Collinear gibt Zusammenarbeit mit Lockheed Martin bekannt

16.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Seit zweieinhalb Jahren existiert eine Zusammenarbeit von Collinear Networks, Inc. (Collinear) mit Lockheed Martin Corporation (Lockheed Martin). Ziel ist die Kommerzialisierung einer weltweiten, drahtlosen Übertragungstechnologie mit hoher Kapazität für Telekommunikationsnetzbetreiber. Das hat Collinear jetzt bekanntgegeben.

Collinear arbeitet seit Juni 2014 unter einer exklusiven Lizenz- und Entwicklungsvereinbarung mit Lockheed Martin Space Systems an der Kommerzialisierung einer hybriden Produkts zur drahtlosen Punkt-zu-Punkt-Datenübertragung, das von Lockheed Martin Space Systems entwickelt wurde und über innovative Free Space Optical-(FSO-) und Hochfrequenz-(HF-)Technologien verfügt. Die Vereinbarung sieht exklusive weltweite Marketing- und nichtstaatliche Vertriebsrechte für Collinear vor.

Die globale Internet- und Mobildatennutzung wächst weiter rasant, und bestehende Datenübertragungstechnologien stossen bei der kosteneffektiven Bedienung dieser wachsenden Kapazitätsnachfrage an ihre Grenzen. Zu den Anwendungsbereichen für drahtlose Punkt-zu-Punkt-Datenübertragungsprodukte zählen unter anderem Mobilität, ortsfeste und mobile Infrastruktur, Internet der Dinge, Automobilsektor, softwaredefinierte Netzwerke sowie mobile und ortsfeste drahtlose Backhaul-Systeme.

Collinear integriert seine Netzwerktechnologie mit dieser Hybridlösung, die nach Ansicht von Collinear in den folgenden Bereichen Vorteile bringen wird: Kapazität und Reichweite, Netzwerkintelligenz mit einem integrierten Switch, um Funktionen bereitzustellen, die den Übergang zu neuen Architekturen wie 5G und softwaredefinierte Netzwerke unterstützen, sowie kostengünstige Implementierung im Vergleich zu bestehenden Technologien.

Collinear geht davon aus, dass Gewicht und Grösse der Technologie die Installation in der bestehenden Netzwerkinfrastruktur durch einen einzigen Techniker ermöglichen. Collinear erwartet, dass die Technologie bestehende drahtlose Infrastruktursysteme ergänzen oder ersetzen und einen deutlichen Kapazitätsgewinn bringen wird. Gleichzeitig sollen damit superteure und komplizierte Glasfaserverbindungen überflüssig gemacht werden.

„Diese Zusammenarbeit verkünden wir mit besonderer Freude“, sagte John Drury, Gründer und Executive Chairman von Collinear. „Collinear und Lockheed Martin arbeiten bereits seit mehreren Jahren an der Kommerzialisierung dieser Technologie. Collinear freut sich darüber, den Markt mit dieser Technologie zu versorgen, die sowohl für Netzbetreiber als auch für Unternehmensbenutzer bahnbrechende Leistung bringen wird.“

„Wir freuen uns über die Kollaboration mit Collinear bei der Entwicklung dieser hybriden Kommunikationstechnologie, die sich gleichsam auf die Expertise von Lockheed Martin bei HF- und optischen Technologien und die Erfahrung von Collinear bei Netzwerktechnologien stützt“, sagte Rick Ambrose, Executive Vice President von Lockheed Martin Space Systems.

Die Lizenz- und Entwicklungsvereinbarung sieht vor, dass Wissenschaftler und Ingenieure bei Lockheed Martin im Silicon Valley gemeinsam mit Experten von Collinear das Produktdesign zu Ende führen. Collinear plant die kommerzielle Einführung Ende 2017.

„Heute ist ein grosser Tag für Collinear. Nach 30 Monaten harter Arbeit haben wir unsere Kollaboration mit Lockheed Martin öffentlich bekannt gemacht. Wir freuen uns darauf, den Markt mit unseren Produkten zu versorgen, um die wachsende Kundennachfrage nach optimalem Kompromiss aus Kapazität und Reichweite zu erfüllen“, sagte Dana Waldman, neuer Chief Executive Officer bei Collinear.

 

Quelle: Collinear Networks, Inc.
Artikelbild: © Prof foto 101 – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Collinear gibt Zusammenarbeit mit Lockheed Martin bekannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.