. Neben der eigentlichen Tätigkeit als Vermittler bietet das Unternehmen in seinem Blog auch zahlreiche weiterführende Informationen, die für Übersetzer nützlich sein können.

 

Quelle: TranslatorSpot
Artikelbild: © Markus Pfaff – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neues Vermittlungsportal für Übersetzer: TranslatorSpot

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.