Schau mir ins Auge – das neue HOMTOM HAT 10

29.08.2016 |  Von  |  Mobil, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die Iris im Auge des Menschen ist mindestens so individuell wie ein Fingerabdruck. Iris-Scanning und –erkennung sind daher dafür prädestiniert, um Nutzungsberechtigungen zu prüfen. Und mittlerweile steht dafür auch die entsprechende Technologie zur Verfügung.

Der chinesische Smartphone-Hersteller HOMTOM macht davon Gebrauch. Jetzt hat HOMTOM die Markteinführung seines Flaggschiffgeräts HOMTOM HT10 angekündigt. Es enthält bereits die Iriserkennungs-Technologie der zweiten Generation des Unternehmens. Es ist die gleiche, die auch im Samsung Note 7 verwendet wird.

Die Iris als Kennwort

Die Iris jedes Menschen ist einzigartig und ihre Textur bleibt unverändert, was sie zu einem sehr genauen und sicheren „Kennwort“ macht. Iriserkennung setzt einen Algorithmus ein, der bis zu 266 Identifikationspunkte analysieren kann, und ist somit wesentlich genauer als andere biometrische Identifikationsmethoden. Sie kann das Smartphone in nur 0.3 Sekunden entsperren und funktioniert auch bei schlechten Lichtverhältnissen und bei Brillenträgern. So ist der Entsperrvorgang schneller, bequemer und sicherer.



Überall  funktionsfähig und leistungsstarke Bilder

Darüber hinaus bietet das HOMTOM HT 10 aber auch noch weitere Vorteile:

  • Die Frequenzbänder decken alle Kontinente der Welt ab: Europa – B3 B7 B20, Afrika – B1 B3 B7, Nordamerika – B4 B17, Lateinamerika – B2 B4 B7, Asien – B1 B3 B7 und Ozeanien – B1 B2 B4 B7. Das löst Frequenzprobleme und ermöglicht es den Benutzern, 4G auf ihren Smartphones zu nutzen, ganz gleich, wo auf der Welt sie sich gerade befinden.
  • Dank des leistungsstarken MediaTek Helio X20-Prozessors unterstützt das HOMTOM HT10 Fotografie in Full HD. Das Smartphone verfügt über eine rückseitige besonders hochauflösende 21-Megapixel Kamera von SONY und eine vorderseitige hochauflösende 8-Megapixel-Kamera. Es war noch nie einfacher, das tägliche Leben mit kristallklaren Fotos zu dokumentieren.

Zu sehen sein wird das neue HOMTOM mit der zukunftsweisenden Technologie auf der vom 18. bis 21. Oktober 2016 stattfindenden „Global Sources“-Messe während der AsiaWorld Expo in Hongkong.

 

Artikel von: HOMTOM
Artikelbild: © HOMTOM

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schau mir ins Auge – das neue HOMTOM HAT 10

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.