Schweizer Unternehmen: Viele zahlen spät

28.07.2016 |  Von  |  Finanzen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Nach einer neuen Studie des Wirtschaftsinformationsdienstes Bisnode D&B hat sich die Zahlungsmoral Schweizer Unternehmen etwas verbessert. 54 Prozent der Firmen im B2B-Bereich bezahlten 2015 ihre Rechnungen pünktlich – 2.3 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei gibt es allerdings deutliche Branchen-Unterschiede.

Eine besonders schlechte Zahlungsmoral haben Hersteller von Präzisionsinstrumenten und Uhren, hier werden 63.6 Prozent der Rechnungen verspätet beglichen. Bei der Chemie und Pharma beträgt der Anteil 62.5 Prozent. Auch das Baugewerbe (62.1 Prozent) und das Gastgewerbe (61.3 Prozent) lassen sich viel Zeit zum Begleichen ihrer Rechnungen.

Besonders gut steht dagegen der Einzelhandel da, wo nur 32.6 Prozent der Rechnungen zu spät bezahlt werden. Die besten Schuldner sind die Personalvermittler, wo der Anteil säumiger Zahler nur 28.7 Prozent beträgt. Obwohl sich der Anteil der verzögerten Zahlungen verringert hat, gibt es auch eine negative Entwicklung. Der durchschnittliche Zahlungsverzug der verspäteten Rechnungen stieg 2015 gegenüber dem Vorjahr um 0.5 Tage auf 10.8 Tage. Die Gläubiger mussten also länger auf ihr Geld warten.

Hier geht’s zur Studie im Detail.

 

Artikel von: BISNODE D&B SCHWEIZ AG
Artikelbild: © Gazlast – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Unternehmen: Viele zahlen spät

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.