Migros-Delegiertenversammlung – Mitarbeiter im Fokus

06.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Migros-Delegiertenversammlung – Mitarbeiter im Fokus
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Human Ressources-Strategie und die Entwicklung des Personalbestandes waren Schwerpunktthemen bei der Migros-Delegiertenversammlung am 5. November. Trotz wirtschaftlicher Herausforderungen hat sich der Zahl der Mitarbeiter erstmals auf über 100‘000 erhöht. Die Migros bildet derzeit ausserdem 3‘700 Lernende aus.

Ende 2015 zählte die Migros-Gruppe im In- und Ausland insgesamt 100’373 Mitarbeiter, im Inland sind es über 86‘000 Personen. Die Migros ist damit weiterhin grösster privater Arbeitgeber der Schweiz. Innerhalb der Migros-Gruppe kommt dem Genossenschaftlichen Detailhandel eine bedeutende Rolle zu. Rund zwei Drittel der Mitarbeiter waren 2015 alleine in diesem Geschäftsfeld tätig.

Ein Spiegel der Schweizer Gesellschaft

Die M-Industrie hat ohne Akquisitionen 546 neue Stellen geschaffen, davon 456 in der Schweiz. Dazu kommen wichtige Übernahmen, wie beispielsweise der Santémed-Gesundheitszentren oder der Lüchinger-Schmid-Gruppe.

Die Migros ist in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der hiesigen Gesellschaft. Politische, soziale, wirtschaftliche und demografische Entwicklungen haben Einfluss auf das Unternehmen und werden zukunftsgerichtet gestaltet. Migros leistet als Arbeitgeber einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und zur Integrationsförderung im Land. Ausserdem bieten die 37 Unternehmen der Migros-Gruppe jedes Jahr rund 1’200 Lehrstellen in über 50 unterschiedlichen Berufen an.

Familienfreundliche Regelungen im L-GAV

Der Migros-Landesgesamt-Arbeitsvertrag (L-GAV) steht seit 1983 für familienfreundliche Arbeitsbedingungen und zählt heute zu den besten und grössten Gesamtarbeitsverträgen der Schweiz. Über 50‘700 Mitarbeiterin rund 40 Unternehmen profitieren von den Vorzügen des L-GAV. Im Fokus stehen familienpolitische Aspekte im Interesse der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Gleichstellung verschiedener Familien- und Lebensformen. Der Mutterschaftsurlaub beträgt 18 Wochen bei vollem Lohn und der bezahlte Vaterschaftsurlaub drei Wochen – um nur einige Vorzüge zu nennen.

Die Delegierten nahmen die erfreulichen Entwicklungen im Personalbereich zur Kenntnis. „Ohne Mitarbeiter geht gar nichts. Sie sind der Schlüssel zum Erfolg. Dies hat die Migros schon früh erkannt und investiert viel, um vorbildliche Arbeitsbedingungen zu garantieren“, erklärt Ursula Nold, Präsidentin der Delegiertenversammlung MGB. Eine weitere Besonderheit der Migros ist die Partizipation der Mitarbeiter. So hat die Delegiertenversammlung das überarbeitete Reglement betreffend die Mitarbeitervertreter in der Verwaltung des MGB einstimmig genehmigt.

 

Artikel von: Migros-Genossenschafts-Bund
Artikelbild: © Denis Linine – Shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Migros-Delegiertenversammlung – Mitarbeiter im Fokus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.