3a-Fonds-Analyse – Uni Freiburg bewertet nur zwei Anbieter mit „sehr gut“

06.10.2016 |  Von  |  Finanzen, News

Geschätzte Lesezeit: 2 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Lediglich die Credit Suisse und die Investmentstiftung für Personalvorsorge IST überzeugen bei 3a-Fondsprodukten gemäss einer Studie der Uni Freiburg für die „Handelszeitung“. So bewertet die Uni Freiburg die 3a-Fonds der beiden Anbieter mit der Note „sehr gut“.

Untersucht wurden 3a-Fonds von 19 Anbietern. Die Studie stellt auf die Kriterien „Zeithorizont“, „Kosten“ und „Benchmark“ ab.

In der Studie wurden sowohl aktiv gemanagte Fonds als auch passiv verwaltete Produkte verglichen. Bei Produkten mit hohem Aktienanteil (40 bis 50 Prozent Aktienanteil) erzielt eine indexierte Lösung von Swisscanto den Spitzenplatz.

Insgesamt fällt bei der Untersuchung von 3a-Fondsproukten auf, dass die Angebote der Banken im Schnitt besser im Ranking abschneiden als die Fonds-Lösungen der Versicherer. Ebenso liegen „passive“ Produkte im Ranking weit vorne, aktiv verwaltete Fonds fallen in der Bewertung meist wegen der hohen Gebühren zurück.

Die „Handelszeitung“ empfiehlt bei der Fondswahl, vor allem auf die Gebühren zu achten. Der Grund: Über lange Anlagehorizonte gelingt es kaum einem Fondsmanager, seinen Referenzindex zu schlagen, deshalb sind die höheren Gebühren nicht gerechtfertigt. So können Anleger über die Jahrzehnte im Idealfall mehrere zehntausend Franken an Gebühren sparen.

 

Artikel von: Handelszeitung
Artikelbild: Ashkelon © Number1411 – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

3a-Fonds-Analyse – Uni Freiburg bewertet nur zwei Anbieter mit „sehr gut“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.