WEKO prüft Zusammenschluss von Ticketcorner und Starticket

13.02.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
WEKO prüft Zusammenschluss von Ticketcorner und Starticket
Jetzt bewerten!

Die Wettbewerbskommission (WEKO) wird den Zusammenschluss der Ticketcorner AG (nachfolgend Ticketcorner) und der Starticket AG (nachfolgend Starticket) vertieft prüfen.

Es bestehen Anhaltspunkte, dass der Zusammenschluss eine marktbeherrschende Stellung begründen oder verstärken könnte.

Ticketcorner, welche über die Ticketcorner Holding hälftig durch die CTS-EVENTIM-Gruppe und die Ringier-Gruppe gehalten wird, und Starticket, welche durch die Tamedia AG gehalten wird, beabsichtigen künftig gemeinsam am Markt aufzutreten und ihre Leistungen anzubieten.

Die WEKO kommt aufgrund der vorläufigen Prüfung zum Schluss, dass sich durch den Zusammenschluss Anhaltspunkte für eine Begründung oder Verstärkung einer marktbeherrschenden Stellung ergeben.

Es handelt sich dabei insbesondere um die Bereiche Fremdvertrieb von Tickets sowie Software-Lösungen für den Eigenvertrieb von Tickets.

Daher wird die WEKO vertieft prüfen, wie sich das geplante Zusammenschlussvorhaben auf den Wettbewerb auswirkt. Die Prüfung hat innerhalb der gesetzlichen Frist von vier Monaten zu erfolgen.

 

Quelle: WEKO
Artikelbild: © Gajus – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

WEKO prüft Zusammenschluss von Ticketcorner und Starticket

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.