Wirecard CEE und ERGO Versicherung Österreich arbeiten ab sofort zusammen

16.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wirecard CEE und ERGO Versicherung Österreich arbeiten ab sofort zusammen
Jetzt bewerten!

Ab sofort stellt Wirecard Central Eastern Europe (CEE), ein Tochterunternehmen der Wirecard AG, die Kreditkartenakzeptanz für den kurzfristigen Versicherungsschutz der ERGO Versicherung in Österreich bereit und regelt die Zahlungsabwicklung über Mastercard, Visa, PayPal sowie SOFORT Überweisung.

Kunden können die durch die Zusammenarbeit von Finanz- und Versicherungsspezialist entstandene innovative und gleichzeitig unbürokratische Versicherungslösung ab sofort nutzen und die Versicherung online abschliessen.

Zum neuen ERGO Angebot kurzfristiger Versicherungslösungen zählt unter anderem eine spezielle Bergungskostenversicherung. Diese gilt für alle, die beispielsweise spontan übers Wochenende Ski fahren und dennoch abgesichert sein wollen. Der Vorteil für alle Kurzentschlossenen: Die Versicherung kann sehr flexibel abgeschlossen werden. Bereits eine Stunde nach Abschluss ist die Versicherung aktiv. Die Laufzeit ist dabei frei wählbar und endet nach einer maximalen Gültigkeit von 14 Tagen automatisch ohne Kündigung.

„Mobilität und Flexibilität prägen das Verhalten unserer Kunden. Mit Wirecard als Partner werden wir ihren Ansprüchen gerecht und können bereits nach kürzester Zeit Versicherungsschutz bieten. Und das über jedes Endgerät inklusive sicherer Bezahlung – ob sich Interessierte gerade beim Skifahren, Wandern oder Windsurfen befinden“, sagt Christoph Thiel, Mitglied des Vorstandes der ERGO Versicherung, zuständig für Direktvertrieb, IT und Innovation.

Roland Toch, Managing Director der Wirecard CEE betont: „Gemeinsam mit der ERGO Versicherung in Österreich ist es uns gelungen, dem immer stärker werdenden Trend von InsurTech, also der Verknüpfung von Versicherungsleistungen mit neuen Technologien, gerecht zu werden. Diese mobil basierte, innovative Form der Versicherung bietet den Kunden maximale Flexibilität.“

Die ERGO Bergungskostenversicherung kann mit wenigen Klicks direkt über die ERGO Website abgeschlossen werden – oder mobil über die ERGO Alles klar! App. Die Bergungskostenversicherung schützt bei Freizeitunfällen und ist weltweit gültig.

 

Quelle: Wirecard AG
Artikelbild: © artiindustry – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wirecard CEE und ERGO Versicherung Österreich arbeiten ab sofort zusammen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.