Abdi Ibrahim investiert 115 Millionen USD

06.09.2016 |  Von  |  Finanzen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Abdi Ibrahim ist das grösste Pharmaunternehmen in der Türkei und seit 104 Jahren aktiv in der Branche. Nun gab das Unternehmen seinen Beschluss bekannt, zwei Investitionen in seine Produktionsstätte Esenyurt in Istanbul vorzeitig zu tätigen. Es handelt sich um einen Gesamtwert von 115 Millionen USD. Ursprünglich waren die Investitionen erst für 2017 geplant.

2015 hat Abdi Ibrahim mit einem Gesamtinvestment von 100 Millionen USD die grösste Produktionsstätte für biotechnologische Wirkstoffe in der Türkei auf den Weg gebracht. Nun fiel die Entscheidung, bereits im Jahr 2016 in eine Produktionsstätte für sterile Injektionsprodukte und eine weitere für onkologische Produkte zu investieren.

Chairman Nezih Barut erklärte: „Wir haben in diesem Land Geschäfte gemacht, und wir sind in diesem Land aufgewachsen. Jetzt müssen wir mehr Verantwortung zeigen.“

Indem er darauf hinwies, dass Abdi Ibrahims Zukunftspläne im Strategieplan für 2020 dargelegt würden, sagte Chairman Nezih Barut: „Unser Land hat gerade erst eine schwierige Zeit durchgemacht, und wir haben unsere Demokratie und unsere Zukunft als ganze Nation verteidigt. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir mehr Entschlossenheit bei Investitionen, der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Produktion an den Tag legen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, zwei Investitionen im Wert von 115 Millionen USD durchzuführen, die ursprünglich erst für 2017 geplant waren. Mit dieser Entscheidung wollen wir unseren Enthusiasmus mit der Branche und unseren internationalen Geschäftspartnern teilen und zugleich einen ehrgeizigen Beitrag zum Aufbau einer stabilen Wirtschaft leisten.“


Nezih Barut, Vorsitzender von Abdi Ibrahim (Bild: © Abdi Ibrahim)

Nezih Barut, Vorsitzender von Abdi Ibrahim (Bild: © Abdi Ibrahim)


Nezih Barut wies darauf hin, dass Abdi Ibrahim schon jetzt knapp 3000 Mitarbeiter beschäftigt, und deutete an, dass das Unternehmen seine Schaffung von Arbeitsplätzen ausbauen und bis zum Jahresende weitere 300 Arbeitskräfte einstellen wolle.

Abdi Ibrahims Wachstumsziele und Investitionen im Ausland kommentierte er folgendermassen: „Wir setzen unsere Investitionen im Ausland auch weiterhin unaufhörlich fort, da diese im Zentrum unserer Wachstumsziele stehen. Unser Werk in Kasachstan hat 2015 die Produktion aufgenommen. 2017 wird Abdi Ibrahim Remede Pharma in Algerien in Betrieb gehen – unsere dritte Produktionsstätte neben denen in der Türkei und in Kasachstan.

Wie es unsere Wachstumsziele für 2020 vorsehen, haben wir fünf erklärte Wachstumsbereiche: aktuelle Produkte, neue Produkte, Geschäfte in internationalen Märkten, Auftragsherstellung und die Nutzung von Chancen für Fusionen und Übernahmen; wir werden auch weiterhin in jedem dieser Bereiche zügige Fortschritte machen.“

 

Artikel von: Abdi Ibrahim
Artikelbild: © Bruce Rolff – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Abdi Ibrahim investiert 115 Millionen USD

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.