Wie ein wissenschaftliches Thema anschaulich wird

18.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Multirationale Kompetenz in komplexen Organisationen – das ist eine sperrige Überschrift, unter der sich Laien, die sich mit Managementtheorie nicht auskennen, wenig vorstellen können. Ein Animationsfilm kann hier weiterhelfen.

Im Prinzip geht es darum, dass Unternehmen oft in ihrer eigenen inneren Logik gefangen sind und die Umwelt um sich herum nur noch selektiv wahrnehmen. Diese „Scheuklappen“ können zu unangenehmen Überraschungen führen, wenn die „Aussenwelt“ auf einmal das Unternehmensgeschehen dominiert.

Wie gelingt es Organisationen daher, unterschiedliche Handlungslogiken konstruktiv miteinander zu vereinbaren? Und was zeichnet Manager aus, die die Ideenvielfalt zu orchestrieren wissen? Das ist das Thema des zwölften Films der Animationsvideoserie „Little Green Bags“.



Den Text hat Kuno Schedler verfasst, Professor für Public Management an der Universität St. Gallen. Anknüpfend an akademische Seminare mit Snack, sogenannte „Brown Bag Lunches“, bietet die HSG-Videoreihe „Little Green Bags“ visuelle Wissenshappen. Produziert werden die Filme in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Animationsstudio Zense und Filmregisseur Andri Hinnen, selbst Absolvent der Universität St. Gallen.

 

Artikel von: Universität St. Gallen
Artikelbild: © Gajus – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wie ein wissenschaftliches Thema anschaulich wird

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.