Sicherer Unterstand für den Geschäftswagen

20.06.2016 |  Von  |  Organisation
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Sicherer Unterstand für den Geschäftswagen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Ein Geschäftswagen ist für viele Unternehmer fast schon zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Zum einen lässt sich dadurch das Image anheben, zum anderen ergeben sich steuerliche Vorteile.

Damit das Bild für den Kunden vollständig ist, sollten Unternehmer aber nicht beim Fahrzeug aufhören, sondern ebenso an eine adäquate Garage denken.

Vorteile durch die neue Garage

Für Unternehmer hat eine Garage auf dem Grundstück wichtige Vorteile:

  • Das Fahrzeug ist vor Wettereinflüssen wie Hagel, Sturm und Schnee geschützt und bleibt dadurch länger in einem repräsentativen Zustand.
  • Im Winter behindert Schneefall die pünktliche Abfahrt. Ohne Garage sind erst Schnee und Eis von den Scheiben zu entfernen, was wichtige Zeit und Energie in Anspruch nimmt.
  • Im Sommer heizt das Auto auf. Die hohen Temperaturen im Inneren sind nicht nur unangenehm, sondern können sogar die Gesundheit der Insassen gefährden.

Die Wahl des passenden Garagentores

Wer bisher auf eine Garage auf dem Firmengrundstück verzichtet hat, steht vor einigen Entscheidungen, die beim Kauf zu treffen sind. Vor allem das Garagentor ist dabei im Fokus.

Folgende Punkte sollten beachtet werden:

  1. Ist das eigentliche Firmengebäude bereits vorhanden, ist es ratsam, das Garagentor optisch passend dazu auszuwählen. Bei der grossen Auswahl an Toren und verschiedenen Materialien ist dies heutzutage kein Problem.
  2. Gibt es nur wenig Platz auf dem Firmengrundstück, bietet es sich an, ein Sektionaltor auszuwählen. Es öffnet sich senkrecht nach oben und ist dadurch ausserordentlich platzsparend. Befindet sich die Garage an einer Strasse oder parkt der Fahrer aus Platzgründen direkt davor, bietet sich ein Deckensektionaltor an. Eine Alternative sind Seitensektionaltore oder Rolltore.
  3. Ist ausreichend Platz vorhanden, kommt ein Schwing- oder Kipptor ebenfalls in die engere Auswahl. Über zwei Hebelarme lässt sich das Tor nach oben schwenken.
  4. Besonders bei einem Geschäftswagen ist es empfehlenswert, ein Garagentor auszuwählen, das sich über einen elektrischen Motor öffnen lässt. Da dies bereits vom Auto aus erfolgt, vermeidet der Fahrer, im Regen nass zu werden, um das Tor selbst zu öffnen. Ausserdem hinterlässt es einen besseren Eindruck bei Geschäftskunden, die sich auf dem Beifahrersitz befinden. Auf einen Motor zu verzichten, würde bedeuten, an der falschen Stelle zu sparen.
  5. Bei der Sicherheit sind bei einem Garagentor ebenfalls keine Abstriche zu machen. Hier bieten Modelle mit Motorantrieb einen grossen Vorteil, da sie von Einbrechern schwerer zu knacken sind als manuelle Modelle. Hochwertige Geschäftswagen lassen sich durch speziell gesicherte Fenster und hochwertige Schlösser zusätzlich vor Diebstahl schützen.
  6. Sind gelegentlich Kinder zu Besuch, ist es empfehlenswert, das Garagentor mit einer entsprechenden Sicherung auszustatten. Dadurch wird verhindert, dass sie sich die Finger einklemmen. Durch eine Lichtschranke ist ausserdem gewährleistet, dass Personen, die sich beim Schliessen darunter befinden, nicht verletzt werden.

 

Artikelbild: © Volkova Vera – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Sicherer Unterstand für den Geschäftswagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.