World Architecture Festival: Die besten Architekturstudenten wurden ausgezeichnet

22.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 5 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die besten Architekturstudenten erhielten ihre Ehrungen auf dem World Architecture Festival in Berlin.

Die VELUX Group freut sich, die Gewinner des International VELUX Award 2016 für Architekturstudenten bekannt zu geben:


Redistribution of Light (Neuverteilung des Lichts)

Redistribution of Light (Neuverteilung des Lichts)


Dieses Projekt gewann in der Kategorie „Daylight in Buildings“ (Tageslicht in Gebäuden) und beschäftigte sich mit den halb unterirdischen Räumen, die in den 1970er Jahren in Seoul als Luftschutzbunker entstanden waren und im Zuge des Wachstums der Stadt zu illegalem Wohnraum umgewandelt wurden. Sie sind gekennzeichnet durch kleine Fenster auf Augenhöhe, die nur wenig Licht einlassen. Das Projekt zeigt eine Möglichkeit, wie sowohl das Tageslicht in den Innenräumen wie auch die künstliche Beleuchtung der engen Gassen bei Nacht verstärkt werden können.

Die Jury bewertete dieses Projekt als äusserst praktikabel. Es löst eine echte Herausforderung auf einfache Weise durch die sehr einfache Intervention in Form kubischer, verschiebbarer Fensterprismen. Das Projekt ist wunderschön illustriert und die Präsentation der Idee wie auch die Verwendung des Schiebeprismas haben überzeugt.


Light for the Blind (Licht für die Blinden)

Light for the Blind (Licht für die Blinden)


Dieses Projekt gewann in der Kategorie „Daylight Investigations“ (Tageslicht-Erforschung) und beschäftigte sich mit Synästhesie – einem neurologischen Phänomen, bei dem die Stimulation einer sensorischen oder kognitiven Nervenbahn automatisch und unwillkürlich zu Vorgängen in einer anderen führt.

Die Idee hinter dem Projekt ist, die Art und Weise zu ändern, wie Menschen normalerweise Licht erleben – vom Sehen mit den Augen zum „Fühlen“ mit den Händen. Es beschäftigt sich damit, wie Blinde eine Welt mit Licht fühlen und die Schönheit von Licht und Schatten geniessen könnten – wenn dies auf Oberflächen als Braille-Schrift lesbar wäre.

Die Jury befand, dass dies ein äusserst intelligentes Projekt sei, das sein Konzept klar entwickle: Von der Überlegung, dass der Verlust des Augenlichts andere Sinne schärft, bis zur Suche nach einem Material, das durch Expansion und Kontraktion auf Licht reagiert. Der Vorschlag hat ein klares Konzept, das wunderschön präsentiert wird.

Der International VELUX Award soll Architekturstudenten dazu inspirieren, Tageslicht als wichtigen Faktor für Gesundheit, Wohlbefinden und Freude in einem Gebäude anzusehen.

Die globalen Gewinner wurden gemeinsam mit den Gesamtsiegern der Kategorien für professionelle Architekten im Rahmen der Abschlussgala des World Architecture Festivals (WAF) in Berlin am 18. November präsentiert.



Was ist der International VELUX Award?

Das übergeordnete Thema der Veranstaltung International VELUX Award 2016 für Architekturstudenten ist „Light of Tomorrow“ (Licht von morgen). Der 2004 ins Leben gerufene Preis stand dieses Jahr im Zeichen der Zukunft des Tageslichts im gebauten Umfeld und forderte die besten Nachwuchsarchitekten der Welt dazu heraus, sich kreativ mit Tageslicht in Gebäuden und der Tageslicht-Erforschung auseinanderzusetzen.

Die renommierte Jury – Omar Gandhi, Christine Murray, Zbigniew Reszka, Francesco Veenstra und Per Arnold Andersen – sichtete fast 600 eingereichte Projekte aus 57 Ländern und wählte schliesslich zwei globale Gewinner und zehn regionale Siegerprojekte, die am 18. November auf dem World Architecture Festival präsentiert wurden.

„Die globalen Gewinner des International VELUX Award 2016 liefern dynamische und kreative Lösungen für das ,Licht von morgen‘ und erweitern die Möglichkeiten von Tageslicht in Gebäuden. Architekturstudenten inspirieren uns immer wieder mit ihrem Sinn für Tageslicht und innovativen Ideen für bessere Lebensräume, gesundes Wohnumfeld, effektive Lernumgebungen und inspirierende Arbeitsplätze“, sagt Per Arnold Andersen, Leiter des International VELUX Award.

 

Artikel von: VELUX Group
Artikelbilder: © VELUX Group

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

World Architecture Festival: Die besten Architekturstudenten wurden ausgezeichnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.