Korrektur mit Besserwisser-App

02.10.2016 |  Von  |  Apps, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die App als Lehrer – mit „GrammarSnob“ lassen sich Rechtschreib- und Grammatikfehler in iMessage-Textnachrichten korrigieren.

Üppiges Arsenal an Korrekturen

Ähnlich wie die bekannten Sticker, die sich in Messengers als Antwort verschicken lassen, funktioniert auch die integrierte Anwendung GrammarSnob.

Die App hält eine grosse Auswahl von – wie für Lehrer typisch – in Rot geschriebenen Korrekturwörtern und Anmerkungen bereit. Diese lassen sich bislang ausschliesslich über die Chat-Software iMessage durchführen.

In der englischen Sprache gibt es viele Wörter, die von zahlreichen Menschen sehr oft falsch geschrieben werden. Beispielsweise „your“ und „you’re“. Der für die Ausbesserung benötigte Sticker ist deshalb schon eingespeichert – genauso wie viele andere gängige Rechtschreibfehler im Englischen. Weitere Sprachen sind derzeit noch nicht verfügbar.

So kennt man es noch aus der Schulzeit

User können direkt im Chatfenster Fehler ausbessern, indem sie mit roter Farbe die Textnachricht ihres Kontaktes überkritzeln und gegebenenfalls einen Korrektursticker auswählen. Der entsprechende Kontakt bekommt diese Ausbesserungen dann ebenfalls auf seinem Bildschirm angezeigt.

Zurzeit ist GrammarSnob ausschliesslich für Geräte mit iOS-Betriebssystemen verfügbar.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © Martin Dimitrov – istockphoto.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Korrektur mit Besserwisser-App

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.