Noch mehr Zahlungsmethoden bei G2A Pay

07.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

G2A Pay hat angekündigt, dass es sein Serviceangebot erweitern will. Das Online-Zahlungsportal des globalen digitalen Gaming-Marketplace G2A.COM wird bis Anfang 2017 über 200 Zahlungsmethoden anbieten. Das Upgrade des Serviceangebots soll auch analytische Tools, Mobile-Apps und One-Click-Zahlungen umfassen.

Das Portal, bei dem Unternehmen derzeit über 150 lokale Zahlungsmethoden (einschliesslich Kreditkarten, PayPal, Boleto und Qiwi) auf sechs Kontinenten integrieren können, wird weitere Zahlungsanbieter wie Mister Cash, Bank Winter und WeChat in sein Geschäftsumfeld einreihen.

Durch die Expansion wird G2A Pay seine Präsenz in lokalen Märkten wie Asien, der GUS-Region und Südamerika verstärken und als Verkäufer global eine breitere Basis von Kunden ansprechen.

Zu den zusätzlichen Funktion gehört die Erweiterung der Auszahlungsoptionen für Verkäufer. Dazu zählen Prepaid-Karten und ein grösseres Angebot von lokalen Währungen. Die Verstärkung mobiler Apps und One-Click-Zahlungen im globalen Ausmass, die nicht auf PayPal-Konten und Kreditkarten beschränkt sein wird, ist ebenso Teil der Expansion.


G2A Pay Logo (Bild: © PRNewsFoto/G2A.COM)

G2A Pay Logo (Bild: © PRNewsFoto/G2A.COM)


G2A Pay wird ebenso damit fortfahren, seine Berichts- und Analysetools zu entwickeln, mit denen seine Kunden ihre globalen Strategien besser abstimmen und dadurch Geschäftschancen maximieren können. Darüber hinaus werden weiterhin hohe Sicherheitsstandards bereitgestellt, die dafür sorgen, dass Käufer und Verkäufer sich auf sichere Transaktionen verlassen können.

G2A Pay wurde im Januar 2015 lanciert und ist eine Checkout-Lösung, die entwickelt wurde, um ein breites Spektrum von Geräten abzudecken, auf die tagtäglich virtuell und physisch zugegriffen wird. Kunden erhalten eine optimierte Checkout-Erfahrung und können Transaktionen über ihre bevorzugte Zahlungsmethode vornehmen, was zu einem Umsatzanstieg führt.

G2A Pay schützt gegen Rückbuchungen und Betrug und ist auf Mobilgeräten, Desktops und Tablets verfügbar. Ausserdem ist G2A Shield, der erstklassige Mitgliederservice von G2A.COM, vollständig integriert.

G2A.COM ist der weltweit am schnellsten wachsende globale digitale Marketplace mit mehr als 12 Millionen Benutzern und derzeit verfügbaren 50.000 digitalen Produkten.

 

Quelle: G2A.COM
Artikelbild: © A. and I. Kruk – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Noch mehr Zahlungsmethoden bei G2A Pay

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.