Wirecard und VocaLink arbeiten zusammen

15.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Wirecard, eines der führenden europäischen Unternehmen für Bezahllösungen und Internet-Technologie, schliesst sich der Pay by Bank app Initiative an. Dies gab VocaLink am 15. Dezember 2016 bekannt.

Wirecard wird die Pay by Bank app in seine mobile Bezahllösung boon einfliessen lassen, mit der Kunden über ihre Smartphones mittels NFC kontaktlos im stationären Handel bezahlen können. Ausserdem wird Wirecard die Pay by Bank app in seine britische Händler-Acquiring-Suite als alternative Zahlungsoption eingliedern.

Mit Pay by Bank app werden boon-Kunden in Grossbritannien schon bald in der Lage sein, ihr boon-Konto direkt von ihrer Mobile-Banking-App in Echtzeit zu provisionieren. Damit ist boon die erste mobile Bezahlmethode, die durch mobiles Banking aufgeladen werden kann. Dies bildet eine voll digitale, speziell auf Mobilgeräte abgestimmte Lösung, die durch eine digitale Lastschrift-ähnliche Zahlung ausgeführt wird, so dass die Notwendigkeit einer herkömmlichen Kredit- oder Debitkarte entfällt.

Darüber hinaus kommen britische Onlinehändler in den Genuss der innovativen, sicheren und voll digitalen Zahlungsoption: Millionen von Verbrauchern werden in der Lage sein, bei Wirecard-Händlern direkt über ihre Banking-App zu zahlen, wobei die Transaktionen nahezu in Echtzeit stattfinden. Die Zahlung geht direkt vom Bankkonto des Verbrauchers auf das Händlerkonto. Zahlungen erfolgen durch sichere, digitale Ersatznummern bzw. „Tokens“, was bedeutet, dass Kunden den Händlern keine finanziellen Daten (einschliesslich Kontoangaben) preisgeben.

Rajiv Garodia, Managing Director, Zapp and International Business bei VocaLink, sagt: „Ich bin begeistert, dass Wirecard und VocaLink sich zusammengetan haben, um Millionen britischer Kunden, boon-Nutzer und Wirecard-Online-Händler in Grossbritannien noch besser zu bedienen.

Viele Verbraucher haben verständlicherweise Bedenken, wenn es darum geht, jemandem seine Kartendaten oder Bankangaben oder beides auszuhändigen. Die Kombination von Wirecard und Pay by Bank app macht diese Sorge überflüssig und liefert eine neue, vollkommen sichere und natürliche Art, zu bezahlen und bezahlt zu werden.“

Georg von Waldenfels, Executive Vice President Consumer Solutions bei Wirecard, fügt hinzu: „Wirecard und Pay by Bank app bilden ein praktisches Gespann für Verbraucher und Händler, die vertrauenswürdige mobile Zahlungen annehmen möchten. Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit, mit der wir Millionen von Verbrauchern mobile Zahlungen nahebringen werden.“

VocaLink hat vor kurzem bekanntgegeben, dass Barclays, Bank of Scotland, Halifax, HSBC und Lloyds Bank sich verpflichtet haben, „Pay by Bank app“ einzuführen. Barclays ist die erste Bank, die Pay by Bank app für Verbraucher bereitstellen wird, und ist jetzt mit einer ausgewählten Gruppe von Beta-Kunden in die Testphase gegangen.

 

Quelle: Wirecard
Artikelbild: © George Rudy – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wirecard und VocaLink arbeiten zusammen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.