Facebook baut in der Schweiz aus

11.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 2 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Neue Forscher, mehr Geld und eine Adresse an der Bahnhofstrasse in Zürich: Der Social-Media-Gigant Facebook baut in der Schweiz aus. Das zeigen Recherchen der „Handelszeitung“. Der Konzern hat vor wenigen Wochen das Hochschulprojekt „Zurich Eye“ übernommen.

Die rund zehn Forscher der ETH und der Uni Zürich bringen Maschinen quasi das Sehen bei und befähigen sie, sich autonom und äusserst präzise im Raum zu bewegen. Das Team wird nun Teil von Oculus, der Virtual-Reality-Tochter von Facebook.

Facebook bestätigt das erstmalige Engagement in Zürich. „Oculus eröffnet in Zürich ein Entwicklungsbüro für maschinelles Sehen“, sagt Facebook-Sprecherin Tina Kulow. Aus dem Umfeld des Konzerns heisst es, die kleine Forschungsstätte werde ausschliesslich für Oculus tätig sein.

Fast gleichzeitig hat Facebook in den letzten Monaten den Handlungsspielraum der Facebook Switzerland GmbH vergrössert. Die Tochterfirma mit Sitz im Genfer Vernier erhält mehr Geld, neue Aufgaben und eine zusätzliche Adresse an der Bahnhofstrasse 100 in Zürich. Das geht aus Unterlagen des Handelsregisteramts Genf hervor, in welche die „Handelszeitung“ Einsicht hatte. So wurde das Aktienkapital der Firma von 120’000 Franken auf 2,02 Millionen Franken aufgestockt. Als Firmenzweck wird neu zusätzlich „Forschung und Entwicklung“ angegeben.

 

Artikel von: Handelszeitung
Artikelbild: © Twin Design – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Facebook baut in der Schweiz aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.