Landwirte kämpfen um Meistertitel

05.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Landwirte kämpfen um Meistertitel
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In diesem Jahr wird es zum ersten Mal eine eigene Schweizer Berufsmeisterschaft für das Berufsfeld der Landwirtschaft geben.

Vom 1. bis zum 4. September treten 48 junge Berufsleute im Rahmen der AgriSkills, die 2015 oder 2016 ihre Ausbildung abgeschlossen haben, gegeneinander an. Der Kampf um den Meistertitel findet in Grange-Verney, Moudon (VD) statt und die Agrilogie stellt für den Wettbewerb das Gelände zur Verfügung.

Beim Beruf Landwirt/in EFZ kämpfen 36 Kandidaten (aktuell 5 Frauen und 27 Männer, vier Kandidaten wurden noch nicht nominiert) um den Titel „Schweizer Meister/in“. Sie kommen aus allen Landesteilen der Schweiz und müssen ihre Fähigkeiten im Rahmen von verschiedenen Wettkämpfen auf die Probe stellen.

So müssen sie z.B. eine Kuh melken, Pflanzen identifizieren, löten und vieles mehr. Am Donnerstag, Freitag und Samstag finden jeweils Vorentscheidungen statt. Die drei besten Teilnehmenden von jedem Tag qualifizieren sich für das Finale vom Sonntag, 4. September, an welchem der/die Schweizer Meister/in gekürt wird.

Bisher nominierte Kandidierende Landwirt/in


Vorentscheidung,
DO 1.9.2016
Vorentscheidung,
FR 2.9.2016
Vorentscheidung,
SA 3.9.2016
Michael Abächerli,
Giswil OW
Simon Bach,
Turbach BE
Marcel Ackermann,
Zihlschlacht TG
Marco Burren,
Gasel BE
Arnaud Belotti,
Rolle VD
Adrian Bosshard,
Pfäffikon ZH
Mario Gfeller,
Sumiswald BE
Noé Cattin ,
Alle JU
Patrick Durrer,
Kerns OW
Franziska Jörg,
Sumiswald BE
Cédric Cherpillod,
Vucherens VD
Thomas Eberhard,
Dicken SG
Simon Kopp,
Ditzigen BE
Cédric Dafflon,
Chénens FR
Martin Egli,
Rossrüti SG
Julia Limacher,
Willisau LU
Christelle Oppliger,
La Brévine NE
Michael Messerli,
Riedt b. Erlen TG
Nicolas Marti,
Abtwil AG
Edith Paradis,
La Roche FR
Christian Müller,
Stein AR
Christian Schüttel,
Hirschthal AG
Solenne Ramoni,
Giettes VS
Daniel Rickenbacher,
Zeglingen BL
Anselm Stampfli,
Aeschi SO
Vincent Reynaud,
Ependes FR
Philipp Stocker,
Eschenbach LU
Raphael von Ballmoos,
Lützelflüh BE
Christophe Ruchti,
Engollon NE
Marcel Widmer,
Mühlrüti SG
Christian Zürcher,
Emmenmatt BE
Patrick Wampfler,
Oey BE

Zum ersten Mal führen auch die Winzer/innen EFZ und die Weintechnologen/Weintechnologinnen EFZ einen nationalen Berufswettbewerb durch. Den Meistertitel in diesen Kategorien machen 12 Winzer/innen und Weintechnologen/Weintechnologinnen untereinander aus.

Bei diesen Berufen müssen die Kandidierenden am Samstag und Sonntag zu insgesamt zwölf Wettkämpfen antreten. Diese reichen von Identifizieren der Rebsorten, über das Beschneiden der Reben bis hin zur Kreation einer Etikette. Der jeweilige Beste darf am Sonntag, 4. September die Meisterkrone entgegennehmen.

Bisher nominierte Kandidierende Winzer/in und Weintechnologe/Weintechnologin


Annie Cauderay, Cottens VD Cyril Laurenti, Riddes VS
Salvatore Figliola, Chexbres VD Cédric Posse, Vétroz VS
Mathurin Gisel, Renens VD Ivan Togni, Gex (F)
Nicolas Guex, Martigny‐Croix VS Luca Zufferey, Sierre VS

Mitfiebern vor Ort ist sehr erwünscht! Die tatkräftige Unterstützung von vielen Zuschauern rundet den Anlass optimal ab. Alle, sowohl aus landwirtschaftlichen wie auch nichtlandwirtschaftlichen Kreisen, sind herzlich willkommen.

Diverse Animationen und Aktivitäten stehen den Besuchern zur Verfügung. Die AgriSkills sollen sicherstellen, dass sich in Zukunft alle jungen Leute, die eine entsprechende Ausbildung im Berufsfeld Landwirtschaft machen, für eine Meisterschaft qualifizieren können. In zwei Jahren findet mit den SwissSkills 2018 wieder eine berufsübergreifende, nationale Meisterschaft statt.

 

Artikel von: OdA AgriAliForm
Artikelbild: © Fotoluminate LLC – Shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Landwirte kämpfen um Meistertitel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.