AMAG Import: Erfolgreicher Ausbildungsabschluss

19.07.2016 |  Von  |  Bildung, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Über 700 Auszubildende realisieren schweizweit bei der AMAG ihre berufliche Qualifizierung, ein grosser Teil davon im Bereich AMAG Import. Die AMAG gehört damit zu den grössten Ausbildungsbetrieben der Schweiz und ist besonders stolz, dem aktuellen Ausbildungsjahrgang zum erfolgreichen Lehrabschluss gratulieren zu können.

Die AMAG bildet in über 80 Retailbetrieben sowie bei der AMAG Leasing AG und bei der AMAG First AG aus. Auch im Bereich AMAG Import haben in diesem Jahr wieder zahlreiche Auszubildende an Standorten in der ganzen Schweiz ihr Lehrabschlusszertifikat erhalten, namentlich sind dies:

  • Arifi Nuran (Detailhandelsfachfrau EFZ)
  • Baumgartner Sandro (Logistiker EFZ)
  • Canaj Altrin (Detailhandelsfachmann EFZ)
  • Da Silva Luis (Logistiker EFZ)
  • De Lillo Alessio (Logistiker EFZ)
  • Ferati Fedri (Logistiker EFZ)
  • Francis Meshach (Logistiker EFZ)
  • Froidevaux Yves (Logistiker EFZ)
  • Huber Cedric (Kaufmann EFZ)
  • Moser Nico (Logistiker EFZ)
  • Muçaj Endrit: (Kaufmann EFZ)
  • Narek Sargsyan (Logistiker EFZ)
  • Navaratnam Shanheth (Detailhandelsfachmann EFZ)
  • Nikolic Jelena (Detailhandelsfachfrau EFZ)
  • Rudaku Lindrit (Logistiker EFZ)
  • Rüegsegger Marvin (Kaufmann EFZ)
  • Schneider Chantal (Detailhandelsfachfrau EFZ)
  • Spörri Jasmin (Logistikerin EFZ)
  • Staub Elodie (Logistiker EFZ)
  • Veseli Eduard (Logistiker EFZ)

Besonders bemerkenswert sind die ausgezeichneten Leistungen von Chantal Schneider (Abschlussnote 5.2), Marvin Rüegsegger (Abschlussnote 5) und Muçaj Endrit (Abschlussnote 5.0). Die AMAG gratuliert herzlich und wünscht allen viel Erfolg auf ihrem beruflichen Weg.

Für die AMAG ist es wichtig, vielen Jugendlichen die Möglichkeit für den Einstieg in die Berufswelt anbieten zu können. Die AMAG Academy verbessert und ergänzt laufend die Ausbildungsmethoden, mit welchen die jungen Menschen ihre Lehre erfüllen. Es werden über zehn verschiedene Lehrberufe angeboten – vom Carrossier über den Automobilmechatroniker bis hin zum Informatiker. Nach dem Lehrabschluss wird mit dem eigenen „Lehrabgängerpool“ versucht, auf Wunsch einen passenden Platz innerhalb der AMAG zu finden.

Das aktuelle AMAG-Lehrstellenangebot gibt’s hier: www.amag.ch (Rubrik „Jobs“).

 

Artikel von: AMAG Automobil- und Motoren AG
Artikelbild: © Robert Kneschke – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

AMAG Import: Erfolgreicher Ausbildungsabschluss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.