In Wohlen plant die BKW die Zukunft der Energie

16.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

In Wohlen beginnt für die BKW die Zukunft. Der Aufbau von Trafostationen und Verteilkabinen auf dem Gemeindegebiet und die Ausrüstung Hunderter Haushalte mit hochmoderner Messtechnik im Rahmen eines Pilotprojekts zur Messung der Netzqualität sollen Aufschlüsse über den Aufbau intelligenter Stromnetze geben.

Funktionierte die Stromproduktion der Schweiz noch vor wenigen Jahren mittels weniger grosser Kraftwerke, wird Energie heute zunehmend regional oder sogar lokal produziert – beispielsweise mit Fotovoltaikanlagen.

Dies stellt auch neue Anforderungen an das Stromnetz: Wie lässt sich das Netz am effizientesten an diese neue Aufgabe anpassen? Wie gelingt dies ohne grosse und kostspielige Um- und Ausbauarbeiten? Wie lässt sich ein dezentral aufgebautes Netz über Jahrzehnte hinweg planen? Die BKW möchte mit dem Pilotprojekt zur Messung der Netzqualität in Wohlen Antworten auf diese Fragen gewinnen.

Modernste Messtechnik in Wohlen

Das Gemeindegebiet von Wohlen eignet sich für dieses Pilotprojekt besonders gut aufgrund der Netztopologie. Denn das Verteilnetz der BKW ist mit den Gemeindegrenzen abbildbar und die Energieflüsse daher gut messbar. Während der dreijährigen Projektlaufzeit wird auf Gemeindegebiet modernste Messtechnik eingebaut.

Um eine genaue Energiebilanz zu erstellen, werden in Trafostationen und Verteilkabinen Netzqualitäts- und Leistungsmessgeräte installiert und zusätzlich rund 750 Haushalte aus den Gemeindeteilen Uettligen und Hinterkappelen mit intelligenten Stromzählern ausgestattet. Diese Zähler, so genannte Smart Meter, werden im Zeitraum von Dezember 2016 bis März 2017 installiert und messen neu auch die Qualität der Stromversorgung, insbesondere die Spannungsqualität im Netz.

Die Energiestrategie der Zukunft

Die zertifizierte Energiestadt Wohlen unterstützt die Energiepolitik des Bundes und des Kantons Bern. Gemäss Leitbild der Energiekommission soll beispielsweise der Anteil nicht erneuerbarer Energien bis 2025 um 25 Prozent gegenüber heute gesenkt werden.

Die BKW und die Gemeinde Wohlen erforschen und realisieren gemeinsam konkrete Projekte zur nachhaltigen Energienutzung (Strom, Mobilität, Wärme etc.). Am 28. Januar 2015 haben die beiden Partner eine entsprechende Vereinbarung unterschrieben.


Messung der netzqualitaet BKW startet in wohlen innovatives pilotprojekt (Grafik: © BKW Energie AG)

Messung der netzqualitaet BKW startet in wohlen innovatives pilotprojekt (Grafik: © BKW Energie AG)


 

Artikel von: BKW Energie AG
Artikelbild: © sevenMaps7 – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

In Wohlen plant die BKW die Zukunft der Energie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.