DJI und Datumate – ein Paket für optimale Vermessung

11.10.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Auch bei der Landvermessung und bei Standortgutachten hat die moderne Technik längst Einzug gehalten. Durch die Automatisierung lassen sich Prozesse deutlich beschleunigen und Ergebnisse noch weiter verbessern.

Diesem Ziel dient auch eine aktuelle Geschäftspartnerschaft von DJI und Datumate. Beide Unternehmen bieten jetzt ein gemeinsam entwickeltes Paket mit Drohne, Software und App an, das Standortgutachten wesentlich einfacher macht.

Vereinfachung – nicht auf Kosten der Präzision

Die auf professionelle Vermessungsarbeiten zugeschnittene Lösung von DJI/Datumate unterstützt die Vermessungs- und Kartierungsprozesse und gewährleistet dabei gleichzeitig weiter eine hervorragende Präzision. Das in Shenzhen ansässige Unternehmen DJI ist Weltmarktführer im Bereich der Luftbildfotografie. Datumate aus Israel ist ein führendes Unternehmen im Bereich automatisierte „Field-to-Plan“-Vermessungslösungen.

Die DJI/Datumate-Lösung für Standortgutachten ist ein umfassendes und professionelles Paket aus Bilderfassungs- und Kartografie-Tools, das Anwendern – Vermessungs-, Bau-, Inspektions- und Infrastrukturunternehmen – dabei hilft, schnell ein Arbeitsmodell, eine Standortvisualisierung, Analysen und einen Plan zu erstellen. Die Lösung beinhaltet „Triple D“-Bündel, die aus einer DJI-Drohne, einer DatuFly(TM)-Tablet-App für eine automatisierte und beschleunigte Luftbilderfassung sowie aus einer DatuGram(TM)-3D-Photogrammetrie-Software bestehen. Sie verwandelt die Luft- und Bodenbilder in hochpräzise georeferenzierte 2D-Landkarten und 3D-Modelle.


Datumate Logo (Bild: © PRNewsFoto/Datumate)

Datumate Logo (Bild: © PRNewsFoto/Datumate)


Professionell, kostengünstig und umfassend

„Neue gesetzliche Regelungen zu Drohnen beschleunigen ihre Akzeptanz in einem breiten Spektrum an Anwendungsbereichen in Verbindung mit Vermessungsgutachten“, erläuterte Paul Xu, Director of Enterprise Solutions bei DJI. „Wir sind der Meinung, dass die DJI/Datumate-Lösungen für Standortgutachten eine professionelle und kostengünstige, umfassende Lösung für Vermessung, Infrastrukturkartierung und Inspektion bieten.“

„Wir sind begeistert, mit DJI eine Geschäftspartnerschaft einzugehen. Unsere gemeinsame Lösung bringt Standortvisualisierung und Analysen schnell ins Büro und gewährleistet gleichzeitig eine mühelose und sichere Feld- wie Büroarbeit“, merkte Tal Meirzon, CEO von Datumate, hierzu an.

 

Artikel von: Datumate /  DJI
Artikelbild: © yuttana Contributor Studio – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

DJI und Datumate – ein Paket für optimale Vermessung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.