FinTech-Startup Deposit Solutions wächst weiter

21.07.2016 |  Von  |  News, Pionierunternehmer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
FinTech-Startup Deposit Solutions wächst weiter
5 (100%)
1 Bewertung(en)

FinTech-Unternehmen liegen im Trend. Der Verbindung von digitaler Technik und Finanzdienstleistungen wird eine grosse Zukunft vorhergesagt. Klassische Banken könnten das Nachsehen haben, wenn sie sich nicht der neuen Technologie öffnen.

Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, wenn FinTech-Startups interessante Investment-Chancen sind, zum Beispiel das Hamburger Jungunternehmen Deposit Solutions. Kürzlich stieg Star-Investor Peter Thiel (Bild) bei Deposit Solutions ein.

Internationale Venture-Fonds haben bereits 15 Millionen Euro in die Deposit Solutions GmbH investiert. Mit dem eingeworbenen Kapital konnte das FinTech-Unternehmen die Durchdringung des 9 Billionen Euro schweren Marktes für Privatkundeneinlagen in Europa vorantreiben. Erst im vergangenen Jahr hatte Deposit Solutions eine Finanzierungsrunde in Höhe von 6,5 Millionen Euro abgeschlossen und den Einstieg des Star-Investors Peter Thiel in das Unternehmen bekannt gegeben. 

Kooperation mit namhaften Finanzinstituten

In weniger als einem Jahr hat Deposit Solutions mit dem erfolgreichen Rollout seiner Banken-Plattform für Spareinlagen und der stark wachsenden B2C-Marke ZINSPILOT seine Bewertung mehr als vervierfacht. Dr. Tim Sievers, Gründer-Geschäftsführer von Deposit Solutions, sagt: „Wir erleben eine grosse Nachfrage von Banken, die ihren Kunden mit unserer Plattform ein attraktives Angebot für einfache Sparprodukte unter der bestehenden Bankverbindung bieten wollen. Zusätzlich zu unserem stark wachsenden Direktangebot ZINSPILOT erschliessen wir uns auf diese Weise sehr schnell grosse Kundengruppen und milliardenschwere Einlagevolumen.“

Erst vor kurzem hat die Deutsche Bank bekannt gegeben, dass sie die Lösung von Deposit Solutions in ihr Angebot integriert. Zusätzlich haben sich das börsennotierte Advisortech-Unternehmen JDC Group sowie der führende deutsche Onlinebroker flatex an die Plattform angeschlossen. Weitere Partnerschaften sind bereits in der Umsetzung, wie zum Beispiel mit der deutschen Fidelity-Tochter FFB.

Investoren-Gelder für weiteren Ausbau

Die Gelder aus der aktuellen Finanzierungsrunde sollen in die Weiterentwicklung der Technologie sowie in den personellen und strukturellen Ausbau der Organisation investiert werden. Besonderer Fokus liegt dabei, neben der weiteren Durchdringung des deutschen Marktes, auf der Entwicklung weiterer europäischer Kernmärkte. Erste Niederlassungen wurden bereits in London und Zürich eröffnet.

Auch das hauseigene Direktangebot ZINSPILOT hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem stark wachsenden Player im Markt für Spareinlagen bei Banken entwickelt. Jeden Monat vermittelt ZINSPILOT bereits dreistellige Millionenbeträge. „Unsere einzigartige Technologie eröffnet Anlegern die Möglichkeit, ihr Geld bequem und einfach über nur ein Konto in den besten Tages- und Festgeldangeboten unterschiedlicher Banken anzulegen und an einem Ort zu verwalten“, betont Andreas Wiethölter, Chief Marketing Officer bei Deposit Solutions.

 

Artikel von: Deposit Solutions GmbH
Artikelbild: Star-Investor Peter Thiel © TechCrunch50-2008, Wikimedia, CC BY-SA 2.0

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

FinTech-Startup Deposit Solutions wächst weiter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.