Weltwirtschaftsforum unterstützt Digital Zurich 2025

18.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Mit dem Davoser Weltwirtschaftsforum WEF findet jedes Jahr eines der wichtigsten globalen Managertreffen in der Schweiz statt. Jetzt will sich das WEF auch an der Initiative Digital Zurich 2025 beteiligen und sich damit für den digitalen Wandel in der Schweiz einsetzen.

„Das Land hat in der Digitalisierung enorm viel zu bieten – viel mehr als weltweit wahrgenommen wird“, meint Philipp Rösler, WEF-Managing Director und früherer deutscher Wirtschaftsminister. Als Minister hätte er regelmässig Digital-Hubs in Berlin, Tel Aviv, London, Silicon Valley oder in der Schweiz besucht. Die vielfältigen Aktivitäten gerade hier hätten ihn besonders beeindruckt.

Die grosse Stärke der Schweiz im digitalen Wettbewerb sieht der WEF-Direktor im Zusammenspiel von dynamischen Startups, den Spitzenhochschulen ETH Zürich und EPFL Lausanne im Verbund mit der klassischen Industrie. „Wenn diese Stärken kombiniert werden, kann daraus richtig was werden“, ist er überzeugt.

Schweiz auf Platz 7

Das Weltwirtschaftsforum erstellt jedes Jahr ein globales IT-Ranking. Aktuell schneidet die Schweiz auf Rang 7 ab – hinter Singapur, Finnland oder Schweden. Mittelmässige Noten erhalten Bund und Kantone als Förderer der digitalen Transformation. Als Vorbilder bei der Digital Governance gelten laut WEF-Report Singapur, Südkorea oder Estland.

Rösler zufolge kann der Staat mithelfen, dass sich Privatunternehmen in der digitalen Transformation schneller bewegen können. Dazu gehört ein intensiver Austausch zwischen Regulator und Unternehmern. Rösler: „Da können wir mit Digital Zurich 2025 eine Plattform bieten.“ Der frühere FDP-Vorsitzende Rösler war von 2011 bis 2013 Vizekanzler im christlich-liberalen Kabinett Merkel.

 

Artikel von: Handelszeitung
Artikelbild: © BeeBright – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Weltwirtschaftsforum unterstützt Digital Zurich 2025

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.