European Business Awards 2016/17 – in die nächste Runde

06.09.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
European Business Awards 2016/17 – in die nächste Runde
Jetzt bewerten!

Die European Business Awards – kurz EBA – bilden den europaweit grössten Wettbewerb, der Firmen mit herausragenden unternehmerischen Leistungen würdigt und auszeichnet. In diesem Jahr wird diese Ehre in der ersten Runde insgesamt 636 Unternehmen aus 34 Ländern zuteil.

Die zum zehnten Mal vergebenen Awards werden von zahlreichen führenden Persönlichkeiten der europäischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik unterstützt. Diesmal erfolgte die Auswahl aus einem Kreis von insgesamt mehr als 33‘000 Unternehmen.

National Champions ausgewählt

In der gerade abgeschlossenen ersten Runde sind Unternehmen aus allen wichtigen Branchen – von kleinen Start-ups bis hin zu grossen multinationalen Konzernen – zunächst als National Champions ausgewählt worden. Für diese Unternehmen geht es jetzt mit der nächsten Wettbewerbsphase weiter, in deren Mittelpunkt eine Videopräsentation und eine Publikumswahl stehen.

Adrian Tripp, CEO der European Business Awards, erklärte: „Ich gratuliere den talentierten Unternehmen, die dazu auserkoren wurden, ihr Land als National Champions zu vertreten. Sie tragen wesentlich zum Erfolg der starken europäischen Wirtschaftsgemeinschaft bei und verkörpern unsere Grundwerte – Innovation, Ethik und Erfolg.“

Jean Stephens, CEO von RSM International – ein internationales Netzwerk von unabhängigen Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Consulting-Gesellschaften und EBA-Hauptsponsor – erklärte: „Die Stärke und die Qualität der Teilnehmer nehmen von Jahr zu Jahr zu. Dies ist ein eindrucksvoller Beleg für die Beständigkeit der Unternehmen auf diesem Kontinent. Ich möchte allen gratulieren, die in diesem Jahr als National Champions ausgezeichnet wurden, und wünsche ihnen viel Glück in den weiteren Runden.“

Präsentationsvideo als Nächstes

Jetzt müssen die National Champions ein Präsentationsvideo drehen, das ihre einzigartige Geschichte erzählt und ihren Geschäftserfolg wiedergibt. Die Besten in dieser Kategorie werden von den unabhängigen Juroren mit der Auszeichnung „Ruban d’Honneur“ geehrt. Die ausgewählten Unternehmen nehmen dann 2017 an der Galaveranstaltung der Finalrunde teil.

Darüber hinaus werden die Videos auf der Website der European Business Awards gezeigt. In einer unabhängigen Publikumswahl mit zwei Durchgängen wird dann das Unternehmen mit den meisten Stimmen aus dem eigenen Land als „National Public Champion“ gekürt. Letztes Jahr wurden über 227‘000 Stimmen für die Firmen abgegeben. Diese konnten dabei auf die weltweite Unterstützung durch Kunden, Mitarbeiter, andere Unternehmer und die breite Öffentlichkeit zählen.

Breite Beteiligung der europäischen Wirtschaft

Die Awards sollen die Entwicklung einer stärkeren und erfolgreicheren Geschäftswelt in ganz Europa fördern. Zusätzliche Sponsoren und Partner der Preisverleihung sind neben Hauptsponsor RSM u.a. UK Trade and Investment, ELITE und PR Newswire.

Im Wettbewerb 2015/16 waren neben sämtlichen EU-Mitgliedern auch die Türkei, Norwegen, die Schweiz, Serbien und die frühere Jugoslawische Republik Mazedonien vertreten. Insgesamt repräsentierten die Teilnehmer einen Umsatz von über 1.2 Billionen Euro und eine Mitarbeiterzahl von mehr als 2.5 Millionen.

Weitere Informationen zu den European Business Awards findet man hier.

 

Artikel von: European Business Awards
Artikelbild: © Brian A Jackson – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

European Business Awards 2016/17 – in die nächste Runde

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.