Alpiq – Auftrag für Windturbinen-Fabrik in Cuxhaven

24.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Der Schweizer Energieversorger Alpiq mit Sitz in Lausanne freut sich über einen Auftrag aus Deutschland. Das Unternehmen wurde jetzt mit der gebäudetechnischen Ausrüstung für eine neue Windturbinen-Fertigung in Cuxhaven vor den Toren Hamburgs beauftragt.

Die technische Gebäudeausrüstung inklusive Gebäudeautomation und Inbetriebnahme soll bis Juni 2017 realisiert werden. Der Auftragswert für Alpiq beträgt rund 44 Mio. CHF. Mit diesem Auftrag stellt Alpiq einmal mehr die Kompetenz bei Projektierung, Planung und Bau anspruchsvoller Grossprojekte in der Gebäudetechnik unter Beweis.

Siemens will in Norddeutschland produzieren

Siemens errichtet östlich des Industriehafens Cuxhaven seine erste Offshore-Windturbinen-Fertigung in Deutschland. Alpiq hat vom Baukonsortium Heitkamp GmbH und Ballast Nedam den Auftrag zur Planung und Realisation der gesamten gebäudetechnischen Ausrüstung im Wert von rund 44 Mio. CHF erhalten.

Der Auftrag umfasst die Planung und Ausführung der technischen Gebäudeausrüstung, welche die Installationen von Sanitäranlagen, Heizung, Lüftung, Elektrotechnik, Aufzugsanlagen, der Druckluftanlage, Sprinklern, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie der Aussenanlagen beinhaltet. Die neue Fertigung in Cuxhaven wird Mitte 2017 mit der Produktion beginnen.

Die Herausforderung – Wetter und Termine

Herzstück der Produktionsanlage ist das 320 Meter lange, 160 Meter breite und 30.5 Meter hohe Fertigungsgebäude. Siemens montiert darin Generator, Nabe und Heck von Maschinenhäusern für Offshore-Windturbinen.

Eine Herausforderung des komplexen Grossprojekts liegt in der Koordination der Gebäudetechnik unter hohem Termindruck. Auch die Witterungsverhältnisse des unmittelbar an der Elbmündung an der Ostsee gelegenen Standorts stellen besondere Anforderungen.

 

Artikel von: Alpiq
Artikelbild: © Denis Rozhnovsky – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Alpiq – Auftrag für Windturbinen-Fabrik in Cuxhaven

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.