JobCloud: Österreichische JoinVision E-Services werden übernommen

18.10.2016 |  Von  |  Digitalisierung, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
JobCloud: Österreichische JoinVision E-Services werden übernommen
Jetzt bewerten!

Die JobCloud AG ist das führende digitale Unternehmen im Schweizer Stellenmarkt. Rückwirkend zum 1. Oktober 2016 übernimmt es die österreichische JoinVision E-Services GmbH mit Sitz in Wien. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet und ist im HR-Softwaremarkt tätig.

Seit zehn Jahren entwickelt es mehrsprachige semantische Rekrutierungstechnologien für die Analyse von Bewerbungsunterlagen und das automatisierte Matching von Angebot und Nachfrage. Die Übernahme setzt das Engagement von JobCloud als Schrittmacher im Schweizer Markt für zukunftsorientierte, intelligente Rekrutierungslösungen konsequent weiter fort.

JobCloud übernimmt JoinVision zu 100 Prozent und führt den Standort in Wien mit dem bestehenden zehnköpfigen Team weiter. JoinVision tritt weiterhin unter dem eigenen Brand im Markt auf. Der Einsatz der innovativen Technologien erlaubt es JobCloud, auf seinen Portalen – zu denen unter anderem die beiden Marktführer jobs.ch und jobup.ch gehören – die Stellensuche und die Rekrutierung weiter zu vereinfachen. jobs.ch und jobup.ch haben den „CVlizer“, eine Lösung von JoinVision zur automatischen Verarbeitung von Bewerbungsunterlagen, bereits heute im Einsatz.

Renato Profico, CEO der JobCloud AG: „Stellensuchende werden immer passiver, ihre Ansprüche an möglichst individuelle Treffer immer höher. Wir müssen in Zukunft möglichst massgeschneiderte Angebote liefern und es noch einfacher machen, diese zu finden. Dazu setzen wir auf intelligente Matchinglösungen und entwickeln all unsere Portale entsprechend weiter.“

Die digitale Produktpalette des Wiener Unternehmens ist darauf ausgerichtet, HR-Prozesse im Allgemeinen und Bewerbungsprozesse im Speziellen zu optimieren. Die Verwendung der verschiedenen Parsing-, Such- und Matching-Technologien, einzeln oder in Kombination, beschleunigt Abläufe und führt zu besser passenden Ergebnissen.

„Wir freuen uns ausserordentlich, mit JobCloud einen Partner gefunden zu haben, der mit uns den nächsten Schritt geht, und unsere Branche weiter vorantreibt. Gemeinsam entwickeln wir noch effizienter Rekrutierungslösungen für Unternehmen und Personalvermittler, die sich mitten in der digitalen Transformation befinden“, so Reinhold Immler, CEO von JoinVision E-Services.

Bereits im Juni 2016 hat sich JobCloud an der firstbird GmbH, der Betreiberin eines digitalen Mitarbeiterempfehlungsportals, beteiligt. Seit Juli 2016 ist mit „Talentfly“ eine JobCloud-App auf dem Markt, dank der Interessierte mit einer „swipe and match“ Technologie direkt auf ihren Smartphones nach spannenden Herausforderungen suchen können.

 

Artikel von: JobCloud AG, Content & Online Marketing Manager
Artikelbild: tubartstock – shutterstock.com (Symbolbild)



Bestseller Nr. 3
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 46 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

JobCloud: Österreichische JoinVision E-Services werden übernommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche