PwC-Studie zeigt: Schweizer CEOs sind digitalisierungsaffin und optimistisch

17.01.2017 |  Von  |  Digitalisierung, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
PwC-Studie zeigt: Schweizer CEOs sind digitalisierungsaffin und optimistisch
Jetzt bewerten!

Gut 60% der Schweizer CEOs sehen sich als sehr digitalisierungsaffin. Das Thema Cybersicherheit ist ihnen wichtiger als 2016. Die Digitalisierung wird die Unternehmen und ihre Branchen weiter transformieren.

Für das Unternehmenswachstum sind die Schweizer CEOs sehr zuversichtlich. Als Mitarbeiter suchen sie innovative Talente mit emotionaler Intelligenz. Das sind die Resultate des „20th Annual Global CEO Survey 2017“ von PwC, für den 1379 CEOs befragt wurden.

Ihre digitalen Fähigkeiten schätzen gut 60% der Schweizer CEOs als sehr hoch ein. Bei rund einem Drittel der Schweizer Unternehmen hat die Digitalisierung den Wettbewerb in den letzten zwei Jahrzehnten komplett verändert. Für die nächsten fünf Jahre gehen 45% der Schweizer CEOs davon aus, dass der technologische Einfluss ihre Branche signifikant verändern wird. Auch für Cyberrisiken sind die Schweizer CEOs affiner als im Vorjahr. Das Thema sehen 76% als Wachstumsbremse. Nur die Überregulierung sowie die Zukunft der Eurozone beschäftigen sie mit je 79% noch mehr.

CEOs schauen optimistisch in die Zukunft

Schweizer CEOs blicken für ihr Unternehmen optimistisch in die Zukunft: Mit 34% sind mehr als doppelt so viele Schweizer CEOs wie im Jahr 2016 „sehr zuversichtlich“, dass ihr Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten wachsen wird. Der globale Durchschnitt liegt bei 38%. Für das Wachstum ihres Unternehmens in den nächsten drei Jahren sind 34% der Schweizer CEOs „sehr zuversichtlich“, global sind es 51%. In Deutschland (62%) und in den USA (52%) sehen Schweizer CEOs Wachstumschancen. China hat mit 34% im Vergleich zu 2016 zehn Prozent verloren.

Suche nach innovativen Teamplayern

Fast 80% der Schweizer CEOs sorgen sich darum, ob die richtigen Talente verfügbar sind. Für ihre Unternehmen suchen sie neben der Fachexpertise nach Talenten, die Probleme lösen (100%), zusammenarbeiten, kreativ und innovativ sein können (je 97%). Auch die emotionale Intelligenz ist bei Schweizer CEOs sehr gefragt (93%).

„Schweizer CEOs blicken für ihre Unternehmen optimistisch in die Zukunft. Die Digitalisierung bietet für die wichtigen Schweizer Branchen viele Chancen – etwa für Fintechs in der Finanzbranche“, fasst Urs Honegger, CEO von PwC Schweiz zusammen. „Sie fordert jedoch auch, dass sich Unternehmen auf die Risiken vorbereiten und sich, z.B. im Bereich Datensicherheit, noch besser aufstellen. Mit innovativen Talenten, die auch soziale Kompetenzen mitbringen, können Schweizer Unternehmen das Potenzial der Digitalisierung ausschöpfen“, so Honegger.

 

Quelle: PwC
Artikelbild: LarsZ – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

PwC-Studie zeigt: Schweizer CEOs sind digitalisierungsaffin und optimistisch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.